Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mrz
01

Neue Broschüre “Mit Ernährung und Bewegung in die Offensive – Prävention von Schlaganfall und Vorhofflimmern”

“Rote Karte dem Schlaganfall” bietet neuen praxisnahen Ratgeber für einen gesunden Lebensstil

Neue Broschüre "Mit Ernährung und Bewegung in die Offensive - Prävention von Schlaganfall und Vorhofflimmern"
(Bildquelle: Bayer Vital)

Leverkusen, 1. März 2017 – Heute erscheint die neue Broschüre der von Bayer initiierten Aufklärungskampagne “Rote Karte dem Schlaganfall”. Unter dem Titel “Mit Ernährung und Bewegung in die Offensive – Prävention von Schlaganfall und Vorhofflimmern” bietet sie grundlegende Informationen zum Schlaganfall und zeigt auf, wie durch Ernährung und Bewegung das Risiko für einen Schlaganfall gesenkt werden kann. Die Inhalte der Broschüre im Einzelnen:

Der Schlaganfall im Überblick

Etwa 70 Prozent aller Schlaganfälle könnten vermieden werden, würden Risikopatienten einen gesünderen Lebensstil führen.(1) An dieser Stelle setzt der neue Ratgeber an. Er gibt zunächst einen Überblick über Ursachen und Symptome für einen Schlaganfall und geht dann auf die häufigsten Risikofaktoren ein. Dazu zählt neben der Arteriosklerose auch die Herzrhythmusstörung nicht valvuläres Vorhofflimmern, auf die jeder fünfte Schlaganfall zurückzuführen ist.(2)

Mit Bewegung dem Schlaganfall vorbeugen

Keine Frage – körperliche Bewegung ist grundsätzlich gesund. Ergebnisse einer aktuellen Studie bestätigen jetzt auch die positive Wirkung auf die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Moderate körperliche Aktivität bei Menschen über 65 Jahren halbiert die Herz-Kreislauf-Sterblichkeit. Das Risiko für ein akutes Ereignis (zum Beispiel Herzinfarkt) wird um mehr als ein Drittel reduziert.(3) Interessierte erhalten in der neuen Broschüre Tipps, wie sie ohne viel Aufwand mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können und was sie beim Thema “herzgesunder Sport” beachten sollten.

Die Bedeutung mediterraner Ernährung

Gesunde Ernährung spielt im Rahmen der Vorsorge von Schlaganfall und Vorhofflimmern eine wichtige Rolle. Aber auch Betroffene können von einer Ernährungsumstellung profitieren. Eine aktuelle Studie zeigt, dass mediterrane Kost die Sterblichkeit bei Herzkranken um mehr als ein Drittel senken kann.(4) Die neue Broschüre gibt einen Überblick über die Grundlagen der mediterranen Ernährung und erklärt, welche Bestandteile sie so gesund machen. Eine Zusammenstellung von Lebensmitteln in Anlehnung an die mediterrane Küche und Aufklärung über einige klassische Ernährungsirrtümer runden den Themenblock Ernährung ab.

Prävention von Schlaganfall und Vorhofflimmern – Ratschläge des Experten

Schließlich kommt auch ein Experte zu Wort: PD Dr. Friedhelm Späh, Leitender Oberarzt der Kardiologie am Helios Klinikum in Krefeld. Im Interview erklärt er, welche Elemente – neben ausreichender Bewegung und gesunder Ernährung – einen gesunden Lebensstil ausmachen und was Risikopatienten außerdem tun können, um das eigene Schlaganfallrisiko zu senken. Zudem erläutert er, wie Betroffene Vorhofflimmern erkennen können und wie sie im Verdachtsfall vorgehen sollten.

Die Broschüre kann ab sofort kostenfrei bestellt werden:

- infomaterial@rote-karte-dem-schlaganfall.de

- Rote Karte dem Schlaganfall/ Bayer

Postfach 10 03 61

47703 Krefeld

Ihr Ansprechpartner:

Helmut Schäfers, Tel. +49 214 30-58308, Fax: +49 214 30-58270

E-Mail: helmut.schaefers@bayer.com

Mehr Informationen unter presse.bayer.de

hs (2017-0005)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quellen:

(1) Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

(2) Camm AJ et al. 2012 focused update of the ESC Guidelines for the management of atrial fibrillation. Eur Heart J 2012; 33: 2719-2747

(3) ESC 2016 Abstracts Antikainen et al. Leisure time physical activity reduces the risk of cardiovascular death and an acute CVD event also among older adults; Nauman et al. Personal activity index (PAI) for promotion of physical activity and prevention of CVD

(4) ESC 2016 Abstracts De Gaetano et al. Higher adherence to Mediterranean diet is associated with lower risk of overall mortality in subjects with cardiovascular disease: prospective results from the MOLI-SANI study. Dinu et al. Vegetarian, vegan diets and multiple health outcomes: as systematic review with meta-analysis of observational studies.

Bildquelle: Bayer Vital

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als “Corporate Citizen” sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 115.200 Beschäftigten einen Umsatz von 46,8 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

Firmenkontakt
Bayer Vital GmbH
Helmut Schäfers
Building K 56
51366 Leverkusen
+49 214 30-58308
+49 214 30-58270
helmut.schaefers@bayer.com
http://www.presse.bayer.de

Pressekontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Anna Ritter
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
02151 6214600
02151 6214602
ritter@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»