Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Apr
08

Kräftiges, gesundes Haarwachstum

Auch der Lebensstil ist entscheidend Foto: Fotolia (No. 4845) sup.- Ob ein Mensch eine füllige, gelockte Haarpracht besitzt oder eher glattes, dünneres Haar, wird ihm maßgeblich mit in die Wiege gelegt. Dennoch kann jeder auch durch seinen Lebensstil etwas zu gesundem Haarwachstum beitragen. Ausreichend Schlaf und Entspannung, ausgewogene Ernährung und viel Flüssigkeit sind nicht nur … Weiterlesen »

Mrz
04

Unterstützung für gestresstes Haar

Pflanzliche Stammzellen fördern Keratin-Produktion Foto: Fotolia (No. 4832) sup.- Sowohl physischer wie auch psychischer Stress können sich ungünstig auf die Wachstumsphasen der Kopfhaare auswirken. Zu den physischen Belastungen gehören häufige Dauerwellen, Blondieren oder Färben des Haares ebenso wie zu intensive Hitzeeinwirkungen durch Sonne oder durch zu heißes Föhnen. Anhaltender psychischer Stress, sei es durch Leistungsdruck … Weiterlesen »

Feb
04

Hormonell bedingter Haarausfall bei Männern

Die Hamilton-Norwood-Skala Grafik: Supress (No. 4816) sup.- Hormonell bedingter Haarausfall ist bei Männern weit verbreitet. Bis zu 80 Prozent der über 70-Jährigen haben einen kahlen Schädel. Ihnen wurden Gene in die Wiege gelegt, die sich später auf diese Weise bemerkbar machen. Oft beginnt der Haarverlust (androgenetische Alopezie) schon ab einem Alter von 20 Jahren. Bei … Weiterlesen »

Jan
21

Haarausfall nach Schwangerschaft

Normalisierung des Hormonhaushalts Foto: Fotolia (No. 4813) sup.- Während der Schwangerschaft haben viele Frauen besonders kräftiges und gesundes Haar. Der Grund: Durch die erhöhte Östrogenproduktion wird der Wachstumszyklus der Haare verlängert. Nach der Geburt müssen hingegen etliche Mütter verstärkten Haarausfall feststellen. Ursache hierfür sind der physiologische Stress durch die Geburt sowie die schrittweise Normalisierung des … Weiterlesen »

Jan
07

Pflanzliche Stammzellen stimulieren Haarwachstum

Erhöhung der Keratin-Produktion um 80 Prozent Foto: Fotolia (No. 4806) sup.- Menschen, die unter diffusem oder erblich bedingtem Haarausfall leiden, haben seit kurzem eine neue Therapieoption. Sie können das physiologische Haarwachstum mit aktiven pflanzlichen Stammzellen stärken. Haare sind lange Hornfäden, die im wesentlichen aus einem speziellen Protein, nämlich Keratin, bestehen. Studien des Schweizer Unternehmens Labo … Weiterlesen »

Nov
26

Rund 95 Prozent aller Haarausfälle erblich bedingt

Betroffen sind Männer wie Frauen Foto: Fotolia (No. 4789) sup.- Rund 95 Prozent aller Haarausfälle sind erblich bedingt. Laut Angaben der unabhängigen Stiftung Pharmatest (www.pharma-test.org) haben bis zu 80 Prozent der über 70-jährigen Männer in Deutschland eine Glatze. Bei Frauen ist die Häufigkeit einer so genannten androgenetischen Alopezie zwar geringer, aber mit zehn bis 20 … Weiterlesen »

Okt
29

Haare sind Schlüsselreize

Zentraler Auslöser von Sympathie oder Antipathie Foto: Fotolia (No. 4773) sup.- Haare sind Schlüsselreize des ersten Eindrucks. Sie lösen, je nachdem ob sie gepflegt oder ungepflegt wirken, unmittelbare und eindeutige Sympathie- oder Antipathiebewertungen aus. Das zeigen Studien des emeritierten Sozialpsychologen Prof. Reinhold Bergler (Universität Bonn). Und deswegen sind fehlende oder ungesund wirkende Haare auch ein … Weiterlesen »

Sep
17

Erblich bedingter Haarausfall

Leidensdruck bei jungen Männern besonders hoch sup.- Während ältere Männer sich mit dem Entstehen von zunehmenden Geheimratsecken meist abfinden, ist der Leidensdruck durch erblich bedingtem Haarausfall bei jungen Männern oft sehr hoch. Sie haben die Möglichkeit, sich vom Arzt Hormonpräparate verordnen zu lassen, die allerdings nicht unerhebliche Nebenwirkungen haben können. Alternativ gibt es eine Vielzahl … Weiterlesen »

Sep
03

Die Psyche beeinflusst den Haarwuchs

Haarausfall durch anhaltenden Stress Foto: Fotolia (No. 4738) sup.- „Das ist zum Haare raufen“, so lautet ein altes Sprichwort, wenn wir uns über etwas sehr ärgern. Hinter dem symbolischen Bild scheint sich aber auch eine medizinische Kenntnis zu verbergen. Tierversuche an der Berliner Charité legen nahe, dass anhaltender Stress zu Haarausfall führen kann. Wurden Mäuse … Weiterlesen »

Aug
06

Stammzellen aus Apfelblüten und Flieder

Wirkungsvolle Hilfe bei Haarausfall sup.- Bei akutem Haarausfall und lichter werdendem Haar ist laut Studien (www.pharma-test.org) eine Kombinations-Therapie mit patentierten Ampullen (Crescina stem) sehr wirkungsvoll. Zunächst wird dabei der Haarausfall mit den Wirkstoffen Hydroxyprolin, Asparaginsäure und einem Enzymaktivator bekämpft. Anschließend wird Haarwachstum durch aktive pflanzliche Stammzellen aus Apfelblüten und Flieder gefördert. So fällt neu gewachsenes … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «