Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jul
02

Sommerdurst richtig löschen

Bei hohen Temperaturen und strahlender Sonne schwitzt jeder mehr, verliert mehr Flüssigkeit und damit auch lebenswichtige Mineralstoffe. Die müssen wieder aufgetankt werden.

Sommerdurst richtig löschen
Ein Schluck kühles Wasser – An heißen Tagen löscht man am besten so den Durst

Ein Motor braucht Benzin. Ein Zahnrad braucht Öl. Ein Mensch braucht Wasser. Gerade bei hohen Temperaturen und strahlender Sonne schwitzt jeder mehr, verliert mehr Flüssigkeit und damit auch lebenswichtige Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium. Damit das Körperklima stimmt und man leistungsfähig und gesund bleibt, sollte man den Durst mit mineralstoffreichem Wasser, beispielsweise mit Ensinger Sport, stillen.

Es ist ganz logisch: Der Mensch besteht zu fast 70 Prozent aus Wasser. Er verbraucht täglich ca. 2,5 Liter und mehr. Doch was aufgebraucht ist, muss ersetzt werden, damit das Betriebssystem “Körper” funktionieren kann. Das gilt für Jung und Alt, Mann und Frau, Aktive und Träge. Jeder sollte täglich ausreichend Wasser trinken!

“Richtig trinken” bedeutet, nicht einfach nur Flüssigkeit aufzunehmen, sondern auch darauf zu achten, was man trinkt. So ist es ratsam, mit jedem Schluck ebenfalls Mineralstoffe und Spurenelemente zuzuführen. Beides zusammen – Flüssigkeit und gute Inhaltsstoffe – sind das perfekte “Schmiermittel” für einen laufenden Köpermotor.

Um einem Flüssigkeitsmangel vorzubeugen, hat die Natur eigentlich ein Warnsystem eingebaut: Durst! Doch bei vielen funktioniert es nicht mehr richtig oder das Durstgefühl wird durch äußere Einflüsse gestört. Man ist abgelenkt, hat Stress oder – so geht es manchen Älteren, aber auch Kindern beim Spielen – man vergisst es einfach. Flüssigkeitsverlust bedeutet jedoch auch Mineralstoffverlust. Die Beschwerden reichen von Müdigkeit, Herzklopfen bis zu Schwindel oder Kopfschmerzen und können noch zu weit heftigeren Reaktionen führen.

So weit muss es nicht kommen, wenn man ein paar einfache Regeln befolgt:
Grundsätzlich sollte jeder gesunde Mensch täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Bei großer körperlicher Belastung, bei Sport, in der Freizeit, bei hohen Temperaturen kann man bis zu 2,5 Liter und mehr trinken.

Man sollte zwischendurch immer mal wieder einen Schluck trinken. Jede Stunde ein Glas, zu jeder Mahlzeit, am Abend vor dem Fernseher. So schafft man leicht bis zu zwei Liter am Tag.

Eine Wasserflasche sollte immer in Sicht- und Griffweite sein, z. B. in der Küche, auf dem Gartentisch, am Arbeitsplatz.
… und wer viel unterwegs ist, steckt einfach eine leichte PET-Flasche ein oder befüllt eine Trinkflasche und nimmt sie mit.
Das Mineralwasser Ensinger Sport ist Flüssigkeits- und Mineralstofflieferant in einem. Es enthält pro Liter 528 mg des Knochenbaustoffs Calcium und 124 mg Magnesium, dem Allround-Mineralstoff für Muskeln, Nerven und Herz. Nimmt man täglich zwei 1-Liter-Flaschen Ensinger in seinen Tagesplan auf, versorgt man sich mit gesunden Mineralstoffen, trinkt genügend und löscht den Sommerdurst auf natürliche Weise.

Ohne Wasser läuft nichts
70 Prozent eines erwachsenen Körpers sind aus Wasser.
1.400 Liter fließen in 24 Stunden durch das Gehirn.
2.000 Liter durchströmen an einem Tag die Nieren.
8 Liter Verdauungssäfte werden täglich produziert.
Die wasserreichsten Organe sind Gehirn (75 %), Leber (71 %), Muskulatur (70 %).
2,5 Liter und mehr Flüssigkeitsverlust über Haut, Lunge, Darm und Nieren täglich.

Familienunternehmen mit Tradition und Innovationskraft
Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH wurde 1952 im baden-württembergischen Ensingen gegründet. Seither ist das Unternehmen in Familienbesitz und wird heute von Thomas Fritz und Bernd Leonhardt geführt.
Im Jahr 2011 wurden über 100 Millionen Liter Premiumgetränke unter der Marke “Ensinger” abgefüllt. Das entspricht einem Umsatz von rund 40 Millionen Euro. Insgesamt 140 Mitarbeiter sind im Betrieb tätig.
Besonders bei Sportlern ist die calcium- und magnesiumreiche Quelle beliebt. Neben dem Mineralwasser Ensinger Sport und dem Heilwasser Schiller Quelle bietet der Brunnenbetrieb aus Baden-Württemberg seine ISO-Sportgetränke, Direktsaft-Schorlen und Erfrischungsgetränke nicht nur im “Ländle”, sondern über einen Onlineshop auch in ganz Deutschland an. Weitere Informationen gibt es unter www.ensinger.de

Kontakt:
Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH
n.n.
Horrheimer Str. 28-36
71665 Vaihingen / Enz-Ensingen
07042/2809-550
info@ensinger.de
http://www.ensinger.de

Pressekontakt:
Gübler & Klein PR
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65760 Eschborn
06196-44898
ensinger@guebler-klein.de
http://www.guebler-klein.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»