Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mrz
18

Mit sanften Mitteln gegen ein Gerstenkorn

Frankfurt, den 18. März 2013 – Wenn die inneren oder äußeren Augenliddrüsen sich verstopfen und entzünden, sind daran häufig bakterielle Erreger beteiligt. Es handelt sich um Staphylokokken, seltener um Streptokokken oder Viren. So entsteht ein Gerstenkorn, medizinisch „Hordoleum“ genannt, nach der Form der kleinen eitrigen Beule, die sich im Endstadium ausbildet. Volker Kittlas, Arzt und Gesundheitsredakteur vom Portal der Augenmedizin, gibt Tipps, wie Betroffene mit sanften Mitteln gegen ein Gesternkorn vorgehen können.

Vor allem beim Entstehungsprozess spannt und schmerzt ein eitriges Gerstenkorn am Augenlid unerträglich, bis es sich von selbst entleert und abheilt. Das zugeschwollene Auge wirkt entstellt, so dass Betroffene sich nicht aus dem Haus wagen. Doch wie verkürzen sie die unangenehme Erkrankung und machen die Symptome erträglich?

Auf Hygiene achten
Finger weg vom Gerstenkorn, dieses Motto müssen sich Betroffene zu Herzen nehmen. Die bakteriellen Erreger sind hochansteckend und können ins Augeninnere geraten. Daher ist jedes Reiben oder Drücken an der langsam anschwellenden Beule zu unterbleiben. Nach jedem Augenkontakt ist es sinnvoll, die Hände gründlich zu waschen. Durch den verstärkten Tränenfluss ist das betroffene Auge am Morgen stark verklebt. Mit warmem Wasser und Olivenöl lässt sich der Schorf schmerzlos und ohne Reiben entfernen.

Kompressen kühlen und beruhigen
Wohltuende Kompressen beschleunigen den Heilungsprozess. Gut gegen Juckreiz ist grüner oder schwarzer Tee. Für einen Kräuteraufguss eignet sich Augentrost (Euphrasia) – wie der Name sagt, ein altbewährtes Augenheilmittel. Eine Kompresse, die in Augentrost getränkt wird, hat 25 bis 35 Minuten einzuwirken. Mit grüner Heilerde vermischt, ist der Aufguss auch als Packung einsetzbar. Die Heilerde wirkt zusätzlich auf die Entzündung.

Desinfizieren und Zusammenziehen
Zum Betupfen und Kühlen der Entzündung eignen sich Kamillenlösung aus der Apotheke, Apfelessig oder grüner Tee. Von längerer Wirkung ist ein Tupfer Zinksalbe auf das Zentrum der Beule. Sie enthält adstringierende (zusammenziehende Wirkstoffe) und desinfiziert zugleich. Vorsicht bei der Anwendung, damit keine Salbenreste mit den bakteriellen Erregern ins Augeninnere geraten. Aggressiver und mit dem Apotheker oder Arzt abzusprechen ist der Einsatz von Wacholder- oder Teebaumöl.

Schmerzlinderung
Das Auge und seine Umgebung sind extrem schmerzempfindlich. Kinder leiden stark darunter. Die Rotlichtbestrahlung lindert den Schmerz am geschwollenen Lid. Ebenso kann ein Eisbeutel für eine Schmerzlinderung sorgen.

Auf der Seite www.portal-der-augenmedizin.de/augenkrankheiten/gerstenkorn/hordeolum-gerstenkorn.html erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Das Portal der Augenmedizin (www.portal-der-augenmedizin.de) ist eines der wenigen deutschsprachigen Fachportale zu diesem Thema. Das Portal der Augenmedizin bietet Besuchern eine Arztsuche nach Augenärzten. Empfehlungen von anderen Patienten helfen dabei, den richtigen Arzt zu finden. Mit zahlreichen Informationen und Tipps zur Augengesundheit unterstützt das Portal Menschen, gesund zu bleiben. Augenärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf dem Portal der Orthopädie vorzustellen und Besucher umfassend über das Leistungsangebot zu informieren. Das Portal der Augenmedizin wird von der Frankfurter Agentur Miomedia betrieben, die sich darauf spezialisiert hat, hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet bereitzustellen.

Kontakt:
Miomedia GmbH & Co KG
Vanda Lipp
Gräfstraße 83
60486 Frankfurt am Main
06966969690
presse@portal-der-augenmedizin.de
http://www.portal-der-augenmedizin.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen