Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Nov
06

Plötzlicher Wintereinbruch: Mit dem novo-Test Schlappheit und Winterspeck entgegenwirken

Kaum sind die Uhren auf Winterzeit gestellt, sorgen heftige Schneefälle und Minusgrade für Verkehrschaos und Stromausfälle. Viele klagen über Kraftlosigkeit oder Kopfschmerzen, doch nicht immer ist das Wetter schuld. Der novo-Test kann mögliche andere Ursachen offenbaren.

Plötzlicher Wintereinbruch: Mit dem novo-Test Schlappheit und Winterspeck entgegenwirken

Logo Novo

Der Winter ist da und es wird wieder eisig und ungemütlich. Kaum jemand denkt dann bei Symptomen wie Kopfschmerzen, Husten oder Antriebslosigkeit daran, seine Essgewohnheiten infrage zu stellen. Doch wer glaubt, die kalten Temperaturen kommen als einziger Grund für die genannten Beschwerden in Betracht, täuscht sich. „Viele meiner Patienten sind erstaunt, wenn ich ihnen dann dazu rate, einen Lebensmitteltestunverträglichkeitstest wie den novo-Test zu machen“, sagt Dr. Sarah Brewer, medizinische Leiterin bei novo.

„Wenn bestimmte Lebensmittel vom Immunsystem für Fremdkörper gehalten werden, bildet unser Organismus Antikörper, bekämpft sozusagen den fremden Eindringling. Werden diese Lebensmittel nicht von der Speisekarte gestrichen, kann dies zu negativen Reaktionen des Immunsystems wie Antriebslosigkeit, Migräne, Magen-Darmbeschwerden, Bluthochdruck und vor allem auch Übergewicht führen. Vor allem in der kalten Jahreszeit wird unser Immunsystem besonders beansprucht. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig eine mögliche Lebensmittelunverträglichkeit zu erkennen, um durch eine anschließende Ernährungsumstellung für eine Entlastung des Immunsystems zu sorgen und Erkrankungen vorzubeugen“, erklärt Dr. Sarah Brewer.

Egal ob Bio- oder Fast-Food: Jedes Nahrungsmittel kann eine Immunreaktion hervorrufen. Ein Bluttest wie der novo-Test kann aufzeigen, welche Nahrungsmittel vom Körper nicht vertragen werden. Der novo-Test prüft die Verträglichkeit von 115 Lebensmittelessenzen aus zehn verschiedenen Gruppen und macht deutlich, welche davon im Körper unerwünschte Reaktionen auslösen und welche als harmlos einzustufen sind.

Der novo-Test ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei zahlreichen Ärzten und Heilpraktikern sowie über das Internet verfügbar. Eine Übersicht der Praxen, in welchen der novo-Test erhältlich ist, ist auf www.novo-test.de zu finden. Dort kann der novo-Test auch direkt bestellt und nach Hause geliefert werden. Die für den Test nötige Blutentnahme wird dann bequem beim eigenen Hausarzt durchgeführt. Die Stoffwechselwerte werden anschließend im Labor untersucht und so wird festgestellt, ob ein Nahrungsmittel für die getestete Person als unverträglich eingestuft werden muss.

Nach Auswertung des Tests erstellt novo für jeden Kunden ein individuell auf ihn zugeschnittenes Ernährungsprogramm, welches ermöglicht, die Ernährung umzustellen, anzupassen und Symptomen wie Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen und nervigen Winterspeckröllchen entgegenzuwirken.

