Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Okt
22

Bonbons gegen Karies

Probiotische Milchsäure-Bakterien reduzieren Kariesbakterien im Mund

Kariesbakterien im Mund können durch Einnahme bestimmter Milchsäure-Bakterien reduziert werden. Das schreibt ein Autorenteam um die Berliner Mikrobiologin Prof. Dr. Christine Lang in einem Beitrag für das internationale Magazin “Probiotics and Antimicrobial Proteins”. In einer klinischen Studie haben die Forscher festgestellt, dass bereits eine einmalige Anwendung eines spezifischen probiotischen Milchsäure-Bakterienstamms in Form eines Lutschbonbons zu einem Rückgang von Kariesbakterien im Speichel der Probanden führt.

Gegenüber der bisher üblichen Karies-Prophylaxe durch Fluor-haltige Zahnpasta setzt das neue Konzept an einem anderen Punkt an. “Wir härten nicht mehr nur den Zahnschmelz gegen die Säure, die durch Kariesbakterien verursacht wird”, erklärt Christine Lang, “sondern wir reduzieren die Zahl der Bakterien, so dass es im Idealfall erst gar nicht zu einer Belastung für den Zahnschmelz kommt.”

Die Veröffentlichung sei eine “wichtige Bestätigung für die Strategie, durch gezielte Suche bei Hefen und Milchsäurebakterien neue Wirkstoffe mit probiotischer Wirkung zu identifizieren”, erklärt Lang, die auch Geschäftsführerin des Berliner Biotechnologie-Unternehmens Organobalance GmbH ist. Organobalance verfügt über rund 8.000 solcher Stämme, aus denen mit biologischen Screening-Assays Stoffe mit jeweils gewünschter Wirkung herausgesucht, in Laborversuchen qualifiziert und in Studien bestätigt werden. Gegen das Helicobacter Bakterium, das Magengeschwüre und andere Erkrankungen hervorrufen kann, hat Organobalance vor kurzem ebenfalls einen wirkungsvollen Bakterienstamm gefunden.

“Die Natur bietet sehr viele Möglichkeiten, die wir für die Prophylaxe von Krankheiten ebenso wie bei der Ressourcen-Schonung in Industrie und Produktion nutzen können”, so Lang. “Die Aufgabe von Biotechnologie ist es diese positiven Eigenschaften in biologischen Rohstoffen zu erforschen und zu nutzen.”

Die ORGANOBALANCE GmbH gehört als Forschungs- und Entwicklungsunternehmen zu den Technologieführern im Bereich der so genannten probiotischen Bakterien. Hier werden Organismen für die industrielle Biotechnologie sowie eigene bio-basierte Produkte entwickelt. Das Unternehmen wurde 2001 von Prof. Dr. Christine Lang gegründet. An den Standorten in Berlin und Flensburg arbeiten heute rund 30 Beschäftigte für Unternehmen wie BASF und General Mills sowie weitere namhafte Kunden aus den Branchen Lebensmittel, Kosmetik, Futtermittel, Landwirtschaft und Pharma. Christine Lang und die ORGANOBALANCE wurden bereits mit mehreren Unternehmer-Preisen ausgezeichnet.

Kontakt
ORGANOBALANCE GmbH
Prof. Dr. Christine Lang
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
+49 (0)30 46307 200
info@organobalance.com
http://www.organobalance.de

Pressekontakt:
ORGANOBALANCE GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Dr. Klaus Pellengahr
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
+49 (0)30 46307 200
organobalance@ck-bonn.de
http://www.organobalance.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»