Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
03

Inoperabler Bauchspeicheldrüsenkrebs

Erste Wahl: Protonenbestrahlung plus Chemotherapie Foto: RPTC (No. 4989) sup.- Ein Tumor in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) wird oft erst spät entdeckt, da dieser Krebs in frühen Erkrankungsstadien selten Beschwerden auslöst. Deshalb werden Pankreaskarzinome meist diagnostiziert, wenn sie bereits benachbarte Organe wie z. B. Magen, Zwölffingerdarm, Bauchfell oder Milz verdrängen oder in sie hineinwachsen und so … Weiterlesen »

Nov
18

Kritik an der Krebsversorgung in Deutschland

Zu wenige Patienten werden in Spezialkliniken behandelt Foto: Fotolia (No. 4946) sup.- In Deutschland werden Patienten, die an Krebs erkrankt sind, nach wie vor zu selten in zertifizierten Tumorzentren behandelt. Dabei ist erwiesen, dass Menschen, die in spezialisierten Zentren versorgt werden, höhere Heilungschancen haben. Eine Ausnahme bilden laut dem Onkologie-Report der AOK Brustkrebs-Patientinnen, 80 Prozent … Weiterlesen »

Okt
21

Inoperabler Bauchspeicheldrüsenkrebs:

Protonenbestrahlung mit Dosiserhöhung sup.- Bei inoperablem Bauchspeicheldrüsenkrebs hat sich die Bestrahlung mit Protonen in Kombination mit einer Chemotherapie bewährt. Das berichtet Dr. Alfred Haidenberger vom Rinecker Proton Therapy Center (www.rptc.de) in München. Am RPTC wurden bereits 84 Patienten mit einem Pankreaskarzinom behandelt. Die Gesamtdosis wurde bei der Protonenbestrahlung erhöht bei gleichzeitiger optimaler Schonung der umgebenden … Weiterlesen »

Feb
18

Krebspatienten leiden unter Angst und Depressionen

Ausführliche Aufklärung vor Therapie gut für die Psyche Foto: Fotolia (No. 4824) sup.- Krebspatienten fühlen sich ihrer Krankheit oft ausgeliefert. Eine Studie des Universitätsklinikums Regensburg unter Leitung von Prof. Oliver Kölbl hat gezeigt, dass 41 Prozent der Patienten zu Beginn einer Strahlentherapie auffällige oder grenzwertige Symptome von Angst und 33 Prozent von Depressivität zeigen. Bei … Weiterlesen »

Dez
10

Neue Behandlungsoption bei Leberkrebs

Partikeltherapie mit zielgenauer Tumordosis sup.- Bei mehr als drei Viertel der Patienten können Leberzellkarzinome zum Zeitpunkt der Diagnose laut Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) nicht mehr operativ entfernt werden. Da die Leber ein besonders strahlenempfindliches Organ ist, konnte sie bislang nur einer geringen Strahlendosis ausgesetzt werden, die meist nicht ausreichte, um die Tumorzellen vollständig zu … Weiterlesen »

Dez
10

Übergewicht plus Diabetes:

Fettleber als Krebsvorbote Foto: Fotolia (No. 4796) Eine durch Übergewicht bedingte Fettleber erhöht das Risiko für Leberkrebs. sup.- Bislang galt in erster Linie Leberzirrhose, ausgelöst durch chronische Hepatitis oder Alkoholismus, als Risikofaktor für die Entstehung eines Leberzellkarzinoms. Eine aktuelle Untersuchung (FLIP-Studie) kommt jetzt zu dem überraschenden Ergebnis: Auch die Fettleber, meist bedingt durch Übergewicht und … Weiterlesen »

Okt
01

Innovative Behandlung von Prostatakrebs

Protonenbestrahlung statt Operation sup.- Studien belegen, dass die Heilungschancen beim Prostatakarzinom in allen Stadien identisch sind, wenn statt einer Operation ein modernes Bestrahlungsverfahren mit Protonen zum Einsatz kommt. „Im Gegensatz zur herkömmlichen Bestrahlung mit Röntgen geben Protonen ihre höchste Energie unmittelbar im Tumor ab. Hinter dem Tumor verbleibt keine Strahlung“, erläutert PD Dr. Hans Rinecker … Weiterlesen »

Aug
20

Enorme Fortschritte bei Therapie von Prostatakrebs

Operationsrisiken lassen sich vermeiden Foto: Fotolia (No. 4731) sup.- Mehr als 70.000 Männer werden jährlich in Deutschland mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert. Ein Schock für die Betroffenen, insbesondere fürchten viele, dass sie nach einer Operation unter Inkontinenz und Impotenz leiden werden. Doch diese Operationsrisiken lassen sich heute fast immer vermeiden. Studien haben gezeigt, dass die … Weiterlesen »

Apr
30

Zukunftsweisende Krebsbehandlung

Protonenbestrahlung ist Röntgentherapie überlegen Grafik: Supress (No. 4682) sup.- Bei vielen Krebserkrankungen kommt allein oder in Kombination mit Operation und Chemotherapie eine Röntgenbestrahlung zum Einsatz. Die Bestrahlung hat das Ziel, den Tumor bzw. Tumorreste abzutöten. Das Problem: Hierbei muss der Radioonkologe immer abwägen zwischen Heilungschancen und Nebenwirkungen. Denn die Röntgenstrahlen schädigen auch das gesunde Gewebe … Weiterlesen »

Apr
16

Strahlenbehandlung bei Krebserkrankungen

Wenig Wissen über Nebenwirkungen Foto: RPTC (No. 4673) sup.- 84 Prozent der Deutschen bestätigen, dass ihres Erachtens die Strahlenbehandlung bei bösartigen Tumoren zu einer Heilung beitragen kann. Dieser hohen Akzeptanz steht aber ein geringes Wissen über die Nebenwirkungen und Spätfolgen von Strahlung gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Bevölkerungsumfrage bei rund 1.000 Bundesbürgern durch … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «