Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
01

Rapunzel hat ihr Haar gelassen

Die zum vierten Mal in Folge vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V: durchgeführte Haarspende-Aktion „Rapunzel“ sorgte für zahlreiche Einsendungen abgeschnittener Zöpfe. Diese Haarspenden werden an Hersteller von Echthaar-Produkte versteigert, der Erlös wird der Rexrodt von Fircks Stiftung „gemeinsam gesund werden“ gespendet.
Rapunzel hat ihr Haar gelassen

Albstadt – Zum vierten Mal in Folge konnte die Aktion „Rapunzel, Rapunzel, schenk uns Dein Haar“, eine vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, initiierte Spendenaktion, erfolgreich beendet werden. Ließ sich die Aktion zunächst noch etwas schwerfällig an, trafen in den letzten Monaten des Jahres 2011 fast täglich Haarspenden in der Geschäftsstelle des BVZ ein. Aufgrund unterschiedlicher medialer Vermarktungsaktivitäten wurde der Spendenzeitraum bis zum Jahresende 2011 verlängert. Eine Verlängerung, die sich gelohnt hat: Im Vergleich zum Vorjahr wurden mit 186 verwertbaren Zöpfen deutlich mehr Haare eingeschickt als in den vergangenen Jahren. Leider können auch dieses Mal nicht alle gespendeten Zöpfe für die Versteigerung genutzt werden, denn für eine Weiterverwertung für Haarersatz kommen nur chemisch unbehandelte Haare mit einer Mindestlänge von 25 Zentimetern in Frage. Außerdem, so Peter Volk, Geschäftsführer BVZ müssen die Haare sachgemäß abgeschnitten und korrekt abgebunden sein.
Im Frühjahr dann startet die spannende Versteigerung, anlässlich derer der BVZ die Hersteller von Echthaar-Produkten einlädt und zum Bieten auffordert. Der Erlös wird, wie auch im letzten Jahr, der 2005 gegründeten Rexrodt von Fircks Stiftung „gemeinsam gesund werden“ zugute kommen. Sie dient dazu, krebskranke Mütter und deren Kinder nach der Krebsbehandlung gemeinsam zu therapieren. „Kinder leiden viel mehr als man denkt“, erklärt Rexrodt von Fircks ihren Ansatz. Vor dem Hintergrund der lebensbedrohlichen Krankheit der Mutter, meist einhergehend mit Haarverlust nach Chemotherapie, geraten die Bedürfnisse der Kinder oft ins Hintertreffen. In Grömitz, dem Standort der Reha-Klinik lernen die Kinder unter psychologischer Betreuung mit dieser Situation umzugehen. Im letzten Jahr erhielt Rexrodt von Fircks aufgrund ihres beeindruckenden Engagements für ihre Stiftung den BVZ-Award verliehen.
Der BVZ möchte allen Teilnehmern an der Rapunzel-Aktion danken und hofft auch das nächste Mal auf rege Beteiligung.

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Verkaufsstellen aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Versorgung mit Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Möglichkeit sich nach DIN EN ISO 9001, Rev. 12/2008 zertifizieren zu lassen, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können.
Stand Juni 2011

Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Petra Dehler
Mühlenstraße 2
51643 Gummersbach
02261 / 26332
www.bvz-info.de
p.dehler@haarkompetenz-zentrum.de

Pressekontakt:
PMC
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B
80797 München
anja@anjasziele.de
+49 89 20 30 03 261
http://www.anjasziele.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»