Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Sep
19

Prostatabeschwerden: Informationen für Patienten und Ärzte

Es gibt viele Prostata-Erkrankungen und noch viel mehr Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Die neueste Ausgabe des Klinikjournals “Prostata News” der Klinik für Prostata-Therapie gibt Einblicke in Behandlungsverfahren, die nachhaltig und für den Patienten im höchsten Maße schonend sind.

Prostatabeschwerden: Informationen für Patienten und Ärzte
Die aktuelle Ausgabe der Prostata News gibt wichtige Informationen zur Wahl von Behandlungsverfahren.

Heidelberg, 19.09.2013 – Männer gehen meist erst dann zum Urologen, wenn die Beschwerden überhand nehmen und die Lebensqualität durch die Symptome massiv eingeschränkt ist. Über die Vielzahl der Behandlungsmöglichkeiten sollten sich Patienten frühzeitig informieren. Dabei helfen die Prostata News der Klinik für Prostata-Therapie, ein regelmäßiger, kostenfreier Informationsdienst für Ärzte und Patienten. Dieses Klinikjournal informiert in einer deutschen und einer englischen Fassung und ist im Internet zu lesen, herunterzuladen und auch zu abonnieren. Im Fokus der aktuellen Ausgabe stehen die schonende Blasensteinbehandlung mittels doppelter Lasertherapie und die millimetergenaue MRT-gesteuerte Biopsie bei der Diagnose von Prostatakrebs. Ferner gibt es Neuigkeiten aus der Klinik sowie die Vorstellung eines neuen Fernsehbeitrags, der über den YouTube-Kanal der Klinik zu sehen ist.

Die neue Blasenstein-Behandlung gilt als besonders schonend. So wird hier auf eine Operation über die Bauchdecke verzichtet und die Ursachen für die Blasensteinbildung in einem zweiten Therapieschritt ebenfalls mit einem Laser, dem so genannten Greenlightlaser, nachhaltig beseitigt. Ein langer Klinikaufenthalt wird somit vermieden.
Die MRT-gesteuerte Biopsie ist um ein Mehrfaches genauer als die klassische Stanzbiopsie, sodass auf Wiederholungsbiopsien, die den Organismus belasten, verzichtet werden kann und die Zahl der Gewebeentnahmen wird auf ein Minimum beschränkt.

Bildrechte: Klinik für Prostata-Therapie

Die Heidelberger Klinik für Prostata-Therapie ist auf die schonende Diagnose und schonende Behandlung von Prostata-Erkrankungen spezialisiert. Von der Diagnose bis zur Therapie kommen hochmoderne, schonende und minimal-invasive-Verfahren zum Einsatz. Die Klinik für Prostata-Therapie verfügt über mehrere Behandlungsräume, einen Aufwachraum und zahlreiche freundlich eingerichtete Patientenzimmer. Neben den modernen medizinischen Standards spielt die zwischenmenschliche Atmosphäre und die individuelle Patientenbetreuung im Konzept der Klinik eine wichtige Rolle. Der Urologe Dr. Joachim-Ernst Deuster gründete 1994 die Klinik, die inzwischen an die beiden Urologen Dr. Thomas Dill und Dr. Martin Löhr übergegangen ist.

Kontakt
Klinik für Prostata-Therapie GmbH im :medZ
Dr. Thomas Dill
Bergheimer Straße 56a
69115 Heidelberg
06221 / 65085-0
info@prostata-therapie.de
http://www.prostata-therapie.de

Pressekontakt:
agentur pressekontakt.com
Martin Boeckh
Hauptstraße 31
69251 Gaiberg
06223 / 46614
info@pressekontakt.com
http://www.pressekontakt.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»