Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mrz
14

Lust am Laufen – startklar in 42 Schritten

Prof. Dr. Rainer Ningel zeigt in seinem Buch ungeahnte Vorteile des Laufsports

Lust am Laufen - startklar in 42 Schritten

Soeben erschienen ist das neue Buch von Prof. Dr. Rainer Ningel: “Lust am Laufen – startklar in 42 Schritten”, das teilweise ungeahnte Vorzüge des Laufens beschreibt. Neben der rein körperlichen Gesundheit wird auch die psychische und soziale Gesundheit beleuchtet. Laufen kann fast jeden Aspekt des menschlichen Wohlbefindens positiv beeinflussen. Dieses Buch schildert, welchen Hürden und Stolpersteinen Anfänger und Rückkehrer oft begegnen und wie man sie erfolgreich überwindet. Denn nicht jede Motivation führt zum Ziel! Infos und Leseprobe unter www.sportweltverlag.de.

In jedem Frühjahr nehmen sich tausende Deutsche beim Blick in den Spiegel fest vor, endlich regelmäßig Sport zu treiben. Die häufigsten Zielsetzungen lauten dabei: abnehmen, fit werden, etwas für die Gesundheit tun. Diese diffusen Ziele sind jedoch meist zum Scheitern verurteilt, sagt der Sozialwissenschaftler und Marathonläufer Rainer Ningel. Sportliche Ziele müssen messbar sein. Andernfalls wird nicht überprüfbar, ob das Ziel erreicht wurde. Ohne die Möglichkeit, Fortschritte an selbst gesetzten Kriterien zu messen und sich an ihnen zu erfreuen, lässt die Motivation nach. Das gut gemeinte Vorhaben scheitert. Über den Lauferfolg wird also schon auf der Couch entschieden. Das Buch zeigt, wie.

Einige Menschen begehen den Fehler, zu schnell zu viel erreichen zu wollen. Hoch motiviert treiben sie ein, zwei Wochen lang eifrig Sport, stoßen jedoch bald auf Widerstände (von innen oder außen) und geben wenig später frustriert wieder auf. Sie ziehen dann irrtümlich den Schluss, Sport sei eben doch nichts für sie. Ursache der Misere ist, dass von Anfang an sowohl die eigenen Widerstände gegen den neuen Sport als auch die von Familie und Freunden vergessen werden. “Lust am Laufen” erklärt, wie man seine Ziele sinnvoll steckt und so auf das private und berufliche Umfeld abstimmt, dass Konflikte möglichst vermieden werden und der Sport nachhaltig betrieben wird.

Wer dem Laufen langfristig treu bleibt, erfährt zahlreiche gesundheitliche Veränderungen wie einen niedrigeren Cholesterinspiegel oder einen niedrigeren Blutdruck. Doch ebenso wichtig ist die psychische Komponente, um als Hobbyläufer dauerhaft Spaß zu haben. Dazu gehören beispielsweise die sozialen Beziehungen in einer Laufgruppe und der positive Einfluss sportlich interessierter Menschen, die bewusst etwas für sich und ihre Gesundheit tun. Gerade diese soziale Bedeutung ist es, die das Laufen als Teil von Therapien z.B. in der Suchtbewältigung so wertvoll macht. Dabei spielt auch das bekannte Runner’s High, bei dem Glückshormone wie Endorphine ausgeschüttet werden, eine wichtige Rolle, denn es kann als Ersatz für Suchtmittel dienen und Abhängigen den Weg in ein abstinentes Leben erleichtern.

Das Buch richtet sich somit nicht nur an Läufer und jene, die es werden wollen, sondern eignet sich auch als Handwerkszeug für Ärzte, Therapeuten und Trainer. Sie erhalten didaktische und pädagogische Anregungen, können ihre Klienten dabei unterstützen, das eigene Verhalten besser zu verstehen und ihnen ein motivierendes Nachschlagewerk mit auf den Weg geben.

Vorwort von Lauflegende Dieter Baumann

Auf die Frage, ob es nicht schon genug Laufbücher auf dem Markt gebe, sagt Autor Prof. Dr. Rainer Ningel: “Oh ja, es gibt sehr viele Laufbücher, die sich im Wesentlichen mit speziellen Trainingskonzepten befassen. In Lust am Laufen geht es jedoch nicht um eine feste Strategie, sondern darum, einzelnen Menschen zu helfen, ihren eigenen Weg zu finden.” Auch Dieter Baumann fasst in seinem Vorwort zusammen: “Dieses Buch beschreibt alles, was für das Laufen wichtig ist, aber es beschreibt noch sehr viel mehr. Nämlich, was Laufen mit uns macht: Es verändert uns. Wir werden nicht bloß fitter, schneller, dünner. Nein, darüber hinaus kommen wir mit der sportlichen Bewegung, mit dem Lauftraining uns selbst sehr nahe. Mit Lust am Laufen ist Rainer Ningel ein tolles, inspirierendes Buch über das Laufen gelungen. Ein Buch für alle, die schon laufend unterwegs sind, ebenso wie für all jene, die mit dem Laufen beginnen wollen.”

Jedes Kapitel begleitet drei Hobbyläufer zunächst ein Stück weit während des Köln Marathons. Mit ihnen kann der Leser sich jederzeit identifizieren, von ihren Problemen lernen und an ihren Erfolgen teilhaben. Im anschließenden Sachteil wird das jeweilige Thema dann fachlich vertieft oder durch ein Interview mit Persönlichkeiten des Laufsports erhellt.

Über den Autor

Prof. Dr. Rainer Ningel (Jahrgang 1953), ist Professor für Interventionslehre in der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz. Seine Schwerpunkte sind Suchtkrankenhilfe, Systemische Beratung, Case Management, Klinische Sozialarbeit sowie Sport und Bewegung in der Sozialen Arbeit. Vor über zwanzig Jahren hat er begonnen, begeistert – aber nicht sehr leistungsorientiert – hauptsächlich durch die hügelige Eifellandschaft zu laufen. Seit seinem Debüt beim 1. Köln Marathon (1997) nimmt er jedes Jahr mindestens einmal die 42,195 Kilometer in Angriff und kombiniert diese sportliche Herausforderung stets mit einer vergnüglichen Städtereise.

Der Sportwelt Verlag verlegt Bücher aus der Welt des Sports, vor allem aus dem Bereich Triathlon, also Schwimmen, Radsport und Laufen. Alle Bücher zielen darauf ab, jedem Athleten oder Triathleten das Wissen zu vermitteln, wie er sein Training besonders effizient gestalten kann. Auch wer für Marathon oder die Ironman-Distanz trainiert, findet hier unzählige wertvolle Trainingstipps. Ein Marathon-Thriller und humorvolle Läufermemoiren bieten zudem spannende Unterhaltungslektüre.

Kontakt:
Sportwelt Verlag
Nicole Luzar
Am Wasserstein 3
91282 Betzenstein
09244985730
mail@sportwelt-verlag.de
http://www.sportweltverlag.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»