Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Apr
15

CAM 2013: Die große europäische Messe für Naturheilkunde findet zusammen mit dem Heilpraktiker-Kongress und dem Ärzte-Kongress für Komplementärmedizin in Düsseldorf statt

CAM 2013:   Die  große europäische Messe für Naturheilkunde findet zusammen mit dem Heilpraktiker-Kongress und dem Ärzte-Kongress für Komplementärmedizin in Düsseldorf statt

Am 27. April findet in Düsseldorf wieder die CAM, die europäische Messe für komplementäre und alternative Medizin statt. In diesem Jahr feiern Veranstalter und Träger der Messe 30-jähriges Jubiläum. Die einst als Industrieausstellung des Deutschen Heilpraktikertages gegründete Messe ist heute eingebettet in eine Vielzahl von begleitenden Kongressen, so zum Beispiel den Deutschen Heilpraktikertag , den CIM-Kongress – den Deutschen Ärzte-Kongress für Komplementärmedizin sowie den Deutschen Präventologen Kongress. Wie in den letzten Jahren werden wieder zwischen 2.500 bis 3.000 Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker auf dieser Naturheilkunde-Messe erwartet. Rund 200 Aussteller präsentieren den Besuchern dann wieder einen breiten Querschnitt der Branche. Alle wichtigen Anbieter, von Akupunktur über Labordiagnostik, von Medizintechnik und Nahrungsergänzung über Pharmazie bis hin zu Praxisbedarf sind in Düsseldorf dabei und bieten Produkte und Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse der Besucher zugeschnitten sind an. Einige Aussteller stellen bereits seit vielen Jahren auf der CAM aus, andere wiederum nutzen die CAM als Präsentationsplattform, um ihr Angebot erstmals einem breiten Publikum vorzustellen.

Zu den Ausstellern, die sich auf der CAM präsentieren gehört auch Bruce Copen Laboratories. Diesem Unternehmen ist es gelungen weltweit die erste App für elektronische Homöopathie zu entwickeln für Apple iOS Geräte (iPhone, iPad, iPod touch). Bis zu 60.000 homöopathische Mittel können mit der Quantum Response Technologie elektronisch simulieren und potenzieren – und das innerhalb kürzester Zeit. Die Anwender erhalten zudem wertvolle Informationen über die körperliche und seelische Verfassung ihrer Patienten und können mit der mobilen Apotheke direkt reagieren.

Seit vielen Jahren stellt die Deutsche Homöopathie Union auf der CAM aus. Die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) in Karlsruhe ist das führende Unternehmen im deutschen Markt der Homöopathika und Schüßler- Salze. Die Herstellung homöopathischer Arzneimittel begann 1866 im neu gegründeten Unternehmen Dr. Willmar Schwabe. 1961 wurde die Produktion der eigens dafür gegründeten Deutschen Homöopathie-Union übertragen. In der Herstellung von Schüßler- Salzen hat die DHU eine einzigartige Herstelltradition, die zeitgleich mit der Verbreitung der Methode durch Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler vor 140 Jahren begann. Die DHU verfügt über ein Lieferspektrum von 400.000 Produkten. Jährlich werden viele zehntausend Präparate als Sonderanfertigungen hergestellt; 15.000 gängige Mittel sind ständig auf Lager. Den Großteil der pflanzlichen Ausgangsstoffe baut die DHU in ökologisch zertifizierten Arzneipflanzenkulturen selbst an. Homöopathika und Schüßler-Salze stammen aus einer hochmodernen Produktionsanlage und bieten höchste Arzneimittelqualität. Flüssige Arzneiformen werden mit strengem Blick auf die Tradition handverschüttet.

