Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
13

Angehörigen-Akademie der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE startete in das vierte Jahr

Vorträge, Kurse, Workshops und offene Selbsthilfegruppen bieten wichtige Informationen und Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen pflegenden Angehörigen.

Angehörigen-Akademie der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE startete in das vierte Jahr

Vortrag

Nach einem erfolgreichen Akademiejahr 2013 mit über 30 Vorträgen, zwei achtwöchigen Grundkursen, drei Selbsthilfegruppen und der Offenen Alpakasprechstunde wird auch im Jahr 2014 ein ähnlich umfangreiches Programm geboten. „Der Informationsbedarf pflegender und betreuender Angehöriger ist ungebrochen hoch“, so Akademieleiter Andreas Wolff. Über 800 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr die Veranstaltungen der Angehörigen-Akademie. „Dabei werden von den Zuhörern auch immer mal wieder neue Themen aufgeworfen“, sagt Wolff weiter.

Diese Nachfrage will die Angehörigen-Akademie angemessen bedienen. Neben bewährten Vorträgen zu Themen aus den Bereichen Pflege, Demenz und Psychiatrie sowie zu rechtlichen Fragen stehen in diesem Jahr erstmals auch drei Filmabende und medizinische Themen auf dem Programm.

Was 2009 mit vereinzelten Vorträgen begann, entwickelte sich 2010 zu einem ersten Vortragsreihe mit 25 Veranstaltungen bis zur Gründung der Angehörigen-Akademie 2011.

Die Vorträge ermöglichen einen ersten Einblick in das jeweilige Thema. Wer in die Tiefe gehen will, dem empfehlen sich die rund achtwöchigen Grundkurse mit inhaltlich aufeinander aufbauenden Modulen, während in den offenen Selbsthilfegruppen, die einmal monatlich stattfinden und in die man jederzeit ohne vorherige Anmeldung einsteigen kann, Betroffene zum gegenseitigen Austausch zusammenkommen.

Die „Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz“ wird in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e. V. durchgeführt, die „Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige zum Umgang mit Konflikten und Spannungen“ findet in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle Pflege in Not statt. Die offene Selbsthilfegruppe „Der Dialog“ für Angehörige von psychisch Erkrankten leitet die Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin vom AGAPLESION BETHANIEN RADELAND.

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE betreibt in Berlin neun ambulante, teilstationäre und stationäre Pflegeeinrichtungen für Senioren und für chronisch psychisch kranke Menschen sowie zwei Residenzen für Betreutes Wohnen. Das Unternehmen ist besonders auf die Pflege von Menschen mit Demenz spezialisiert.

Das Programm der Angehörigen Akademie können Sie herunterladen

Bildquelle:kein externes Copyright

AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE ist ein gemeinnütziges Unternehmen in christlicher Trägerschaft. Es engagiert sich seit mehr als 125 Jahren in Berlin für die Unterstützung von kranken und sozial schwachen Menschen. Die Gründung erfolgte durch die ersten Diakonissen der Schwesternschaft Bethanien. In Berlin ist das gemeinnützige Unternehmen zur Zeit an 9 Standorten mit unterschiedlichen Leistungsangeboten im Bereich Wohnen & Pflege vertreten – mit Seniorenresidenzen für betreutes Wohnen, Tagespflegestätten, ambulanter Pflege, vollstationären Pflegeeinrichtungen für Senioren in allen Pflegestufen und Pflegeheimen für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen.

Seit 2005 gehört das gemeinnützige Unternehmen zu AGAPLESION, seit 2010 firmiert es unter dem Namen AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE.

AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem modernen Gesundheitskonzern gehören aktuell 80 Einrichtungen, darunter 22 Krankenhäuser und 32 Senioren- und Pflegeeinrichtungen. 12.000 Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die AGAPLESION gAG versorgt in ihren Krankenhäusern mit rund 5.100 Betten über 214.000 Patienten. Die Seniorenzentren verfügen über ca. 2.750 Betten in der Pflege und zusätzlich 810 betreute Wohnungen. Der Jahresumsatz liegt bei 620 Millionen Euro.

Kontakt:
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gGmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
+49 30 89 79 12 724
wolff@bethanien-diakonie.de
http://www.bethanien-diakonie.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»