Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Sep
21

Die Prämie für eine Krankenkasse steigt für junge Erwachsene 5,9%

Kranke Krankenkasse für Jugendliche. Über 34&% Prämienanstieg für die Altersgruppe 18 – 25 Jahre seit 2005.
Die Prämie für eine Krankenkasse steigt für junge Erwachsene 5,9%

Prämien für die Krankenkasse werden erneut teurer

Glaubt man den Internetvergleichsdiensten für Krankenkassenprämien, so verteuert
sich die Prämie für eine Krankenkasse auch im nächsten Jahr 2012. Gemäss einer Studie von Comparis, dem Verleichsdienst für Konsumentenpreise, steigt die durchschnittliche Prämie für die Krankenkasse um 3%.

Prämienanstieg für die Krankenkasse trifft vor allem junge Erwachsene

Im Vergleich zu den Vorjahren steige die Prämie für eine Krankenkasse nicht mehr so hoch, aber doch um mindestens 3% und das schon wieder nach Jahren des stetigen Anstiegs. Sie liegt damit massiv über der vom Bundesamt für Statistik erwarteten Teuerung von 0,3%. Am härtesten wird der Prämienanstieg für die Krankenkasse es die Jugendlichen treffen, die ohnehin zu einem grossen Teil verschuldet sind. Damit wird den jungen Erwachsenen eine weitere Last aufgebürdet. Der Vergleichsdienst Bonus rechnet für Junge Menschen zwischen 18-25 Jahren mit einem Prämienanstieg für die Krankenkasse von 5,9%. Comparis spricht von Rund 5%.

Rabatte für Jugendliche werden reduziert

Das Realität sehe so aus, dass nicht die gestiegenen Gesundheitskosten dieser Altersgruppe gestiegen sei, sondern die üblichen Rabatte für Jugendliche werde durch die Krankenkasse reduziert.

Kranke Kassen für die Jungen

Die jungen Erwachsenen mussten schon die vergangenen Jahre den höchsten Prämienanstieg für die Krankenkasse hinnehmen. Heute bezahlen die 18 – 25 jährigen Versicherten 34% mehr als noch 2005. Damit halten die jungen Erwachsenen in der Grundversicherung der Krankenkasse als „Melkkühe der Nation“ hin, wie es der Geschäftsführer von Comparis, Richard Eisler, beschreibt.

Es gibt auch Ausnahmen

Der Verein PRO LIFE setzt sich seit 1989 für Kinder und Familien in der Grundver-sicherung ein und unterstützt damit die finanziell eher schwachen Versicherten des Landes. Der Verein unterstützt alle Bestrebungen zum Schutz und zur Erhaltung menschliche Lebens, in allen Phasen von der Zeugung bis zum natürlichen Tod. So kann PRO LIFE trotz der massiv gestiegenen Prämien 15 – 25% Rabatt auf die Krankenversicherung gewähren. So hat ein Jugendlicher durch eine Lösung mit PRO LIFE durchschnittlich 10% an Prämien für das kommende Jahr eingespart. Mehr Informationen über den Verein PRO LIFE: http://www.prolife.ch

Der Verein unterstützt alle Bestrebungen zum Schutz und zur Erhaltung menschliche Lebens, in allen Phasen von der Zeugung bis zum natürlichen Tod; er unterstützt ferner alle Bestrebungen für ein tragfähiges Sozialversicherungswesen auf der Grundlage der Solidarität und des Generationenvertrages. Er setzt sich für den Ausbau des Schutzes der Schwangeren ein sowie für den Ausbau der Palliativmedizin (Schmerz-Linderung) und der mitmenschlichen Hilfe und Zuwendung in allen Bereichen des Gesundheitswesens. Im Übrigen vergleiche Vereinsstatuten.

PRO LIFE
Philipp Ochsner
Schanzenstrasse 1
3008 Bern
031 380 17 80

http://www.krankenkasse-krankenkasse.ch
info@prolife.ch

Pressekontakt:
Verein PRO LIFE Pressemappe
Stephan Seiler
Mytenblick 4
8926 Kappel am Albis
info@placesys.ch
043 541 03 96
http://www.prolife.ch

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»