Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Aug
21

Positiv ausgerichtete Ernährungserziehung

Gesundheitsargumente wenig zielführend sup.- Ritualisierte Mahlzeiten im Kreise der Familie, die für Kinder mit Genuss, Freude und Neugier verbunden sind, bilden die beste Basis für eine positiv ausgerichtete Ernährungserziehung. Kontraproduktiv wirken sich Psychologen zufolge hingegen Verbote, Ermahnungen und Gesundheitsargumente aus. “Genuss ist elementarer Bestandteil der Selbstfürsorge und trägt zur seelischen Balance bei”, bestätigt der Psychologe … Weiterlesen »

Jul
15

Essensvorlieben von Kindern beeinflussen

“Abgucken” bei den Eltern spielt große Rolle Foto: Fotolia / Monkey Business (No. 5589) sup.- Kinder wissen sehr genau, welche Lebensmittel ihre Eltern auswählen und ihnen geben würden – sogar im Gehirn ist dieser Einfluss deutlich zu erkennen. Kids haben zwar sehr eigene Vorlieben, die vor allem auf angeborenen Neigungen basieren, die auf die Lebensweise … Weiterlesen »

Jan
25

Kindern Lust auf abwechslungsreiche Nahrung machen

Gesundheitsargumente sind kontraproduktiv sup.- Die Einteilung in so genannte “gesunde” bzw. “ungesunde” Lebensmittel, so wie sie oft von Eltern aus pädagogischen Gründen vorgenommen wird, ist kontraproduktiv. Durch solch eine Kategorisierung werden die Vorlieben und das Essverhalten von Kindern eher in gegenteiliger Hinsicht beeinflusst, das zeigen Studien. Darauf macht Dr. Thomas Ellrott aufmerksam, der das Institut … Weiterlesen »

Dez
07

Ernährungs-Tipps für Eltern

Gesundheitsargumente bei Kindern nicht sinnvoll Grafik: Supress sup.- “Iss bitte das Gemüse, denn das ist gesund.” Von Eltern, Großeltern und Erziehern wird häufig das Gesundheitsargument genutzt, um Kinder zum Verzehr bestimmter Nahrungsmittel zu motivieren. Dies ist ein weit verbreiteter Fehler der Ernährungserziehung, der weder pädagogisch noch unter ernährungswissenschaftlichen Aspekten sinnvoll ist – ganz im Gegenteil. … Weiterlesen »