Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Nov
16

Cross-Shaping

Mit Cross-Shaping den Herbstblues bekämpfen und das Immunsystem stärken

Cross-Shaping

(NL/7862279700) Cross-Shaping innovatives und effektives Ganzkörpertraining

Im Herbst und im Winter schlagen die kurzen Tage und das oft schlechte Wetter aufs Gemüt und schwächen das Immunsystem. Typische Beschwerden in dieser Zeit sind eine depressive Stimmung, Antriebslosigkeit, vermehrtes Schlafbedürfnis, größeres Verlangen nach Süßem und Kohlehydraten verbunden mit einer Gewichtszunahme. Diese Herbst- und Winterdepression wird auch SAD (Seasonal Affective Disorder) genannt.
Wodurch sind diese Symptome zu erklären?
Hauptauslöser für die jahreszeitbedingten Beschwerden ist nicht das oft nasskalte Wetter sondern die Dunkelheit. Bei Dunkelheit produziert der Körper verstärkt Melatonin, das Schlafhormon, das bei Jetlag als Einschlafhilfe genommen wird. Dagegen wird weniger Serotonin oft Glückshormon genannt – im Körper produziert. Serotonin ist sowohl ein Hormon als auch ein Neurotransmitter. Serotoninmangel führt dazu, dass man antriebslahm und depressiv wird. Durch Licht werden im Körper verstärkt Glückshormone (Endorphine) und Serotonin produziert.
Dazu kommt oft, verursacht durch weniger Sonnenstunden, ein Mangel an Vitamin D hinzu. Nur wenige Nahrungsmittel enthalten Vitamin D. Ein Vitamin-D-Mangel erhöht das Diabetes-Risiko und die Anfälligkeit für Depressionen. Tageslicht hilft dem Körper Vitamin D zu bilden. Vitamin D ist wichtig für die Erhaltung der Knochendichte und die Stärkung des Immunsystems. In Studien wurde bei einem Vitamin-D-Mangel eine größere Häufigkeit bestimmter Krebserkrankungen nachgewiesen.
Um das zu verhindern, ist Bewegung an der frischen Luft hilfreich. Auch bei schlechtem Wetter ist draußen mehr Licht als in der Wohnung. Deshalb sollte man sich in den dunklen Monaten regelmäßig mindestens 30 min täglich an der frischen Luft bewegen. Bewegung und Sport sollte fest im Tagesablauf eingebunden sein. Mit anderen gemeinsam in der Gruppe Sport zu betreiben, macht mehr Spaß und hilft den inneren Schweinehund durch feste Verabredungen zum Sport zu überwinden. Sport hat eine positive Wirkung auf den Organismus. Der Kreislauf wird angeregt und hilft dabei dem Organismus sich auch an kühlere Temperaturen anzupassen. Durch die Bewegung pumpt das Herz vermehrt Blut durch den Körper und regt damit auch die Immunzellen im Blut an. Außerdem kann Sport ein guter Ausgleich sein, um Alltagsstress abzubauen.
Mit Cross-Shaping gegen den Herbstblues und für ein starkes Immunsystem
Eine Sportart, die prädestiniert ist, gegen den Herbstblues anzukämpfen, ist Cross-Shaping eine neue Outdoor-Sportart mit einem völlig neu entwickelten Sportgerät, dem Cross-Shaper. Cross-Shaping ist ein sogenanntes non-impact-workout – also ein Sport ohne Stöße und Schläge auf die Gelenke und die Skelettmuskulatur. Dadurch wird der aktive und passive Bewegungsapparat spürbar geschont. Die Trainingsintensität ist schnell und individuell einstellbar. Somit kann die Herzfrequenz dauerhaft in einem günstigen Pulsbereich gehalten werden. Cross-Shaping ist für Menschen jeden Fitness-Levels und Alters geeignet. Cross-Shaping bietet einen natürlichen, sicheren und effektiven Weg, um das Herz-Kreislauf-System zu verbessern und gleichzeitig bis zu 90% der Körpermuskulatur zu trainieren. Cross-Shaping sorgt für eine erhöhte Durchblutung und einen besseren Stoffwechsel. Cross-Shaping ist deutlich effektiver als Walking.
Cross-Shaping garantiert einen hohen Energieverbrauch aufgrund der zusätzlichen Muskelbeteiligung, da nunmehr auch in der Armbewegung nach vorne der gesamte Oberkörper effektiv trainiert wird und gleichzeitig die Rücklaufsperre des Rades für einen Trainingswiderstand hinten sorgt.
Cross-Shaping wurde das Gütesiegel Sport pro Gesundheit verliehen und gilt somit als Präventionsmaßnahme. Gelenkschonend optimiert der Cross-Shaper Koordination und Motorik und ermöglicht ein tägliches effektives Ganzkörpertraining auf höchstem Niveau! Walking wird durch Cross-Shaping erstmalig zum echten Power-Workout. Von Sportmedizinern wird empfohlen, ein Ausdauertraining mit einem Krafttraining zu kombinieren. Dieser Forderung kommt Cross-Shaping in idealer Weise nach. Beim Ausdauertraining wird Stress abgebaut, es verhilft zu einem besseren Lebensgefühl und bekämpft so Depressionen. Beim Cross-Shaping kommt es schon nach kurzer Zeit zur Ausschüttung von Serotonin und Endorphinen. Die diagonalen Bewegungsmuster wirken, wie beim Skilanglauf, harmonisierend auf das vegetative Nervensystem.
Das Herz-Kreislauf-System kann bei einem solchen Training schonend optimiert werden. Zu den Hauptvorteilen eines solchen Ausdauertrainings gehören die gesteigerte Leistungsfähigkeit der Lunge, sowie die Stärkung der Atemhilfsmuskulatur. Durch die sportliche Betätigung an der frischen Luft kann das Immunsystem gestärkt, der Stoffwechsel aktiviert und erhöhte Blutzucker- und Blutfettwerte gesenkt werden.
Cross-Shaping ist ein Ganzkörpertraining zur Bekämpfung der Herbst- und Winterdepression und zur Stärkung des Immunsystems.

http://www.cross-shaping.com
http://cross-shaping.blogspot.de/

Filme:
http://www.youtube.com/watch?v=m_O1NZbLwnk
http://www.youtube.com/watch?v=anvc3ldXBE8
http://www.youtube.com/watch?v=9cxrCgChOBI

Kontakt:

Herbert Vergoßen
Siegesstr. 6
53332 Bornheim
01718284397
vergossen@gmx.de
http://www.cross-shaping-bonn.info/wordpress/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»