Der Aussteller EssSense bietet ein innovatives Ernährungsprogramm für dauerhafte Gewichts- und Gesundheitsoptimierung. Mittels Blut- und Nahrungsmittelunverträglichkeits- Analysen erarbeiten die Experten aus Münster für jeden Patienten ein individuelles Ernährungsprofil. „Die Kombination aus Nahrungsmittelimmuntest, Stoffwechselanalyse und Begleitung durch geschulte Heilpraktiker und Ärzte
macht EssSense so einzigartig und erfolgreich“, erklärt Roland Klövekorn, Heilpraktiker und Geschäftsführer
der EssSense Konzept GmbH. EssSense ist für die Teilnehmer der Schlüssel zu Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude. Auch 2013 setzt EssSense auf Expansion durch die Akquise weiterer Therapeuten in Deutschland und der Schweiz.
Die meisten Therapeuten haben das Ziel, ihre Patienten nach neuester wissenschaftlicher Erkenntnis optimal zu versorgen. Das Angebot an Fertigarzneimitteln begrenzt häufig die Möglichkeiten einer individuellen Therapie. Aktuelle Forschungsergebnisse werden industriell entweder nur sehr langsam oder aufgrund zu kleiner Patientenkollektive vielleicht gar nicht umgesetzt. Die Arnika Apotheke spezialisiert sich seit einigen Jahren auf die Herstellung von Individualrezepturen, um dem Therapeuten die Durchführung neuartiger und nicht alltäglicher Therapiekonzepte nach ihren eigenen Vorstellungen zu ermöglichen. Der CAM-Aussteller ist Spezialist für:
-Infusionen, Injektionen & Nasensprays
– Kapseln (Pflanzenextrakte, orthomolekulare Subtanzen, organische u. anorganische Wirkstoffe)
– Innovative Medikationskonzepte
– Cremes & Salben

Die auf der CAM vorgestellte Biomeditation versteht sich als Gesundheitspflege, die auf natürlichem
Weg Nerven-, Immunsystem und Stoffwechsel stärkt. Durch ihren ganzheitlichen Ansatz kann sie zum
Stressabbau, bei Ängsten sowie bei körperlichen Beschwerden aller Art unterstützend eingesetzt werden und ist für Menschen aller Altersgruppen geeignet. Die Methode wurde 1995 von Viktor Philippi begründet. Er initiiert regelmäßig ärztlich betreute Probandenstudien sowie den Internationalen Kongress für Theomedizin. Seit 1996 gibt er sein in über 50 Jahren gewachsenes Wissen in Seminaren und Vorträgen weiter – so auch auf der CAM 2013.

Schröpfen ist eine der ältesten Therapien der Welt und ist in allen Kulturen bekannt. Modernes Schröpfen bedeutet Massage im Vakuum, diese Form des Schröpfens wurde nun erstmals bei Patienten mit Kniegelenkarthrose wissenschaftlich bewertet. Die Charité Berlin Universitätsmedizin hat zusammen mit dem CAM-Aussteller HeVaTech GmbH erstmals eine Studie zu Gonarthrose durchgeführt. Nach 4 Wochen haben sich Lebensqualität, Schmerzen und der Arthrose-Index signifikant und klinisch relevant gegenüber einer Kontrollgruppe verbessert. Nach 12 Wochen waren immer noch signifikante Unterschiede zur Kontrollgruppe vorhanden.

Durch die Einbindung der INDIBA activ Therapie in den Behandlungsplan werden die Wirkungsweise der Behandlungstechniken effektiver und fördern den raschen, zielorientierten Heilungsprozess der Patienten. INDIBA® activ basiert auf einer patentierten und neu überarbeiten Technologie. Hierbei wird ein für den Patienten nicht spürbarer hochfrequenter Wechselstrom appliziert, der aufgrund seiner Eigenschaften (Frequenz) positiv auf den menschlichen Organismus wirkt. Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert. Beschädigtes Gewebe und Zellen werden um ein Vielfaches schneller geheilt, wie es der Kooperationspartner NAS bestätigt. Besucher der CAM 2013 haben die Möglichkeit INDIBA activ auf dem Messestand zu testen.

