Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Aug
06

Spezielle Laboretiketten für die Stickstoff-Lagerung von Laborproben

Für widrige Temperaturen und aggressive Laborchemikalien sind die Etikettenmaterialien der Serie B-492 und B-461 besonders gut einsetzbar

Spezielle Laboretiketten für die Stickstoff-Lagerung von Laborproben

(NL/6799462629) Von MAKRO IDENT erhalten Labore nur geprüfte Etiketten-Materialien mit großer Haltbarkeit. Für besonders widrige Temperaturen stellt das Münchner Unternehmen ein Etikettenmaterial vor, das für die hohen Ansprüche im Labor – zur Lagerung von Laborpoben in Stickstoff – ideal geeignet ist.

Die Laboretiketten der Serie B-492 FreezerBondz und B-461 weisen eine sehr gute Haftung auf. Sie überstehen dabei Laborbedingungen von flüssigem Stickstoff bis zur Autoklavierung. Ihr besonderer Aufbau und der Klebstoff machen die Etiketten der Serie B-492 und B-461 hervorragend geeignet zur schnellen Identifikation von tief gefrorenen Gefäßen (bis minus 196°C).

Natürlich sind die Etiketten auch bei Raumtemperatur einsetzbar und für Anwendungen im Wasserbad bei Temperaturen bis zu 121 °C geeignet. Der Klebstoff der speziell entwickelten Laboretiketten schmiert nicht, auch nicht bei wiederholtem Einsatz. Das jeweils dazu passende Farbband zeigt wie auch die Etiketten – ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber aggressiven Laborchemikalien wie DMSO, Xylol, Toluol und Ethanol.

Das Material B-461 ist ein selbst laminierendes Etikett, das als Rundum-Etikett auf Röhrchen geklebt wird. Es besteht aus einer weißen Fläche zum Bedrucken und einer transparenten Fläche, die um das Röhrchen herum geklebt wird. Das Überlappen des Etiketts gibt zusätzliche Klebesicherheit für die Lagerung in Stickstoff, damit es auch nach längerer Lagerung nicht herunterfällt und der Inhalt bleibt immer klar sichtbar.

Das Etikettenmaterial B-492 ist ein FreezerBondz Material und durchgängig weiß. Es wird nicht als Rundum-Etikett verwendet. Mit diesem Material lassen sich am besten flache Oberflächen bekleben wie z.B. Kryo-Racks und Boxen oder Objektträger. Ebenso haften diese Laboretiketten sehr gut auf trockenen Oberflächen. Dank ihrer starken Opazität (Trübung) decken Sie, falls notwendig, vertrauliche Informationen ab und erfüllen damit auch die US-Vorschriften zum Patientenschutz.

Die Laboretiketten vom Typ B-492 lassen sich sehr leicht vom Träger ablösen, auch wenn man bei diesem Vorgang Schutzhandschuhe trägt. Die Etiketten sind in der Standardgröße für die kleinen Brady-Tischdrucker (Thermotransfer) verfügbar, passend für eine Vielzahl von Objektträgern, Mikrotiterplatten, Halme und Petrischalen.

MAKRO IDENT ist Spezialist für das Drucken, Etikettieren, Fixieren von Etiketten und das Identifizieren von Proben im Laborbereich. Die entwickelten Produkte wurden im Hinblick auf die weltweit führenden Forschungs-Einrichtungen für Biotechnologie, Landwirtschaft, Umwelt und Forensik entwickelt.

Ob Sie in der Pathologie, Histologie, Molekularbiologie oder anderen wissenschaftlichen Disziplinen arbeiten – die hergestellten Lösungen unterstützen Sie bei der GLP-konformen Laborarbeit.
Unsere Produkte wie Etiketten, Drucker, Software usw. erfüllen aktuelle Anforderungen beim Kennzeichnen von Laborprobenbehältern zwecks Nachverfolgung.

MAKRO IDENT e.K.
Angelika Wilke
Bussardstrasse 24
82008 Unterhaching
089-615658-28
wilke@makroident.de
http://www.makroident.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»