Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
31

Ayurveda an heißen Tagen

Ayurveda an heißen Tagen

Das Rosenschloss in Gundelfingen

Es ist Frühjahr, ein außergewöhnlich warmes Frühjahr, und mit Riesenschritten geht es schon auf den längsten Tag des Jahres zu.

Der Wonnemonat Mai hat dieses Jahr mit viel Sonne beschenkt – es waren die wärmsten Durchschnittswerte seit vielen Jahren.

Grund genug, einige Empfehlungen zusammenzustellen, wie man sich optimal auf die warme Jahreszeit einstellt. Und das geht ganz leicht mit Ayurveda, denn Ayurveda hat ein sehr ausgeklügeltes Dosha-System. Es zeigt sich in der menschlichen Konstitution, in den Jahreszeiten, in den Lebensphasen des Menschen – einfach in allem, was es auf der Welt gibt.

Vata, Pitta und Kapha sind die Bioenergien, die sich darin ausdrücken.

Vata ist das Bewegungs-Prinzip, es hat u.a. die Eigenschaften kalt, trocken und windig. Vata sind die Jahreszeiten Herbst und Winter zugeordnet – der Herbst mit seinen Stürmen und der „bitterkalte“ Winter. Der letzte Winter hatte einige Zeit genau diese Qualität.

Kapha hat als Eigenschaften nass und kalt, der Spätwinter mit seinem Tauwetter und das beginnende Frühjahr sind ihm zugeordnet.

…und trockene Wärme, so wie sie jetzt vorherrscht, ist Pitta zugeordnet. Pitta ist hauptsächlich im Sommer und im goldenen Herbst zu entdecken.

Ayurveda erleichtert es uns, sich auf diese warme Phase einstellen.

Ernährung:

Das Essen sollte jetzt nicht zu schwer und zu scharf sein. Hier eignen sich vor allem leichte Mahlzeiten mit kühlenden Gewürzen wie Pfefferminze, Zitronenmelisse, und Koriander.

Warme Getränke

Viele neigen dazu, im Sommer kalte Getränke zu sich zu nehmen, oft sogar mit Eiswürfeln. Das schwächt aber die Verdauung, die ohnehin in dieser Jahreszeit durch Zuviel Hitze im Außen in Mitleidenschaft gezogen ist.

Warme Getränke, Tees oder Ingwerwasser mit Zitrone sind hier viel sinnvoller. Sie erhalten gesund und fit. Bei den Tees sind die eben aufgeführten Kräuter sehr hilfreich, um Pitta auszugleichen.

Aktivitäten:

Weniger ist jetzt mehr – vor allem um die Mittagszeit. Nicht umsonst gibt es in der „hitzigen“ Mittagssonne im Süden die Siesta. Aktiv werden die Menschen im sonnigen Süden bzw. in Ländern mit heißen Klima erst wieder gegen Abend.

Davon sollten wir uns etwas abschauen. Denn in der Hitze kann es schnell zu Ungleichgewichten kommen, vor allem wenn man der prallen Sonne ausgesetzt ist.

Ayurveda-Wellness:

Im Rosenschloss in Gundelfingen an der Donau gibt es noch eine besondere Variante, um die heiße Jahreszeit auszugleichen und zu genießen.

Hierfür sind die Rosen-Wellness-Angebote von Ayurveda Pur im Rosenschloss genau das Richtige. Rose hat eine kühlende Wirkung und bietet so wunderschöne, sommerliche Wellness-Erlebnisse, und das ist ganz wichtig, diese Rosenbehandlungen wirken sich gleichzeitig positiv auf die Gesundheit aus.

Unsere Rosenverwöhn-Angebote laden zum Träumen und Genießen ein:

Ayurveda-Rosen-Behandlungen

…wie alles begann.

Als engagierte Pitta-Frau gab es für mich arbeitsmäßig kaum Grenzen, beschäftigte mich aber seit Jahren schon mit dem Thema Ayurveda.

…und so spürte ich 2013 – es wird wieder einmal Zeit, eine Pause einzulegen um zu regenerieren und nicht nur Urlaub zu machen. Ich wollte ein Burnout vermeiden, also musste ich konsequent etwas für meine Gesundheit tun. Mein Wunsch, eine Pancha Karma Kur für die Wiederherstellung meiner Kräfte zu nutzen, wurde von meinem Mann intensiv unterstützt.

So waren wir bald auf dem Weg nach Sri Lanka – und was ich dort erleben durfte, das war für mich eine tiefgreifende Erfahrung. Nach einigen Tagen stand daher für mich fest, die freistehenden und im Moment ungenutzten Räumlichkeiten im Rosenschloss – die sollten bald eine Ayurveda-Oase beherbergen.

Schon im Urlaub auf der Sonnenliege in Sri Lanka entstand das Konzept – Ayurveda Pur im Rosenschloss.

In der Hauptsache genoss ich die ayurvedischen Behandlungen. Es war wunderbar. Und ich bin sicher nur mit Ayurveda kann ich so schnell eine positive Kehrtwende meines Gesundheitszustandes erreichen. Nur warum muss ich dafür 20 Stunden Flug auf mich nehmen und einen heftigen Klimawechsel??

Nach Deutschland zurückgekehrt wurde das Konzept intensiv beraten und dann in die Tat umgesetzt.

Heute freuen wir uns über Gäste aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie alle sind begeistert vom besonderen Ambiente im Rosenschloss, der persönlichen Betreuung und den schnellen und tiefgreifenden Prozessen, die durch die Ayurveda-Medizin initiiert werden.

Immer mehr Menschen möchten gesund alt werden und dazu kann Ayurveda Pur im Rosenschloss einen Beitrag leisten.

Zwei erfahrene Heilpraktiker leiten unsere Ayurveda-Abteilung im Rosenschloss und arbeiten intensiv mit unserem qualifizierten Gästehausteam zusammen. Die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigen die Zufriedenheit unserer Gäste. Das zeigt uns, dass unsere Entscheidung, das Bildungszentrum für Floristen durch Ayurveda Pur zu ergänzen, richtig war.

Seit November 2014 hat die Ayurvedaschule von Wolfgang Neutzler ebenfalls ihren Sitz im Rosenschloss. Damit wurde der für berufliche Bildung bekannte Landkreis Dillingen, noch durch eine weitere Bildungs-Institution bereichert. Diese Entscheidung fiel auch, weil das Bildungszentrum in Gundelfingen ganz zentral liegt. Die Autobahn- und Zuganbindungen zu den Ballungszentren München, Stuttgart, Nürnberg, Würzburg, Ulm und Regensburg sind optimal.

Firmenkontakt
FDF-Bayern GmbH
Barbara Storb
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894-0
09073 95894-44
mail@ayurveda-rosenschloss.de
http://www.ayurveda-rosenschloss.de

Pressekontakt
Ayurveda-Presse-Agentur der Ayurvedaschule
Wolfgang Neutzler
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894–0
09073 95894–44
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://schule-fuer-ayurveda.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»