Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jan
26

Digitales Lernen für Stationsleitungen

Gewinner der Google Impact Challenge stellt innovatives Lernkonzept auf dem Kongress Pflege 2017 in Berlin vor

Digitales Lernen für Stationsleitungen

Die COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH stellte auf dem Kongress Pflege 2017 in Berlin das Konzept “Gesund und Stark” für digitales Lernen für Stationsleitungen in Krankenhäusern vor. Das Konzept verbindet digitales Lernen mit klassischen Elementen der Fort- und Weiterbildung speziell für Stationsleitungen. Sie werden mit dieser Qualifizierung in ihrer Führungsrolle gestärkt und entwickeln sich persönlich weiter.

In einem Workshop mit Teilnehmenden aus dem Pflegemanagement wurden die Inhalte und Elemente des digitalen und klassischen Lernens erläutert. “Wir ersetzen nicht einfach Präsenztage durch Skripte. Das funktioniert nicht, um Führungskräfte qualifiziert weiterzubilden. Sondern wir erhalten den wichtigen, persönlichen Austausch in Präsenz-Veranstaltungen. Zusätzlich ergänzen wir digitale Formate für das zeit- und ortsunabhängige Lernen.” sagt Markus Classen, Geschäftsführer der COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH, der sich auf Stationsleitungen in Krankenhäusern spezialisiert hat.

Andreas Schellig, Pflegedirektor des Katholischen Krankenhauses Hagen, hat das “Gesund und Stark”-Konzept als erster eingeführt und berichtete von seinen Erfahrungen. Das Katholische Krankenhaus Hagen ist mit dem innovativen Konzept für das digitale Lernen Gewinner der Google Impact Challenge 2016. Eine Teilnehmerin des digitalen Lernkonzepts, Claudia Heiermann von der St. Christophorus Pflege GmbH aus Werne, erzählte beispielhaft von ihrem Lieblingstool für das Moderieren von Teambesprechungen. Damit gab sie Einblicke, wie das Gelernte von den Teilnehmenden umgesetzt wird. “Gesunde und starke Stationsleitungen, das ist das Motto unseres Konzepts.” fasst Classen zusammen.

Das digitale Lernen findet in einem Online Campus statt. Dort gibt es die Lerninhalte, Podcasts und Lernvideos sowie Lernquizzes. Daneben gibt es für jeden Teilnehmenden illustrierte Lernmappen zum Arbeiten mit Papier und Stift. Für persönliches Lernen finden Lerntreffen mit den Teilnehmenden statt, die von speziell ausgebildeten Pflege- und Sozialcoaches moderiert werden. Die Teilnehmenden erhalten während der Lernzeit ca. 14-tägig alltagspraktische Tipps, Zusammenfassungen oder Impulse in ihr Postfach auf der Station. “Auf diese Weise sprechen wir alle Lerntypen an, auditive mit den Podcasts, visuelle mit den Videos und die Papier-und-Stift-Typen mit den Lernmappen. Das motiviert, weil jeder lernen kann, wann, wo und wie er oder sie möchte.” so Classen weiter.

Die COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH war auf dem Kongress Pflege 2017 in Berlin zusätzlich mit einem Stand vertreten. Standbesucher wurden nicht nur in Gesprächen über das “Gesund und Stark”-Konzept informiert, sondern konnten sich auf einem Relax-Sessel mit einem Fußmassage-Gerät entspannen. “Gesund und stark soll nicht nur als Konzept im Kopf ankommen, sondern auch erlebbar sein durch Achtsamkeit.” erläutert Classen. Der Künstler, der die Illustrationen für das “Gesund und Stark”-Konzept zeichnet, Olaf Preiss, war ebenfalls am Stand und karikierte Besucher im “Gesund und Stark”-Stil.

Das Gesundheitswesen befindet sich mitten im Prozess der Digitalisierung. Die Qualifikation der Mitarbeiter erfolgt meist in klassischen Veranstaltungen wie beispielsweise an Seminartagen oder in Präsenz-Schulungen. Das “Gesund und Stark”-Konzept vom digitalen Lernen verbindet die Vorteile von klassischen Veranstaltungsformaten mit denen des digitalen Lernens speziell für Stationsleitungen in Krankenhäusern. In klassischen Formaten finden der persönliche Austausch und das gemeinsame Lernen statt, ebenso wie individuelle Fragen an die Experten. Die Wissensvermittlung, -vertiefung und persönliche Reflexion erfolgt zeit- und ortsunabhängig im digitalen Format – mit Smartphone, Tablet oder am Rechner.

Information zum Kongress:

Der Kongress Pflege 2017 fand am 20. und 21. Januar in Berlin statt. Etwa 1.500 Teilnehmende aus dem Pflegemanagement besuchten den Kongress. Der Veranstalter ist der Springer Medizin Verlag. Der Kongress Pflege findet jährlich in Berlin statt.

Information zum Anbieter und Pressekontakt:

Die COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH ist Vorreiter für die digitale Transformation im Sozial- und Gesundheitswesen.

Ursprünglich als Anbieter von sinn- und werteorientiertem Coaching und Coaching-Ausbildung, ist das COACHINGBÜRO mit dem Entwicklungssystem für Stationsleitungen (ESS) Spezialanbieter für digitales Lernen im Krankenhaus. Das zweite “digitales Standbein” ist der Geschäftsbereich Social Media für Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen.

Pressekontakt: Herr Ümit N. Civan

Web: www.gesund-und-stark.info

Mail: service@gesund-und-stark.info

Telefon: 0 25 06 / 30 33 200

Bildunterschrift:

Markus Classen, Geschäftsführer der COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH, auf dem Kongress Pflege 2017 in Berlin. Der Stand informierte über digitales Lernen für Stationsleitungen im Krankenhaus

Die COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH ist Vorreiter für die digitale Transformation im Sozial- und Gesundheitswesen.

Ursprünglich als Anbieter von sinn- und werteorientiertem Coaching und Coaching-Ausbildung, ist das COACHINGBÜRO mit dem Entwicklungssystem für Stationsleitungen (ESS) Spezialanbieter für digitales Lernen im Krankenhaus. Das zweite “digitales Standbein” ist der Geschäftsbereich Social Media für Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen.

Firmenkontakt
COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH
Markus Classen
Münsterstr. 111
48155 Münster
02506 / 30 33 200
service@gesund-und-stark.info
http://www.gesund-und-stark.info

Pressekontakt
COACHINGBÜRO SINN MEETS MANAGEMENT GmbH
Ümit N. Civan
Münsterstr. 111
48155 Münster
02506 / 30 33 200
service@gesund-und-stark.info
http://www.gesund-und-stark.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»