Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jun
12

Ergonomische Stühle von lento zur Prävention von Rückenleiden

Rückenschmerzen häufigste Ursachen von Krankschreibungen
Ergonomische Stühle von lento zur Prävention von Rückenleiden
lento ergonomische Bürostühle

Korbußen, 12. Juni 2012 – Die Ergebnisse des Rückenreports 2011**, jüngst von der Techniker Krankenkasse (TK) veröffentlicht, sind alarmierend: Im vergangenen Jahr zählten Rückenschmerzen erneut zu den häufigsten Ursachen von Krankschreibungen. Mit dem „lento agilis“ bietet die lento ergonomische Bürostühle GmbH & Co.KG (www.lento-online.de) einen speziell entwickelten Bürostuhl zur Prävention von Rückenleiden als häufige Ursache von langem Sitzen. Immerhin: Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der TK machen 60 Prozent der Umfrageteilnehmer die einseitige Belastung durch langes Sitzen oder Stehen auf Arbeit für ihre Rückenprobleme verantwortlich.

„Bewegungsarmes, so genanntes statisches Sitzen, stellt für den Körper eine Belastung dar, die Schmerzen und dauerhafte Schäden an unserem Bewegungsapparat hervorruft“, weiß lento-Geschäftsführer Mario Felsch. „Das einseitige Sitzen schwächt unsere Muskeln im Nacken, Rücken und Becken, so dass sie nicht mehr stabilisierend auf unsere Wirbelsäule wirken können. Ermüdungserscheinungen, Konzentrationsmangel sowie Rückenschmerzen oder gar Bandscheibenvorfälle sind die Folgen.“

Um diesem Kreislauf vorzubeugen, entwickelte lento den ergonomischen Bürostuhl lento agilis. Seinem Namen entsprechend sorgt er zu jeder Zeit für Agilität: Der ergonomische Bürostuhl fördert eine dynamische Sitzhaltung und damit eine natürliche Bewegung der Muskulatur.

„Die Besonderheit unseres ergonomischen Bürostuhls liegt in der Verknüpfung der synchronen und asynchronen Sitzmechanik“, erklärt lento-Geschäftsführer Mario Felsch. „Im Vergleich zu klassischen Bürostühlen kann man mit nur einem Handgriff zwischen beiden Einstellungen wechseln.“

In der asynchronen Einstellung bietet der lento agilis maximale Bewegungsfreiheit. Hierbei werden Sitzfläche und Lehne voneinander getrennt, so dass der frei bewegliche Sitz für Bewegung im Sitzen sorgt. Die Sitzfläche kippt nach vorn und hinten und folgt der natürlichen Bewegung des Beckens; die Durchblutung und Nährstoffversorgung im Lendenbereich wird angeregt, die Muskulatur bleibt in Bewegung und der Besitzer beweglich. Ermüdungserscheinungen, Konzentrationsmangel sowie Rückenschmerzen werden vermieden.

In der synchronen Einstellung sind Lehne und Sitzfläche miteinander verbunden und bewegen sich im Verhältnis 1:2. In dieser Einstellung gibt die Lehne als Gegenstück der Wirbelsäule dem Rücken sicheren und gesunden Halt. Sie ist im oberen Bereich flexibel und folgt auch den Bewegungen des Schulterbereichs, so dass Rücken und Nacken entspannt bleiben.

Im Portfolio von lento finden sich neben dem ergonomischen Bürostuhl lento agilis auch ergonomische Konferenzstühle sowie ergonomische Sattelsitze und Stehhilfen. So ist der Ergonomie-Spezialist in der Lage, Büros, Praxen, Salons, Labore oder Wohnräume mit gesunden Sitzsystemen auszustatten. Sämtliche Stuhlsysteme werden auf Basis aktuellster medizinischer und physiotherapeutischer Erkenntnisse entwickelt und hergestellt. Dabei wird jeder Stuhl in Farbe, Ausstattung und Material individuell nach Kundenwunsch hergestellt – in Handarbeit.

Felsch: „Als Unternehmen leisten wir einen Beitrag dazu, Arbeitsplätze und Wohnräume gesundheitsfördernd zu gestalten. Unsere Stuhlsysteme sind wirksame Mittel zur Steigerung des Wohlbefindens und damit der Produktivität und Leistungsfähigkeit.“

** Quelle: „Deutschland hat Rücken – Der TK-Rückenreport“: http://www.tk.de/tk/medienservice/aktuelle-ausgaben/rueckenreport-maerz-2012/445840
lento ergonomische Bürostühle GmbH & Co.KG wurde 2005 gegründet und beschäftigt derzeit 26 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz im thüringischen Korbußen entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige ergonomische Büro-, Besucher- und Konferenzstühle sowie Sattelsitze und Stehhilfen für gesundes und dynamisches Sitzen. Die ergonomischen Stühle der lento-serien lento agilis, lento sella und lento laboro werden aus 100% wiederverwertbaren Materialien hergestellt; belegt wird die umweltschonende und nachhaltige Herstellung durch die Zertifizierung nach ISO 14025-EPD Umweltproduktdeklaration. Alle ergonomischen Sitzmöbel werden in Ausstattung, Farbe und Material individuell nach Kundenwunsch in den firmeneigenen Hallen hergestellt und einsatzfertig montiert. lento verzichtet auf Zwischenhändler und liefert direkt ab Werk. Weitere Informationen: http://www.lento-online.de

lento ergonomische Bürostühle GmbH & Co.KG
Yvonne Müller
Weidenring 1
07554 Korbußen
036602-510 430

http://www.lento-online.de
presse@lento-online.de

Pressekontakt:
Dialogwiese
Tina Albrecht
Uhlandstraße 4
07422 Bad Blankenburg
info@dialogwiese.de
036741 38 00 25
http://www.dialogwiese.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»