Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jun
27

Jeder Schuss ein Treffer?

Fußballfieber ja aber keine Chance den Windpocken! (Mynewsdesk) Windpocken (Varizellen) sind eine hoch ansteckende Virus-Erkrankung, die vorrangig durch Tröpfcheninfektion beim Niesen, Husten oder Sprechen übertragen wird. Wer sie noch nicht hatte und nicht gegen Varizellen geimpft wurde, steckt sich beim Kontakt mit einem erkrankten Menschen fast immer an – dazu reicht es sogar schon, sich … Weiterlesen »

Mai
31

Krankheitsübertragung durch Zeckenstich?

(Mynewsdesk) Zecken haben von Februar bis Oktober Saison. Liegt die Temperatur über fünf Grad Celsius, werden die Blutsauger aktiv. Sie können beim Blutsaugen gefährliche Erreger, wie die der FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) und der Borreliose auf den Menschen übertragen. FSME ist eine Viruserkrankung, für die es noch keine Therapie gibt. Eine Ansteckung kann schwere gesundheitliche Folgen nach … Weiterlesen »

Mai
12

Sommerzeit ist Zeckenzeit!

(Mynewsdesk) München, Mai 2016 – Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), auch Zeckenenzephalitis genannt, ist eine durch Zecken übertragbare Virus-Erkrankung. Doch anders als der Name vermuten lässt, tritt sie mittlerweile nicht mehr nur im Frühjahr und Sommer auf, da Zecken bereits ab einer Temperatur von 5 Grad Celsius aktiv werden. FSME kann mit einer fieberhaften Erkrankung unter Beteiligung … Weiterlesen »

Mai
07

Rotavirus-Schluckimpfung für Säuglinge nun von Krankenkassen übernommen

Rotavirus-Schluckimpfung für Säuglinge nun von Krankenkassen übernommen (Mynewsdesk) Bereits seit 2006 gibt es hierzulande eine Schluckimpfung für Säuglinge, die vor schweren Verläufen einer Rotavirus-Infektion schützen kann. Seit Ende 2013 sind nun alle gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, die Kosten der Impfung zu tragen. Alle Säuglinge im entsprechenden Alter haben also einen Anspruch auf diese Leistung. Das Rotavirus … Weiterlesen »

Nov
08

HPV-Impfung – wer bezahlt’s?

Kostenübernahme für die HPV-Impfung Die Ständige Impfkomission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen Humane Papillomviren (Typen HPV 16,18) als Standardimpfung für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren. Für Mädchen dieser Altersgruppe übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen somit die Kosten für die Impfung. Jährlich erkranken etwa 4.600 Frauen in Deutschland neu an Gebärmutterhalskrebs. Um die Erkrankungsfälle … Weiterlesen »