Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jun
19

HEINE® EasyClean LED Laryngoskopgriff

Effiziente Wiederaufbereitung

HEINE® EasyClean LED Laryngoskopgriff
HEINE EasyClean LED Laryngoskop Griff im neuen Wave-Design

Herrsching, Juni 2018 – Anästhesisten brauchen bei der Behandlung Instrumente, die zuverlässig sind, sich ideal in die täglichen Arbeitsabläufe einpassen und diese möglichst vereinfachen. Das neue EasyClean LED Laryngoskop System von Heine Optotechnik bietet genau das: Dank des innovativen und ausfallsicheren Designs, das den Griff zu 100 Prozent wasserdicht macht, ist der EasyClean LED Laryngoskopgriff als erster und einziger kompletter LED-Griff für alle Sterilisationsmöglichkeiten kompatibel. Durch die entfallende De- und Remontage ist die Wiederaufbereitung unter Einhaltung aller nationalen und internationalen Hygiene-Standards besonders effizient und sicher. Nur bei der Dampfsterilisation müssen die Batterien vorab entfernt werden.

Für eine erfolgreiche Intubation in allen kritischen und unkritischen Atemwegssituationen bietet Heine Optotechnik den ersten Laryngoskopgriff, der ohne De- und Wiedermontage bei der Tauchdesinfektion oder auch selbst im Niedrigtemperatur-Gasplasmaverfahren (STERRAD®/STERIS®) sterilisiert werden kann. Möglich ist dies, da der komplette Griff 100-prozentig wasserdicht ist (IP68). Lediglich bei der Dampfsterilisation müssen die Batterien im Griff vor der Wiederaufbereitung entfernt und der Griff geschlossen werden. Die LED-Technologie ist problemlos autoklavierbar.

Die Wiederaufbereitung kann daher besonders effizient und sicher erfolgen – und das unter Einhaltung der nationalen und internationalen Hygiene-Standards. Das rutschsichere “Wave-Design” des Griffs vereinfacht zudem die Wischdesinfektion. Die Kompatibilität mit allen Spateln nach ISO 7376 ist gewährleistet.

Einzigartige LED-Technologie für optimale Sicht und Verlässlichkeit

Auch die LED-Technologie des EasyClean LED Laryngoskopgriffs überzeugt anhand durchdachter Details: Die lange Nutzungszeit von zehn Stunden im Dauerbetrieb und das Fade-Out Feature bieten eine hohe Verlässlichkeit im Einsatz durch den Anästhesisten oder Notfallarzt. Werden die Batterien des EasyClean LED Laryngoskopgriffs schwächer, zeigt sich das durch eine langsam abfallende Helligkeit, was einem unerwarteten Ausfall vorbeugt.

Durchdachtes Design für ideale Arbeitsabläufe

Neben der zuverlässigen Wiederaufbereitung und einer hohen Patientensicherheit ermöglicht die hohe Qualität des EasyClean LED Laryngoskopgriffs eine lange Betriebslebensdauer.

Ein weiterer Vorteil ist die hohe mechanische Stabilität der mehrfachverwendbaren Systeme (Griff und Spatel), die somit deutlich sicherer in der Anwendung sind als herkömmliche Kunststoff- und Metall-Single-Use-Systeme. Ärzte und klinisches Fachpersonal profitieren mit dem EasyClean LED Laryngoskopgriff von schnelleren Durchlaufzeiten im Vergleich zu anderen Mehrweg-Instrumenten, da dieser für die Sterilisation nicht zerlegt werden muss und nur bei der Dampfsterilisation ein Arbeitsschritt zum Herausnehmen der Batterien anfällt. Das spart Zeit und Aufwand. Im Vergleich zu Einweg-Laryngoskopen zeigt sich zudem beim Einsatz von mehrfachverwendbaren Systemen eine signifikante Kostenersparnis (1).

Heine Optotechnik bietet Mehrweg-Laryngoskopgriffe und -spatel für verschiedene Intubations-Situationen.

Weitere Informationen: https://www.heine.com/de/anwendungsgebiete/anaesthesiologie/produkt/

Quellen: (1) Reusable Versus Disposable Laryngoscopes Environmental and Economic Considerations. Jodi D. Sherman, M.D., Lewis Raibley, B.Eng., Matthew Eckelman, Ph.D., Yale University, ASA 2014.

Heine – Quality Made In Germany

Heine Optotechnik ist einer der weltweit führenden Hersteller von Primärdiagnostik-Instrumenten und beschäftigt heute mehr als 500 Mitarbeiter. Das zu 100 Prozent inhabergeführte Familienunternehmen vereint jahrzehntelange Erfahrung und Handwerkskunst mit modernsten Fertigungstechnologien. Alle Heine® Instrumente werden zudem ausschließlich in den Produktionseinrichtungen am Standort Deutschland entwickelt und gefertigt. Heine Diagnostik-Instrumente sind weltweit in 120 Ländern erhältlich. www.heine.com

Kontakt
HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG
B. Balsiger
Kientalstr. 7
82211 Herrsching
+49 (0) 8152.38-416
bbalsiger@heine.com
https://www.heine.com/de/start/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»