Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Okt
30

Was tun bei Feigwarzen?

München, 30. Oktober 2013 – Feigwarzen sind Hautveränderungen im Genitalbereich, die durch humane Papillomviren verursacht werden. Über Symptome, Übertragung, Behandlung und Vorbeugung einer Infektion mit diesen Erregern informiert Claudia Galler, Gesundheitsredakteurin von jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung (http://www.jameda.de). Feigwarzen wachsen in feucht-warmen Hautbereichen Feigwarzen (Genitalwarzen, spitze Kondylome, Condylomata acuminata) werden durch humane Papillomviren (HPV) hervorgerufen. Die … Weiterlesen »

Jun
27

Die Zahl des Monats „Siebenundsiebzig“

Australien macht es vor: Durch Einführung eines nationalen HPV-Schulimpfprogramms im Jahr 2007 sind Infektionen mit bestimmten Humanen Papillomviren (HPV) bei jungen Frauen im Alter von 18 bis 24 Jahren um 77 Prozent zurückgegangen. Leimen, 26.06.2013 – In Australien können sich 12- bis 13-jährige Mädchen seit 2007 routinemäßig im Rahmen des landesweiten Schulimpfprogramms gegen bestimmte HP-Viren … Weiterlesen »

Jun
04

HPV-Impfung für Jungen – weitere Krankenkassen folgen der SIKO-Empfehlung

Männliche Versicherte im Alter von 12 bis 17 Jahren sollten von der freiwilligen Erstattung zum Schutz vor HPV-bedingten Erkrankungen profitieren Leimen, 03.06.2013 – Die Sächsische Impfkommission (SIKO) hat ihre öffentliche HPV-Impfempfehlung in Sachsen auf 12- bis 17-jährige Jungen zu Jahresbeginn erweitert. Grund dafür sind Daten, die zeigen, dass die Impfung auch für junge Männer sinnvoll … Weiterlesen »

Feb
01

Nicht abwarten – jetzt Gebärmutterhalskrebs vorbeugen!

Aktuelle Studien untermauern die Wirksamkeit der HPV-Impfung zum Schutz vor Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen Erfreuliche Nachrichten anlässlich der 7. Aktionswoche zur Prävention von Gebärmutterhalskrebs: Aktuelle Studien untermauern erneut, dass die HPV-Impfung effektiv vor Krebsvorstufen am Gebärmutterhals schützen kann, die durch bestimmte Humane Papillomviren (HPV) hervorgerufen werden, und dass sie gut verträglich ist. Zudem belegen erste Daten … Weiterlesen »

Sep
12

Die Zahl des Monats: Dreiundzwanzig

Erstmals wurden die Auswirkungen der HPV-Impfung in Deutschland ausgewertet: Demnach sind die Neuerkrankungen an Genitalwarzen bei jungen Frauen von 2007 auf 2008 um knapp 23 Prozent zurückgegangen. Jährlich erkranken schätzungsweise 125.000 Frauen und Männer in Deutschland neu an Genitalwarzen. Betroffen sind vor allem junge Frauen zwischen 16 und 25 Jahren. „Die Behandlung ist für die … Weiterlesen »

Apr
11

HPV-Impfung: Fünf Jahre STIKO-Impfempfehlung

Die Chance nutzen und Gebärmutterhalskrebs vorbeugen Leimen, 10.04.2012 – Bereits seit März 2007 empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) in Deutschland für alle Mädchen von 12 bis 17 Jahren die Impfung gegen bestimmte Humane Papillomviren (HPV). Nach anfänglicher Kritik nahm die STIKO 2009 eine Neubewertung der Impfung vor und bekräftigte ihre Impfempfehlung. Dennoch ist … Weiterlesen »