Mucos Pharma stellt Wobenzym plus auf der CAM vor. Enzyme bieten bei entzündlichen Gelenkentzündungen wie Arthrose, rheumatoider Arthritis und Sportverletzungen eine schonende und zugleich wirksame Behandlungsmöglichkeit. Die Kombination der natürlichen Enzyme Bromelain und Trypsin und dem Flavonoid Rutosid (in Wobenzym® plus) reguliert den Verlauf von Entzündungen und beschleunigen deren Abheilung. Die Enzyme fangen überschüssige Entzündungsbotenstoffe ab, die Entzündungsreaktion wird auf ein normales Maß reduziert, Schwellungen gehen zurück und die Schmerzen werden dadurch gelindert. Im Vergleich zu klassischen Schmerzpräparaten besitzt Wobenzym® plus eine nachhaltigere Wirkung und ist gleichzeitig deutlich besser verträglich – ein wichtiger Hinweis gerade für die Langzeitanwendung bei chronischen Erkrankungen. Mehr Informationen erhalten die Besucher am Messestand.

Der Aussteller Kattwiga Arzneimittel GmbH gehört zu den Begründern der Komplexmittel-Homöopathie. Noch heute ist das Unternehmen inhabergeführt, im Laufe der vergangenen einhundert Jahre allerdings erheblich gewachsen und kontinuierlich modernisiert worden. Damals wie heute ist es ihr Anspruch, das Wissen und die homöopathische Tradition für die Heilpraxis zu sichern und weiterzugeben. Dafür arbeitet Kattwiga. Es ist eines der wenigen Unternehmen, das sich für das Weiterbestehen eines vollständigen Komplexmittelsystems einsetzt. Und es ist damit erfolgreich: Alle Synergone haben die sogenannte „Nachzulassung“ erhalten. Damit sind die Synergone von Kattwiga, die sich über Generationen in der Praxis bewährt haben, auch bei den Arzneimittel-Behörden etabliert. Für Verordner und Anwender ist dies ein wichtiges Zeichen.

Der CAM-Aussteller MK naturpharma legt seinen Schwerpunkt auf naturheilkundliche Produkte und Therapieverfahren. Durch ständigen Erfahrungsaustausch mit Wissenschaft und Praxis entstand ein hochwertiges und breit gefächertes Produktprogramm, exklusiv offeriert an Heilpraktiker und Ärzte für Naturheilverfahren. Das Angebot umfasst Orthomolekulare Nahrungsergänzungsmittel und Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diäten) sowie einen semiquantitativen Schwermetall-Test und zeichnet sich durch einen breiten Einsatzbereich, hohe Qualitätsstandards und stetige Innovation aus. Die aktuelle Neuheit sind die MK Roter Reis® Tabletten. Sie enthalten das natürliche Monacolin K und tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei.

Der Aussteller Preventis bietet Schnelltests für Patientenscreening und Verlaufskontrolle. Bei unklaren Darmproblemen eignen sich beispielsweise empfindliche Stuhltests zum Nachweis des Entzündungsmarkers Calprotectin zur Diagnose chronisch entzündlicher Darmerkrankungen oder die Bestimmung von Zöliakie-spezifischen Antikörpern in Kapillarblut zur Feststellung einer Glutenunverträglichkeit. Bei Verdacht auf Vitamin D Mangelzustände bietet Preventis ein praktisches Testset für die Bestimmung des Vitamin D Status aus Kapillarblut an. Besucher, die mehr über das umfangreiche Produktportfolio von Preventis wissen möchten, sind zum Besuch des Messestandes eingeladen.

Die Ursachen für die stetig steigenden Zahlen an chronisch gestressten Menschen und Burnout-Betroffenen sind bekannt: In der immer schneller werdenden Leistungsgesellschaft ist der Körper gezwungen mit zunehmenden Anforderungen in Arbeit und Privatleben umzugehen. In physiologischen und psychologischen Stresssituationen wird zum einen Adrenalin ausgeschüttet, zum anderen setzt der Körper das Hormon Cortisol frei und ermöglicht dem Gestressten durch Energiebereitstellung, die berühmten 110 Prozent zu geben. Aber welche Folgen hat das für den Mensch von heute, der nahezu rund um die Uhr „modernen Bedrohungen“ ausgesetzt ist? Mehr Informationen hierzu erhalten Besucher am Messestand A12 der Firma Kyberg Vital GmbH.

