Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
27

Freiverkäuflich: Zonulin Bluttest bestimmt zuverlässig Funktion des Darms

innovativ: Mit nur wenigen Tropfen Blut aus der Fingerkuppe Der Darm ist nicht nur für die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen zuständig; er ist vor allem auch ein wesentlicher Bestandteil unseres Immunsystems. Darmflora und Schleimhaut sind dabei aktiv eingebunden in die Abwehr von Krankheiten und Fremdstoffen. Eine wichtige Rolle spielt hierbei das Regulatorprotein Zonulin. … Weiterlesen »

Mai
06

Borreliose vorbeugen und Borreliose Symptome erkennen

Aktuelles Zecken-Wissen zum weltweiten „Lyme Borreliose-Monat“ Mai Zecken können chronisch krank machen. Borreliose Symptome sind vielfältig. Bild: BCA clinic Das schöne Wetter lädt jetzt dazu ein, die Natur zu genießen. Doch Vorsicht: Im Schutz hoher Gräser, Hecken und Waldränder lauern kleine Spinnentiere, von denen etwa jedes dritte Borrelien und andere krankmachende Bakterien übertragen kann. Wen … Weiterlesen »

Sep
15

Glutenfrei leben – und die Psoriasis verschwindet?

PSOaktuell September 2015 Ein Verzicht auf Lebensmittel mit Gluten kann die Schuppenflechte lindern. Doch dabei kommt es auf ein Wort an: kann. Denn nicht jede vermeintliche Allergie gebietet wirklich einen sofortigen und kompletten Stopp des morgendlichen Roggenbrotes. Eine „echte“ Zöliakie lässt sich mit einem Bluttest und einer Untersuchung des Gewebes feststellen. Neben Bauchkrämpfen oder Osteoporose … Weiterlesen »

Nov
10

Bekannte und unbekannte Risiken für das Baby

Nikotin ist Gift, Infektionen ebenfalls sup.- In Deutschland rauchen zu Beginn der Schwangerschaft etwa 13 Prozent der Frauen. Nur ein Viertel von ihnen schafft den Ausstieg, obwohl die Risiken, denen das Baby dadurch ausgesetzt wird, allgemein bekannt sind. Hingegen weiß nahezu keine werdende Mutter, welche Gefahr für das Ungeborene von einer Infektion mit dem weit … Weiterlesen »

Mai
05

Vorsorge in der Schwangerschaft

Bluttest auf CMV-Virus unbedingt ratsam sup.- Cytomegalie (CMV) ist eine für die meisten Menschen ungefährliche Viruserkrankung. Folgenschwer kann allerdings eine CMV-Infektion in der Schwangerschaft sein. Wird der Virus auf das ungeborene Kind übertragen, können gravierende Schäden im Gehirn, an den Augen und im Gehör verursacht werden. Laut Prof. Klaus Friese (Vizepräsident der Gesellschaft für Gynäkologie … Weiterlesen »

Feb
06

Bluttest zum frühzeitigen Krebs-Nachweis erfolgreich

Studienergebnis aktuell in BMC Cancer veröffentlicht Bei Krebserkrankungen hängt die Heilungschance entscheidend von einer frühen Diagnosestellung ab. Ärzte und Wissenschaftler um den Tübinger Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Priv.-Doz. Dr. Dr. Martin Grimm konnten jetzt bestätigen, dass mit einem neuartigen Bluttest der sichere Nachweis von Mundhöhlenkrebs, Prostatakrebs und Brustkrebs möglich ist. Die Ergebnisse der gemeinsamen Studie … Weiterlesen »

Mai
06

Frauen mit Kinderwunsch

Antikörpertest klärt individuelles Risikoprofil sup.- Kennen Sie Ihr individuelles Risikoprofil im Hinblick auf eine Ansteckung mit dem Cytomegalie-Virus (CMV)? Die überwiegende Mehrheit wird diese Frage kopfschüttelnd mit Nein beantworten. Frauen mit Kinderwunsch sollten die Frage jedoch bejahen können. Der Grund: Wenn Schwangere sich mit diesem weit verbreiteten Virus infizieren, kann das für ihr Baby lebensbedrohliche … Weiterlesen »

Feb
04

Wichtiger Hinweis für Schwangere

Schützen Sie Ihr Kind vor gefährlichen Viren sup.- Jährlich erhalten knapp 800.000 Frauen in Deutschland die frohe Botschaft: Ja, Sie sind schwanger. Bereits in diesem Augenblick können Frauen eine ganz wichtige Maßnahme zum Wohlergehen ihres Babys einleiten. „Bitten Sie Ihren Arzt, Ihnen Blut abzunehmen und auf Cytomegalie-Antikörper zu untersuchen“, rät Prof. Klaus Friese, Direktor der … Weiterlesen »

Mrz
20

\“Bluttest selektiert und instrumentalisiert Menschen\“

Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.3.: Caritas kritisiert Aussortieren von Babys mit Trisomie 21 per Bluttest Stuttgart, 20. März – Ab dem Frühjahr 2012 können schwangere Frauen per Bluttest untersuchen lassen, ob ihr Kind mit Down-Syndrom zur Welt kommt. Die Caritas Rottenburg-Stuttgart sieht in dem Test die große Gefahr, dass Babys mit der entsprechenden genetischen Ausstattung früh „aussortiert“ … Weiterlesen »