Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Okt
05

Stressbedingte Krankheiten: Mit einer Fastenkur zur Ruhe kommen

Stressbedingte Krankheiten: Mit einer Fastenkur zur Ruhe kommen

Um stressbedingten Krankheiten wie dem gefürchteten Burnout vorzubeugen, sollte man sich Zeit zum Abschalten nehmen, zum Beispiel beim Yoga. Foto: djd/Privatklinik Schloß Warnsdorf

(mpt-12/5) Der Mensch von heute hetzt von einem Termin zum anderen – im Job, aber auch in seiner freien Zeit. Intensive Ruhepausen planen nur die Wenigsten ein. Dabei sind Auszeiten nötig. Wer Zeit für sich einplant, schützt sich damit wirksam vor Krankheiten die durch Stress ausgelöst werden, etwa dem verbreiteten Burnout-Syndrom. Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Yoga oder QiGong können dabei helfen.
Einfach mal abschalten

Oft reicht es schon zwischendurch einfach mal abzuschalten, um stressbedingten Krankheuten vorzubeugen. Aber „das ‚Runterfahren‘ fällt den meisten Stressgeplagten sehr schwer, doch fernab vom Alltag gelingt es ihnen“, weiß Heike Mohr, Geschäftsführerin von Schloss Warnsdorf, der ältesten Heilfasten-Klinik in Norddeutschland. „Der freiwillige Rückzug aus dem oftmals krank machenden Leben ist eine Zäsur. Daher fallen Verhaltensänderungen, wie das Entwickeln von Strategien gegen Stress oder eine Ernährungsumstellung, nach einer Fastenzeit sehr viel leichter“.

Entspannungstechniken gegen die Stressfalle
Während einer solchen Fastenzeit verzehren die Teilnehmer ausschließlich flüssige Nahrung. Mit Tee, Obstsäften und Suppen nehmen die Fastenden nicht mehr als 300 Kalorien pro Tag zu sich. Dabei werden sie in der Heilfasten-Klinik natürlich ärztlich betreut. Außerdem steht viel Bewegung auf dem Plan. Neben Gymnastik, Nordic Walking und Fahrradausflügen mit den bereitgestellten Leihfahrrädern können verschiedene Entspannungstechniken erlernt werden. So gerüstet erliegt man im Alltag nicht wieder so schnell der Stressfalle. Schwimmbad, Fitnessraum und Sauna ergänzen das Erholungsangebot auf Schloss Warnsdorf.

Heilfasten mit Tradition
Das Fasten im ostholsteinischen Warnsdorf hat Tradition. Schon seit 1959 entspannen die Kurgäste in dem 1910 erbauten Schloss mit „Heilfasten nach Dr. Buchinger“. In den unterschiedlich eingerichteten Appartements, Suiten, Einzel- und Doppelzimmern der anerkannten Klinik für Heilfasten, Naturheilverfahren und Ganzheitsmedizin erhalten auch Burnout-Betroffene fachmännische Hilfe um einen Weg aus krankmachenden Stresssituationen zu finden. Weitere Informationen gibt es auch unter unter der Telefonnummer: 04502-8400. Mehr Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»