Licht kann heilen! Unter dieser Prämisse hat sich das mittelbadische Unternehmen MKW im Laufe der letzten zweieinhalb Jahrzehnte zu einem richtungsweisenden Hersteller niederenergetischer Lasersysteme entwickelt. Für die verschieden Anwendungsbereiche stehen verschiedene Lasersysteme zur Verfügung: Laserpen LA-X für die gezielte punktuelle Lasertherapie – eignet sich auch für die Behandlung von Akupunkturpunkten, Laserdusche PowerTwin für großflächige Laseranwendungen – 21 Laserdioden bestrahlen mit hoher Laserdichte eine Fläche von 55 cm². Kann auch in einen Laserkamm umgebaut werden. Die Geräte zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise, Benutzerfreundlichkeit sowie formschönes Design aus. Laserparameter sind individuell einstellbar und werden am großen Farbdisplay angezeigt. Besuchern des Messestandes von MKW Lasersysteme wird die genaue Funktionsweise der verschiedenen Lasersysteme umfassend erläutert.

Fettsäuren spielen in unserer Ernährung eine wichtige Rolle. Insbesondere die Omega-3 Fettsäuren werden immer wieder mit positiven gesundheitlichen Wirkungen in Verbindung gebracht. Der CAM-Aussteller San Omega aus Norwegen bietet dazu einen methodischen Ansatz an:
Messen: Durch einen einfachen Selbsttest werden Ihre Fettsäuren im Blut gemessen. Daraus ergeben sich wichtige Informationen wie der Anteil an marinen Omega-3 Fettsäuren, das Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 sowie der Anteil an Transfettsäuren.
Analysieren: Die Fettsäurewerte bilden die Grundlage für eine individuelle Analyse zur Ernährung. Regulieren: Sollte eine Regulierung notwendig sein, ist der bevorzugte Weg immer eine Umstellung der Ernährung. Dennoch reicht dies oft nicht aus, sodass Nahrungsergänzungsprodukte zu empfehlen sind. Dann geht es darum, möglichst natürliche, unveränderte oder konzentrierte Produkte zu konsumieren. San Omega arbeitet seit längerer Zeit mit Erfolg in Skandinavien mit dem oben erwähnten Konzept. San Omega: „Es freut uns, seit Herbst 2012 nun auch auf dem deutschen Markt unseren Ansatz präsentieren zu können.“

Der Aussteller Vitatec auf der CAM 2013 hat mit Global Diagnostic ein ganz besonderes Produkt im Messeangebot. Global Diagnostics misst vollautomatisch und liefert innerhalb von 8 Minuten eine Datengrundlage, um in der Diagnosestellung oder bei der Gesundheitsvorsorge zu unterstützen. Der Messvorgang erfolgt auf rein physikalischer Grundlage. Alle Analyseergebnisse (Organe, Systeme, Funktionen etc.) werden sofort am Computerbildschirm sichtbar. Besucher können sich bei Vitatec am Stand kostenlos messen und beraten lassen.

QUIRIS Healthcare entwickelt und vertreibt innovative Gesundheitsprodukte, die exklusiv in der Apotheke angeboten werden. „Bei unseren Präparaten stehen Wirksamkeit, gute Verträglichkeit und besondere Reinheit im Mittelpunkt“, erklärt Dr. Peer Lange, Geschäftsführer von QUIRIS.
Besonders intensiv beteiligt sich QUIRIS an Forschungen zum Eiweißbaustein Arginin. Die blutdrucksenkende Wirkung der Aminosäure konnte bereits in zahlreichen Studien nachgewiesen werden. Auf dieser Basis entwickelte das Gesundheitsunternehmen die Vitalstoffkombination Telcor Arginin plus, zu der aktuell eine Goldstandard-Studie durchgeführt wird.

