Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mrz
20

Asthma-Therapie in Deutschland

Viele Patienten sind unterversorgt Grafik: Supress (No. 5777) sup.- Ungestörte Nachtruhe ohne Beschwerden, keine nennenswerten Einschränkungen bei Alltags-Aktivitäten und nicht häufiger als höchstens zweimal pro Woche tagsüber Symptome wie Husten, Atemnot oder Brustenge: So sollte laut den GINA-Leitlinien (Global Initiative for Asthma) das Leben von Asthma-Patienten aussehen, deren chronische Atemwegserkrankung dank moderner Dauermedikation als gut … Weiterlesen »

Mrz
06

Pollensaison erfordert intensivierte Therapie

Tipp für Asthmatiker in den Blütemonaten sup.- Die schlimmste Jahreszeit ist für Menschen mit allergisch bedingtem Asthma das Frühjahr, wenn viele Blütenpollen Hochsaison haben. Die ansonsten gut wirksame Dauermedikation ist dann für Asthma-Patienten oft nicht mehr ausreichend, um eine zufriedenstellende Symptomkontrolle und damit Lebensqualität zu erreichen. Für die Betroffenen gibt es jetzt eine neue Behandlungsoption, … Weiterlesen »

Jan
23

Mehr Kortison bei schwerem Asthma

Intensiv-Dosierung wird zu selten verordnet Foto: Fotolia / Robert Kneschke (No. 5737) sup.- Bei über 70 Prozent der Patienten mit schwerem Asthma wird in Deutschland keine zufriedenstellende Behandlung ihrer Beschwerden erreicht. Laut Informationen des “Weißbuch Lunge”, das über den Stellenwert von Lungenerkrankungen in Deutschland informiert, gilt bei 80 Prozent der Menschen mit leichtem Asthma die … Weiterlesen »

Nov
07

Schwere Belastungen durch schweres Asthma

Angst vor Kortison verhindert Therapietreue Foto: Fotolia / WavebreakmediaMicro (No. 5678) sup.- Wer in seinem Freundeskreis Menschen kennt, die unter Asthma leiden, hat schon oft erlebt, wie belastend sich diese Erkrankung auf deren Alltag auswirken kann. Doch Fakt ist: Dank moderner Medikamente ist heute im Prinzip bei allen Schweregraden dieser chronischen Atemwegserkrankung eine nahezu uneingeschränkte … Weiterlesen »

Aug
29

Asthmatiker sind oft zu genügsam

Lebensqualität könnte erheblich besser sein Foto: Fotolia / Antonioguillem (No. 5614) sup.- Wir atmen, solange wir leben. Die Versorgung mit Sauerstoff und die Abgabe von Kohlendioxid über die Atmung – im Ruhezustand ungefähr zwölfmal pro Minute – verlaufen unbewusst und bei gesunden Menschen vollkommen unproblematisch. Bei der chronischen Atemwegserkrankung Asthma bronchiale, unter der in Europa … Weiterlesen »

Jun
20

Gut kontrolliertes Asthma ist selten

Realität vieler Patienten sieht anders aus Grafik: Supress sup.- Dank moderner Medikamente ist Asthma bronchiale heute gut in den Griff zu bekommen. Als erfolgreich gilt eine Behandlung laut den GINA-Leitlinien (Global Initiative for Asthma), wenn der Patient nicht mehr als zweimal pro Woche tagsüber unter Symptomen wie Husten, Atemnot oder Brustenge leidet. Entsprechend sollte auch … Weiterlesen »

Mai
23

Asthma bei jedem fünften Patient unkontrolliert

Standard-Therapie unzureichend Foto: Fotolia / Syda Productions sup.- Häufiger Einsatz von Bedarfssprays, akute Atemnot-Attacken (Exazerbationen), die teilweise auch Krankenhauseinweisungen notwendig machen, sowie erhebliche Beeinträchtigungen im Alltag: So sieht die Lebenssituation von bis zu 20 Prozent der Asthma-Patienten im Erwachsenenalter aus. Trotz Behandlung mit einer Standard-Therapie gemäß den Leitlinien, nämlich der täglichen Inhalation von entzündungshemmenden Wirkstoffen … Weiterlesen »

Mai
02

Innovation bei der Therapie von Asthma

Wirkstoffverteilung bis in die Lungenperipherie Foto: Fotolia / psdesign1 sup.- Eine bessere Symptomkontrolle und damit eine deutlich höhere Lebensqualität verspricht die neue Generation der Asthma-Inhalatoren für die Dauermedikation. Der Vorteil dieser innovativen Sprays: Sie enthalten bronchienerweiternde und entzündungshemmende Substanzen in einer Partikelgröße, die erheblich geringer ist als die bei traditionellen Präparaten. “Extrafeine Partikel gelangen bis … Weiterlesen »

Apr
18

Asthmakontrolle auch in Blütemonaten

Intensivierte Erhaltungs-Therapie optimiert Lebensqualität sup.- Die Blütemonate stellen für Menschen mit allergisch bedingtem Asthma eine ganz besondere Herausforderung dar. Oft reichen in dieser pollenreichen Zeit die ansonsten gut wirksamen Langzeitmedikamente nicht aus, um die chronische Atemwegserkrankung adäquat in den Griff zu bekommen. Innovative Asthmasprays für die Erhaltungs-Therapie (z. B. Foster 200/6), die bei gleichbleibendem Anteil … Weiterlesen »

Apr
04

Allergisches Asthma besser kontrollieren

Hochdosis-Therapie für Blütemonate Foto: Fotolia / detailblick-foto sup.- Menschen mit allergischem Asthma, ausgelöst durch Pflanzenpollen, trauen sich in den Blütemonaten oft kaum noch aus dem Haus. Auf an sich harmlose Allergene z. B. von Birken-, Gräser- oder Haselnusspollen reagieren sie mit verkrampfter Atemmuskulatur, zähem Schleim bis hin zu akuten Atemnot-Attacken (Exazerbationen). Diese Extrem-Situationen können auch … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «