Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
16

Stressprävention in österreichischen Unternehmen

Testverfahren MOA zeigt konkrete Ansätze für Personal- und Organisationsentwicklung auf

Stressprävention in österreichischen Unternehmen

Graz, 16.05.2013 – Fast jeder dritte österreichische Arbeitnehmer klagt darüber, im Job extrem gefordert zu sein und all seine Kraft dort zu lassen, lautet ein Ergebnis einer Umfrage von Karriere.at. Gleichzeitig sorgen nur rund 22 Prozent der Unternehmen aktiv für Stressprävention – die Schere klafft also deutlich auseinander. Mit einem neuen Testverfahren hilft die Scheelen GmbH, Österreich Unternehmen jetzt dabei, persönliche und organisationale Handlungsfelder aufzuspüren, um stressbedingten langen Krankzeiten sowie Totalausfällen von Mitarbeitern vorzubeugen. Der Test “Meaningful Occupation Assessment” – kurz MOA – beruht auf Erkenntnissen der Arbeitspsychologie und gibt Antworten auf Fragen wie: Wie stark ist die berufliche Belastung? Wie sinnvoll erlebt der Mitarbeiter seine Arbeit? Kennt er seine stressfördernden Verhaltensmuster? Und was hält ihn gesund?

Rege Nachfrage nach Stressprävention in Unternehmen
Die individuellen Auswertungsreports und (anonymisierten) Gruppenauswertungen halten detailliert fest, was im spezifischen Unternehmen zur seelischen und sozialen Beanspruchung und Demotivation der Mitarbeiter führt. Unter anderem geben die Testergebnisse eine Antwort darauf, inwieweit die Motivation durch Sinnfindung am Arbeitsplatz eingeschränkt wird beziehungsweise erweitert werden kann. Zudem wird deutlich, inwieweit hier individuelle Denk- und Verhaltensmuster eine Rolle spielen oder auch organisationsbedingte Belastungen – und das liefert konkrete Ansätze für die unterstützende, zielgerichtete Personal- und Organisationsentwicklung. MOA zeigt darüber hinaus die versteckten Ressourcen und Entwicklungspotenziale an und gibt so klare Hinweise für die HR-Abteilung, wie Stressresistenz und
-prävention im Unternehmen gestärkt werden können. Ein Betätigungsfeld mit reger Nachfrage: “Stressprävention am Arbeitsplatz ist neben Potenzialanalytik ein Kernthema, das zur Zeit viele Unternehmen bei uns nachfragen. Gerade die Ursachenerkennung – geht es um individuelle Faktoren oder organisationale wie Termin- und Leistungsdruck, stressfördernde Denkmuster oder gefühlte Sinndissonanzen am Arbeitsplatz – ist den Firmen ein Anliegen. Immer mehr erkennen, auch aufgrund der wachsenden Fehl- und Ausfallkosten, dass Stressprävention eben nicht alleine Privatsache des Mitarbeiters ist und dass sie von den wirklich passenden Präventionsmaßnahmen selbst massiv profitieren”, erläutert Dr. Tanja Abwa, Geschäftsführerin der Scheelen GmbH, Österreich.

MOA zeigt stressfördernde Verhaltensmuster und Prozesse wie auch versteckte Ressourcen an
Genau diese vielfältigen Stressursachen sind nun exakt messbar – und werden in den Reports zusätzlich zu den detaillierten Auswertungen in einem augenfälligen Ampelsystem eindrücklich dargestellt.
Unter dem Label “Stressprävention by Scheelen” steht das Testverfahren MOA in der Businessvariante nun erstmals österreichischen Firmen über die Scheelen GmbH, Österreich zum Einsatz im Coaching und der Personalentwicklung sowie in der Organisationsentwicklung zur Verfügung.

Die Scheelen GmbH Österreich entstand aus der A. F. Eber GmbH und ist heute als Tochtergesellschaft der unter Leitung von Frank M. Scheelen seit rund 20 Jahren erfolgreich im deutschsprachigen Raum tätigen SCHEELEN® AG tätig. Für ihre Kunden in Österreich realisiert sie von Graz aus individuelle Beratungs-, Trainings- und Coachingprogramme zur Förderung von Kompetenzen und Entwicklung von Potenzialen für Einzelne, Teams und Organisationen. Basis dafür sind die exklusiv vertriebenen Diagnoseinstrumente ASSESS by Scheelen® und INSIGHTS MDI®.
Die SCHEELEN® AG berät Unternehmen rund um den Bereich Managementberatung und Diagnostik. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale.

Kontakt
Scheelen GmbH, Österreich
Dr. Tanja Elisabeth Abwa
Harrachgasse 22/1. Stock
8010 Graz
+43 (0) 316 – 26 97 48 01
info@scheelen-institut.at
http://www.scheelen-institut.at

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Schanzenstraße 23
51063 Köln
+49 221 – 95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»