Weitere Informationen über den novo-Test sind im Internet unter http://www.novo-test.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
381 Wörter, 2.982 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/immogenics/

Über Immogenics International und den novo-Test

Immogenics International betreibt in den Niederlanden ein großes Institut mit Laboren zum Feststellen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Anders als bei den heute sehr zahlreichen Tests auf Immunglobuline der Gruppe G, die jeder Mensch bilden muss, um zu überleben, werden bei Immogenics die Reaktionen der unspezifischen Abwehr (des angeborenen, nicht des erworbenen Immunsystems) auf nicht verdaute Nahrungspartikel untersucht. Die daraus resultierenden Reaktionen können sehr krank machen (von Hauterkrankungen, über Migräne, Magen-Darm-Beschwerden, bis hin zu rheumatischen Beschwerden, u.v.m.) und führen sehr oft zu Übergewicht. Das bedeutet, dass Menschen, die tatsächlich ganz wenig essen oder vielleicht nur Salate essen können, trotzdem zunehmen oder trotz Kalorienreduktion nicht abnehmen. Dieser Test heißt unter Wissenschaftlern „Aktivierter-Neutrophilen-Test“ oder kurz novo-Test.

Immogenics hat weltweit Franchise-Partner. Für Deutschland und die Schweiz ist dies das Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin von Regina Rose, Lindenstr. 7, 79725 Laufenburg. Frau Rose ist Heilpraktikerin und Laborassistentin. Dieses Franchise-Unternehmen besteht seit dem 01.04.2008 und hat sich aus den Therapeuten gebildet, welche bis zum 31.03.2008 mit der WellTec GmbH zusammengearbeitet haben, die ihre Arbeit zu diesem Datum eingestellt hat. In diesem Unternehmen wurde der gleiche Test durchgeführt, jedoch überwiegend Forschungsarbeit betrieben. Diese Forschungsarbeiten dienen jetzt den Therapeuten als Grundlage für ihre Praxistätigkeit. In ganz Deutschland und der Schweiz sind derzeit 25 Ärzte, Heilpraktiker und Oecotrophologen registriert und im Internet gelistet. Ziele von Immogenics sind die Verbreitung des novo-Tests in ganz Deutschland und der Schweiz sowie der Aufbau eines flächendeckenden Netzes von Therapeuten, die damit arbeiten.

Die Erfolge, die sich einstellen, wenn man seine Ernährung genau auf die Reaktionen des Immunsystems umstellt, sind verblüffend. Gerade bei der Gewichtsreduktion können in relativ kurzer Zeit phantastische Erfolge erzielt werden. In der heutigen Zeit, in der circa 50 Prozent der Deutschen zu dick sind, ist der Test mit der daraus resultierenden Ernährung eine perfekte Alternative zu Diäten, die meist nicht durchgehalten werden. Der Konsument erhält eine genaue Auflistung der Nahrungsmittel, welche die Reaktionen auslösen und die er weglassen muss und im Gegenzug eine Liste derer, die er bedenkenlos konsumieren kann. Dabei ist aber die Betreuung durch qualifizierte Therapeuten wünschenswert, da jeder Mensch ein Individuum ist und daher jeder auf Grund seiner Veranlagung und seines Stoffwechsels anders reagiert. Es gibt Menschen, die haben schnelle Erfolge, andere müssen warten, bis sich der Stoffwechsel normalisiert hat. Das sind in der Regel diejenigen, die einen sehr trägen Grundumsatz haben und vielleicht schon Insulin-Resistenzen gebildet haben. Hier setzt die individuelle Betreuung unter Berücksichtigung der persönlichen Stoffwechsellage ein.

Es gibt derzeit Labor-Tests, die ausschließlich die Verbrennung messen. Wichtiger erscheint Immogenics das genaue Herausfiltern der auslösenden Nahrungsmittel. Studien, die veröffentlicht wurden, belegen, dass sich der Stoffwechsel allein durch die „richtigen“ Nahrungsmittel umstellen kann.

Weitere Informationen über den novo-Test sind im Internet unter http://www.novo-test.de abrufbar.

Kontakt:
Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin
Regina Rose
Lindenstr. 7
79725 Laufenburg
+49 (0) 7763 7 04 39 29
info@novo-test.de
http://www.novo-test.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-gesundheitswesen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»