Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Aug
31

Mehr Lebensqualität durch volle Funktionalität des Intimbereichs

Intimchirurg Dr. Karasinski stellt Behandlungsfelder der Intimchirurgie vor

In der öffentlichen Wahrnehmung ist plastische Intimchirurgie oft noch immer ein Tabuthema. Dabei kann sie zu mehr Selbstwertgefühl und Lebensqualität verhelfen, wenn andere, konventionelle Wege wie Sport an ihre Grenzen stoßen. In der Praxis von Dr. med. Norbert Karasinski in Planegg bei München finden Patientinnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für die Bikinizone.

Es kann verschiedene Auslöser haben, wenn Frauen aufgrund körperlicher Besonderheiten nicht mehr zum eigenen Wohlbefinden gelangen. Verlagert sich die Unzufriedenheit auf den Intimbereich, ist zumeist eine doppelte Hürde zu nehmen: Alltägliche Dinge wie Sport oder Geschlechtsverkehr verlieren an Reiz, da unproportionale oder vergrößerte Schamlippen beispielsweise drücken, reiben oder gar zu Scham oder Einschränkungen der Lebensqualität führen. Andererseits weiß der Gynäkologe mit der fachlichen Spezialisierung auf Intimchirurgie, dass Patientinnen sich oftmals davor scheuen, mit ihren Problemen einen Facharzt aufzusuchen.

Schamlippenkorrekturen und weitere labioplastische Eingriffe beim Facharzt für Intimchirurgie

Aus Erfahrung weiß Dr. Karasinski, dass die sogenannte Hypertrophie der Labia minora keine Seltenheit ist. Zu den möglichen Ursachen für eine Vergrößerung der inneren Schamlippen zählt er neben Veranlagung hormonelle Veränderungen oder reguläre Alterungsprozesse. Je länger die betroffenen Patientinnen sich mit ihrer Sorge beschäftigen, desto unzufriedener werden sie mit ihrem Körper. Dabei lässt sich das Problem mithilfe eines chirurgischen Eingriffs in lokaler Betäubung ambulant oder unter Vollnarkose beheben. Eine Entlassung kann noch am selben Tag erfolgen.

Nach Geburten behandelt der fachlich qualifizierte Intimchirurg Mütter, die seit der Entbindung unter sexuellen Empfindungsstörungen leiden. Eine Dammverletzung lässt sich in der Wolfart-Klinik, an der Dr. Karasinski als Belegarzt tätig ist, behandeln. Die Rekonstruktion des Damms oder andere labioplastische Eingriffe wie Vaginalstraffungen werden nach vorheriger ausführlicher Beratung durchgeführt.

Weitere Leistungen über den Intimbereich hinaus

Neben der Schamlippenverkleinerung oder Dammstraffung führt Dr. Karasinski auch chirurgische Eingriffe wie die Bruststraffung im Großraum München durch. Einzelne Behandlungen wie die gynäkologische Vorsorge oder ambulante Faltenbehandlungen finden in den Praxisräumen des niedergelassenen Frauenarzts in Planegg statt.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei Dr. Norbert Karasinski, Planegg, Telefon: +49 89 / 8595559, http://www.karasinski.de.

In der Praxis von Dr. med. Norbert Karasinski in Planegg bei München finden Patientinnen neben dem fachlichen Ansprechpartner für gynäkologische Behandlungen und Geburtshilfe auch Behandlungsmöglichkeiten der Intimchirurgie und ästhetischen Medizin. Das Behandlungsspektrum reicht von Schamlippenkorrekturen und Bruststraffungen über Faltenbehandlungen bis hin zu Hymenrekonstruktionen. Der spezialisierte Facharzt verfügt über eigene Praxisräume sowie Belegbetten in der Wolfart-Klinik in Gräfelfing bei München.

Kontakt
Dr. med. Norbert Karasinski
Norbert Karasinski
Bahnhofstraße 41
82152 Planegg
+49 89 / 8595559
+49 89 / 8599252
kontakt@karasinski.de
http://www.karasinski.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»