Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Apr
08

Bioresonanz bei Verdauungsstörungen

Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen – Ansätze der Bioresonanz – Therapie

Bioresonanz bei Verdauungsstörungen
Bioresonanz News

Lindenberg, 08. April 2015. Unerträgliche Bauchschmerzen, Durchfälle – zahlreiche Menschen suchen nach Lösungen bei Darmbeschwerden wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder Reizdarmsyndrom. Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de erläutert die Ansätze der Bioresonanz.

Die einen leiden immer wieder unter Bauchkrämpfen und Durchfällen. Andere fühlen sich aufgebläht und verstopft. Sehr häufig wechseln die Beschwerden auch. Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen quälen zahlreiche Menschen sogar dauerhaft. Für die meisten beginnt damit eine jahrelange Odyssee, von Arzt zu Arzt, von Klinik zu Klinik. Am Ende stehen je nach Beschwerdebild der Darmbeschwerden und festzustellenden Organverhältnisse so Diagnosen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder Nahrungsunverträglichkeiten. Und als Ausweg, wenn man nichts findet, bleibt es letztlich am Reizdarmsyndrom hängen. Zur Erkrankung hinzu kommt die Angst vor den Nebenwirkungen einer dauerhaften pharmazeutischen Therapie, wie beispielsweise mit Cortison.

Die Suche nach alternativen Lösungen bei Verdauungsstörungen

In dieser Situation suchen viele eine Lösung in der alternativen Medizin. Mit Pflanzenheilkunde und Homöopathie versuchen sie, den Beschwerden beizukommen. Beschränkt man sich dabei nur auf die Symptombehandlung des Verdauungssystems, sind allerdings auch hiermit bald die Möglichkeiten erschöpft. Erfahrene Therapeuten wissen, dass jetzt in der Regel nur der ganzheitliche Blick weiterhelfen kann. Und die Ursachen der Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen können sehr vielseitig sein. Der erfahrene Heilpraktiker und Autor Michael Petersen hat es in seinem eReport, Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen – was ist mit Bioresonanz möglich, übersichtlich dargestellt, welche Quellen an solchen Beschwerdebildern beteiligt sein können. Außerdem stellt er eine sehr moderne Lösung der Bioresonanz als möglichen Ausweg vor.

Der besondere Ansatz der Bioresonanz: Mit Hilfe der feinen bioenergetischen Schwingungen dringt man bei der Analyse tief in die energetische Ebene unseres Organismus vor und findet Antworten, die mit herkömmlichen Methoden kaum möglich sind. Dazu stehen beispielsweise bei der Bioresonanz nach Paul Schmidt Frequenzspektren zu Verfügung, die in allen Richtungen der möglichen Ursachen energetische Erkenntnisse liefern. Mit Hilfe der Bioresonanztherapie kann man dann auch aufgespürte Ungleichgewichte energetisch harmonisieren. So jedenfalls beobachten es immer mehr Anwender.

Einen schnellen und sehr eindrucksvollen Überblick zu allen diesen Facetten von Verdauungsstörungen bietet der eReport Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen – was ist mit Bioresonanz möglich. Eine lohnenswerte Lektüre, wenn man mit solchen Problemen behaftet ist.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Auf dem Blog www.bioresonanz-zukunft.de werden regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz präsentiert. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Firmenkontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschrä
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.bioresonanz-zukunft.de/

Pressekontakt
G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»