Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jul
24

Cellulite-Behandlung mit Sivash-Heilerde zu Hause

Neues Anwendungsvideo: Orangenhaut mittels Meeresschlick-Packungen bekämpfen

Cellulite-Behandlung mit Sivash-Heilerde zu Hause

Cellulite-Behandlung mit Sivash-Heilerde

Cellulite, Zellulitis, Orangenhaut, Reiterhosen – vier Bezeichnungen für eine unangenehme, biologisch bedingte Veränderung des weiblichen Bindegewebes, von der 80 bis 90% aller Frauen betroffen sind. Und sie versuchen mit allen möglichen Mitteln die Cellulite zu bekämpfen und Orangenhaut zu entfernen. Die Packungen aus Sivash-Heilerde unterstützen effektiv die Anti-Cellulite-Behandlungen.

Im neuen Video wird gezeigt, wie Sivash-Heilerde für die Hautstraffung bei Cellulite zu Hause angewendet wird: https://youtu.be/0vr_tZ5tU14

Sivash-Heilerde ist ein einzigartiger, hoch mineralisierter, Betacarotin-haltiger Meeresschlick aus dem Salzsee Sivash im Norden der Halbinsel Krim. Der Meeresschlick entsteht unter der konzentrierten rosa Sole des Sivashsees. Die rosa Farbe hat die Sole der Mikroalge Dunaliella salina zu verdanken. Dunaliella salina ist für ihre antioxidative Wirkung bekannt, weil sie zum eigenen Schutz im konzentrierten Salzwasser, unter strahlender Sonne der Krim über 30 verschiedene Carotinoide produziert. Vor allem wird eine hohe Konzentration an Beta-Carotin erreicht. Das Betacarotin gibt der Sole eine schöne rosa Farbe.

Dank den wertvollen Mineralien, Mikroalgen und Betacarotin übt der Soleschlick eine sehr gute Wirkung auf die Haut aus. Die Haut wird gestrafft, erfrischt und mit den Mikroelementen sowie Vitaminen bereichert. Das gilt auch für die Orangenhaut an Oberschenkeln oder für die wellige Haut am Bauch.

Auch wenn Behandlungen direkt am Salzsee am effektivsten sind, können die Anticellulite-Anwendungen auch zu Hause mit gutem Erfolg durchgeführt werden.

Die häusliche Anwendung der Sivash-Heilerde gegen die Cellulite ist wirklich sehr leicht. Das Sole-Peloid wird im natürlichen Zustand gebrauchsfertig geliefert und muss nicht erst mit Wasser vermischt werden. Je nach der Jahreszeit und Temperatur in der Wohnung sollte die Heilerde-Paste vor der Anwendung aufgewärmt werden. Dafür wird die benötigte Menge des Peloids auf ein Stück Folie, z.B. Frischhaltefolie, gelegt. Die Folie wird zu einem Säckchen geformt und in ein auf ca. 60°C temperiertes Wasser getaucht. Nach einigen Minuten ist die Heilerdepaste warm. Nun kann sie auf die von der Cellulite betroffenen Hautstellen 1-2mm dünn aufgetragen werden. Dank der schmandähnlichen Konsistenz lässt sich die Heilerde sehr leicht auf die Haut auftragen.

Nach dem Auftragen wird die Heilerde mit der Folie abgedeckt. Für eine bessere Wirkung kann die behandelte Stelle warm eingewickelt werden. Alternativ kann man auch warme Kleidung anziehen.

Nach einer Einwirkungszeit von ca. 40 Minuten wird die Heilerdepaste abgewaschen. Das Abwaschen geht auch sehr leicht. Wollen oder können Sie gerade nicht unter die Dusche gehen, ist das auch kein Problem. Die Heilerde-Paste bleibt unter der Folie feucht und kann auch mit einem Spatel abgetragen werden. Die Reste werden mit einem feuchten Tuch entfernt. Wir empfehlen, ein dunkles Tuch dafür zu nehmen.

Die Behandlungen sollten kurmäßig jeden oder jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Die Anzahl der Anwendungen sollte 10 und mehr betragen.

Ein Masseur, der bereits seit vielen Jahren mit der Heilerde arbeitet, empfiehlt, die Anti-Cellulite-Anwendungen nach Möglichkeit wie folgt anzupassen: An einem Tag wird die Heilerde aufgetragen und mit Folie abgedeckt. Am nächsten Tag erfolgt keine Abdeckung mit der Folie und die Heilerde bleibt auf der Haut, bis sie trocken ist. Durch diese Kombination aus den feuchten und trockenen Applikationen soll das gewünschte Resultat noch schneller erreicht werden.

Firma ALNOVA importiert und vertreibt in EU natürliche Wellness- und Gesundheitsprodukte auf Basis des einzigartigen Peloids aus dem Salzsee Siwasch (engl. Sivash). Das ist ein salz-, magnesium- und sulfidhaltiger Meeresschlick. Das Peloid wirkt sehr gut bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule sowie bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne. Der Meeresschlick wird unter dem Namen SIVASH-Heilerde vertrieben. Neben der Heilerde selbst gibt es eine Reihe der Körperpflegeprodukte auf Heilerdebasis. Außerdem gehört zu dem Lieferprogramm des Unternehmens das besondere rosafarbene Meersalz von der Krim. Sowohl der Meeresschlick als auch das Salz entstehen in der rosa Sole, die an Mikroalgen Dunaliella Salina mit hohem Beta-Carotin-Gehalt reich ist. Diese Tatsache macht den SIVASH-Meeresschlick und Meersalz besonders wertvoll und einzigartig.

Kontakt
ALNOVA UG
Alexey Layer
Esslinger Str. 61
76228 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash.de
https://sivash.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»