Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
10

Online-Pressekonferenz zur Darmforschung am 7. März 2014, 15:00

Unsere Darmmikroben haben Einfluss auf Erkrankungen wie Morbus Crohn, Diabetes oder Reizdarmsyndrom. Eine gestörte Darmflora kann daher weitgehende gesundheitliche Konsequenzen haben. Wissenschaftler und Kliniker stellen dazu neue Forschungsergebnisse vor und erklären, wie man sein Darmsystem gesund erhält.

Online-Pressekonferenz zur Darmforschung am 7. März 2014, 15:00

Eines der derzeit spannendsten neuen Forschungsgebiete ist die Bedeutung der unterschiedlichen mikrobiellen Gruppierungen, die den menschlichen Darm besiedeln, für die menschliche Gesundheit bzw. für Erkrankungen. Um sich über die neuesten Entwicklungen auf diesem rasant fortschreitenden Gebiet zu informieren, werden Wissenschaftler und Gesundheitsfachleute vom 8. bis 9. März 2014 auf dem „Gut Microbiota for Health“-Weltgipfel in Miami, Florida, USA zusammentreffen. Der Gipfel wird von der Gut Microbiota & Health Section der European Society of Neurogastroenterology and Motility (ESNM) und der American Gastroenterological Association (AGA Institute) ausgerichtet und von Danone unterstützt. In Vorträgen und interaktiven Workshops wird der Gipfel sich mit der Bedeutung der menschlichen Darm-Mikrobiota für die Gesundheit befassen.

Europäische Journalisten sind eingeladen, am Freitag, dem 7. März 2014, um 15:00 Uhr MEZ an einer speziellen Online-Pressekonferenz in englischer Sprache mit Fachleuten für Darm-Mikrobiota teilzunehmen. Sie wird vom britischen Medienarzt Dr. Mark Porter, bekannt durch Fernseh- und Radiosendungen für die BBC, moderiert. Folgende Fragen sollen unter anderem zur Sprache kommen:

Blähungen und Reizdarmsyndrom: Welche Rolle spielt die Darm-Mikrobiota?

Welche Auswirkungen auf die Darm-Mikrobiota hat die Einnahme von Antibiotika?

Wie kann die Darm-Mikrobiota durch Ernährung geschützt werden?

Welchen Nutzen bieten Probiotika?

Wenn Sie von Ihrem Büro aus an der Online-Pressekonferenz teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an gutmicrobiota@impressum.de. Die nötigen Zugangsinformationen für die Teilnahme an der Pressekonferenz erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Weitere Informationen zum Programm des Gipfels finden Sie auf folgender Website:
Gut Microbiota for Health Summit 2014 Bildquelle:kein externes Copyright

Presseagentur für Medizinthemen

Kontakt:
impressum health & science communication
Robin Jeganathan
Hohe Brücke 1
20459 Hamburg
040 31786410
jeganathan@impressum.de
http://www.impressum.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»