Es brennt und juckt? Der CAM-Aussteller WALA hat die Lösung: Wer sich am liebsten ständig die roten Augen reiben würde, darf auf Hilfe aus der Natur vertrauen: Die Heilpflanze Augentrost (Euphrasia officinalis) ist seit dem Mittelalter bekannt dafür, dass sie den Flüssigkeitsorganismus des Auges reguliert. WALA Euphrasia Augentropfen enthalten einen Auszug aus Augentrost sowie potenziertes
ätherisches Rosenöl, das beruhigend und lindernd wirkt. Diese Kombination hilft schnell und zuverlässig bei gereizten, geröteten, tränenden und brennenden Augen. Auch allergische Bindehautentzündungen lassen

sich so auf natürliche Weise behandeln. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Augentropfen enthalten WALA Euphrasia-Augentropfen keine Konservierungsstoffe, die das Auge zusätzlich austrocknen und allergisierend wirken können. Deshalb sind sie auch für Kontaktlinsenträger
und sogar für Kinder und Säuglinge geeignet. Die Augentropfen sind in praktischen Einzeldosen verpackt und dadurch jederzeit griffbereit.

Dem CAM-Aussteller Dentallabor „Prima Denta Zahntechnik GmbH“ ist es gelungen, eine vollkommen neue, äußerst verträgliche Dentalkeramik zu entwickeln. Diese neue Zahnkeramik ist nach den Richtlinien des Medizinproduktegesetz zertifiziert und beinhaltet so genannte „Effektive Mikroorganismen“. Zahnersatz in jeder Form wird vom Körper erst einmal als „Fremdkörper“ empfunden. Die so genannte „Prima Vital Keramik“ kann dieser Stresssituation aktiv entgegenwirken und für eine problemlose Integration von Kronen und Brücken sorgen. Das Zahnfleisch wächst besser
an den künstlichen Zahn heran, beschliffene Zähne beruhigen sich schnell und das Mikrobenmillieu im Mund wird permanent günstig beeinflusst.

Die Dr. Reckeweg & Co. GmbH ist ein mittelständisches pharmazeutisches Unternehmen im südhessischen Bensheim. Das Sortiment umfasst homöopathische Kombinationsarzneimittel, Einzelmittel, Schüßler-Salze und Tierarzneimittel. Diese Präparate werden bei Dr. Reckeweg seit über 65 Jahren hergestellt und mittlerweile in mehr als 30 Ländern vertrieben. Das Präparate- Spektrum reicht von Erkältungsmitteln über Mittel zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes bis hin zu Mitteln zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Wechseljahresbeschwerden, um nur einige Anwendungen zu nennen. Mehr Informationen über die gesunde Produktpalette erhalten die Besucher am Messestand.

Eine weiterer Aussteller, die „active Care GmbH“, ermöglicht mit ihrem TimeWaver Med-System die
Analyse und Balancierung des Informationsfelds. Ein berührungsloser Bodyscan gibt Aufschluss darüber, was gut reguliert und wo Ungleichgewichte vorhanden sind. Speziell bei psychosomatischen oder chronischen Beschwerden kann TimeWaver die tieferen Ursachen analysieren und an der Wurzel auflösen: TimeWaver Frequency versorgt den Organismus bei Schmerzen, Störungen am Bewegungsapparat etc. über Mikroströme mit exakten Frequenzen. Der Aussteller bietet interessierten Therapeuten einen günstigen Einstieg und die Chance gegen Honorar an der CELL-FT-Studie teilzunehmen.

TimeWaver Med ist ein Analyse und Therapiesystem welches im Informationsfeld (IF) die tieferen Ursachen von Krankheiten erkennt und diese im IF auflöst. Die im TimeWaver integrierten Module bewerten die energetischen Zusammenhänge aller Organfelder und können sie durch eine ursachenorientierte Balancierung wieder ins Gleichgewicht bringen. Im TimeWaver Med ist eine Datenbank mit über 600 Rubriken und mehr als 1 Million Einträgen und Schwingungsmustern integriert. Der Anwender kann in allen Datenbanken und Bereichen analysieren und somit im Informationsfeld harmonisieren und die Selbstheilung des Patienten wieder anregen. TimeWaver Frequency – Informations- feldgesteuerte Frequenztherapie, eine technische Weltneuheit, kombiniert die IF-Medizin mit den Erfahrungen aus der Frequenztherapie. Das System umfasst das gesamte Therapieprotokoll nach Nuno Nina mit 155.000 Frequenzen, welche die über 20-jährige Erfahrung seiner Forschungs- und Therapiearbeit beinhaltet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.cam-expo.eu und www.heilpraktikertag.de

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt:
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen