Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
30

Der Sommer bringt es ans Licht: Überschüssige Pfunde müssen nicht sein Führende Spezialisten für Fettabsaugung bei ACREDIS

Wir kennen es alle: Der Winter ist vorbei, die Weihnachtsschlemmerei sowieso, nur die überflüssigen Pfunde sind geblieben. Genau wie die mal wieder nicht umgesetzten guten Vorsätze. Der Gang ins Fitnessstudio wurde verschoben, die Ernährungsumstellung ist natürlich noch in Planung. Und nun ist er da: Der Sommer, und mit ihm hübsche Bikinis in den strahlendsten Farben und kreativsten Schnitten. Doch wie in diesen modischen Highlights eine gute Figur machen?

Zürich, Mai 2012
Eine Fettabsaugung kommt nicht nur für Menschen in Frage, für die eine sportliche Betätigung oder eine Ernährungsumstellung aus unterschiedlichen Gründen keine Option ist. Unproportionale Körperformen wie beispielsweise Reiterhosen lassen sich oft nicht mit Bewegung wegtrainieren oder verändertem Essverhalten beseitigen. Dennoch will der Gang zum „Schönheitschirugen“ überlegt sein. An einer Fettabsaugung Interessierte sollten sich vor der Operation zwingend gründlich über den behandelnden Chirurgen informieren. Dabei liefert die unabhängige Initiative für Ästhetische Chirurgie ACREDIS als Fach- und Kompetenzzentrum wertvolle und europaweit einzigartige Informationen über führende Fachärzte.

Wie aus einer Chance Gefahr wird
Die Fettabsaugung gehört zu den gefragtesten ästhetischen Behandlungen. Im Jahr 2010 wurden laut einer ACREDIS Studie in der Schweiz etwa 12.000-14.000 Fettabsaugungen durchgeführt, Tendenz steigend. Auch in Deutschland ist dieser Eingriff der mit Abstand am häufigsten vorgenommene. In dieser Chance – viele Eingriffe, viel Routine – liegt zugleich eine große Gefahr: Ärzte, die keine adäquate Ausbildung haben, hoffen auf das große Geschäft mit privat zahlenden Kunden und operieren, ohne Erfahrung und Spezialwissen. Denn: Jeder approbierte Arzt darf sogenannte Schönheitsoperationen ausführen. Zwar sind schwerwiegende Komplikationen bei einer Fettabsaugung eher selten, dafür klagen Patienten aber umso häufiger über ein ästhetisch unzufriedenstellendes Ergebnis. Oft wird zu viel oder zu wenig Fett abgesaugt, so dass unschöne Dellen entstehen. Patienten sollten sich an einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wenden, der für diese Disziplin ausgebildet wurde. Allein der Titel – eventuell kombiniert mit einer edlen Praxis oder einem raffinierten Internetauftritt – ist jedoch kein alleiniges Kriterium für eine sichere Arztwahl. An einer Fettabsaugung Interessierte sind im Dschungel des Anbietermarktes auf sich alleine gestellt, ein Zustand, der bei immer stärker werdender Nachfrage fatal ist.

Mit Sicherheit zur Bikinifigur
ACREDIS hat es sich zum Ziel gesetzt, Patienten eine Orientierungshilfe zu geben. Wer im Sommer am Strand mit der Sonne um die Wette strahlen möchte, kann sich bei der Initiative beraten lassen. Sie unterzieht Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie der europaweit strengsten Prüfung. Anhand von über 300 Kriterien wird unter anderem die Aus-, Weiter-, und Fortbildung des Arztes überwacht. Zudem wird die reale Zahl der für jede Behandlungsart durchgeführten Operationen geprüft. Nur wenn der Arzt eine überdurchschnittlich hohe Fallzahl für die jeweilige OP vorweisen kann, wird er für diese zertifiziert und an Patienten weiterempfohlen. Ergänzend wird die Patientenzufriedenheit regelmäßig und ohne die Möglichkeit der Beeinflussung durch den Arzt gemessen. So minimiert ACREDIS das Risiko eines nicht zufriedenstellenden Ergebnisses und gibt Patienten Sicherheit bei der Arztwahl. Umfassende Informationen über die unabhängige Prüfung und Zertifizierung durch ACREDIS finden Sie unter folgendem Link:
http://www.acredis.com/arzt-zertifizierung

An einer Fettabsaugung Interessierte haben bei ACREDIS die Möglichkeit, nach einem Spezialisten für diese Behandlung in ihrer Region zu suchen (http://www.acredis.com/standortsuche/fettabsaugung) oder sich unter der Servicenummer 0800 – 6011 850 kostenfrei und unabhängig beraten zu lassen.
ACREDIS ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich (Gründungsjahr 2006). Das Unternehmen fördert Qualitätsbewusstsein und Transparenz in der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. ACREDIS bietet eine unabhängige Orientierungshilfe für Interessierte in Bezug auf Eingriffe und deren Risiken, Arztwahl und Second Opinion. Des Weiteren steht ACREDIS Patienten beratend zur Seite, die sich einer Re-Operation unterziehen müssen, weil das OP-Ergebnis nicht zufriedenstellend ist. Das ACREDIS „Gütesiegel für die Ästhetische und Plastische Chirurgie“ ist für den Arzt ein Nachweis für nachhaltiges Engagement in Bezug auf Qualität und Patientenzufriedenheit. Hierzu unterzieht ACREDIS Ärzte einer anspruchsvollen Qualitätsprüfung (über 300 Prüfkriterien) und einer fortlaufenden Patientenbeurteilung.

Auf www.acredis.com können die zertifizierten und auf einzelnen Operationen empfohlenen Ärzte kostenlos eingesehen werden.

ACREDIS
Stephan Hägeli
Badenerstrasse 157
8004 Zürich
presse@acredis.com
+41 (0)44 283 20 40
http://www.acredis.com/presse

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»