Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
27

Risikoschwangerschaft: Gibt mir ein Gentest Gewissheit?

Werdende Eltern möchten sichergehen, dass ihr Kind gesund zur Welt kommt. Dank der medizinischen Forschung besteht die Möglichkeit, den Fötus in der Schwangerschaft auf bestimmte Erbkrankheiten oder Gendefekte zu testen. Solche Tests werden empfohlen, wenn die Schwangerschaft mit Risiken verbunden ist. Die AOK Hessen informiert, welche Vorsorgeuntersuchungen es gibt. Eine Risikoschwangerschaft kann beispielsweise bestehen, wenn … Weiterlesen »

Dez
03

Leben mit einem primären Immundefekt – die Geschichte Milans

ÖSPID – Österreichische Selbsthilfegruppe für primäre Immundefekte Statistiken über die Menge Erkrankter sind ein wichtiger Parameter für die flächendeckende medizinische Versorgung. Die Zahlen zeigen natürlich nicht die Einzelschicksale, die hinter jeder dieser Ziffern stehen. ÖSPID will hier eines dieser Leidenswege – am Fall von Milan – beschreiben und damit für die Auswirkungen eines primären Immundefekts … Weiterlesen »

Aug
31

Primäre Immundefekte und die Dunkelziffer

Mehr Betroffene in Österreich als angenommen. Karin Modl, Obfrau ÖSPID Österreich Primäre Immundefekte (PID) sind auch für medizinisches Fachpersonal manchmal nicht erkennbar, obwohl die Symptome und Diagnoseverfahren immer mehr Bekanntheitsgrad in den Ausbildungen erlangen. Es braucht für den Betroffenen auch heute noch Glück, an einen erkennenden Arzt zu kommen, der die passenden Verfahren zur eindeutigen … Weiterlesen »

Nov
06

Primäre Immundefekte – Leitfaden für Betroffene und Angehörige

ÖSPID – die österreichische Selbsthilfegruppe für primäre Immundefekte – hat einen kostenlosen Leitfaden für das Krankheitsbild erstellt. Betroffene und Angehörige können wertvolles Wissen und wichtige erste Schritte zur Therapie gewinnen. ÖSPID Leitfaden Wenn das Immunsystem gestört ist, spricht man von einem Immundefekt. Dabei wird zwischen einem primären (angeborenen) Immundefekt, und dem sekundären (erworbenen) Immundefekt unterschieden. … Weiterlesen »

Nov
06

Hereditäres Angioödem – Leitfaden für Betroffene und Angehörige

Die Selbsthilfegruppe HAE Österreich hat einen kostenlosen Leitfaden zur Krankheit Hereditäres Angioödem erstellt. Der Leitfaden soll Betroffenen und Angehörigen Wissen um die Krankheit und erste Schritte zur raschen Hilfe und Therapie vermitteln. HAE Leitfaden Verursacht wird HAE durch einen genetisch bedingten C1-Esterase-Inhibitor-Mangel bzw. durch eine nur eingeschränkte Funktionsfähigkeit des C1-Esterase-Inhibitors. Dieser „Fehler“ wird durch eine … Weiterlesen »

Mrz
19

Vor 50 Jahren entdeckt und noch zu selten erkannt: Alpha-1

Er gehört zu den weltweit am weitesten verbreiteten Erbkrankheiten: der Alpha-1-Antitrypsin-Mangel, kurz Alpha-1. 1963 wurde er zum ersten Mal beschrieben. Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. vom 20. bis 23. März in Hannover ziehen auf Alpha-1 spezialisierte Kompetenzzentren – sogenannte Alpha-1-Center – anlässlich des 50-jährigen Jubiläums Bilanz. Die Entdeckung … Weiterlesen »

Jul
27

Erste Internationale HAE-Konferenz in Kopenhagen

Plötzliche Schwellungen an Gliedmaßen, im Gesicht oder im Genitalbereich. Das Hereditäre Angioödem ist eine vererbbare Erkrankung, bei der es zu akuten und oft lebensbedrohlichen Schwellungen am Körper kommt. Die meisten HAE-Fälle werden durch einen genetischen Defekt verursacht, der das Blutprotein C1-Esterase-Inhibitor (C1-INH) steuert. Das Hereditäre Angioödem (1872 erstmals von Quincke beschrieben) ist vielfach noch ein … Weiterlesen »

Jul
27

7. ÖSPID-Treffen in Wien mit neuen Informationen und Errungenschaften

Rund 30 Frauen, Männer und Kinder aus ganz Österreich trafen sich im Juni zum 7. Treffen vom ÖSPID – Selbsthilfegruppe für primäre Immundefekte – in der Therme Wien. Für Kinder und Erwachsene organisierte der Verein ein buntes und informatives Programm. 7. ÖSPID-Treffen 2012 Dr. Thomas Haider, MBA (CSL-Behring) und Karin Modl (Vorsitzende des ÖSPID) erklärten … Weiterlesen »

Jul
19

Am Tag der Lunge auch an Alpha-1 denken!

Frankfurt, 27 Juni 2012: COPD, Asthma, Tuberkulose – das sind häufige und bekannte Erkrankungen der Lunge. Das Wissen um andere Lungenerkrankungen, wie dem genetisch bedingten Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (kurz Alpha-1), kann dagegen leicht in den Hintergrund treten – sogar bei Medizinern. Dabei gibt schon ein einfacher Bluttest Hinweise auf den Gendefekt. Wie viele Menschen in Deutschland von … Weiterlesen »

Mai
03

HAE – Therapiemöglichkeiten für den seltenen Gendefekt

HAE – heriditäres Angioödem – ist ein seltener Gendefekt und ist gekennzeichnet durch ein wiederholtes Auftreten von zum Teil schmerzhaften Schwellungen der Haut und Schleimhäute sowie tagelangen Schmerzattacken im Magen-Darm-Trakt. Um lebensbedrohliche Attacken zu behandeln, ihnen vorzubeugen, und die Lebensqualität von Betroffenen zu erhöhen, stehen unterschiedliche Therapiemaßnahmen zur Verfügung. Diese Art der Schwellungen wird durch … Weiterlesen »