Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Dez
08

TIVA – die sanfte Art der Narkose

Pfungstadt (Südhessen), 08.12.11: Das Zauberwort der modernen und sehr gut verträglichen Narkose heißt TIVA – sie kommt in der Zahnklinik Jung täglich zum Einsatz.

Die Experten der Zahnklinik Jung informieren: Total intravenöse Anästhesie (TIVA) ist die moderne Art der herkömmlichen Narkose. TIVA ist besonders schonend und gut verträglich, weil sie komplett auf den Einsatz von Narkosegasen verzichtet. Der schmerzfreie Bewusstseinsverlust wird hierbei durch Infusionen erzeugt. Diese Infusionen enthalten zum einen ein Schlafmittel und zum anderen ein Schmerzmittel. Die Gabe von Narkosemitteln erfolgt durch computerunterstützte Spritzenpumpen ausschließlich über einen Venenzugang (intravenös).

Durch die besonders kurze Verweildauer der Narkosemittel werden insbesondere Nieren, Leber, Herz und Kreislauf nur äußerst gering belastet. Aufgrund dieser optimierten Zusammensetzung der Narkose ist die Erholungs- und Aufwachphase kürzer als bei herkömmlichen Narkosen – sogar bei längerer Narkosedauer. Die früher geläufigen Nachwirkungen wie Übelkeit und Schwindel sind ebenso sehr selten geworden.

Die Dauer der Narkose kann auf mehrere Stunden ausgedehnt werden. Der Patient kann so auch bei langwierigen und aufwendigen Behandlungen die Anzahl der Zahnarzt-Besuche deutlich reduzieren. Der Anästhesist steuert dabei die Narkosetiefe und überwacht ständig die Vitalfunktionen wie Herzschlag, Atmung und Blutdruck. Insgesamt ist das Risiko bei einer TIVA bei gesunden Patienten sehr gering: kaum höher als bei einer örtlichen Betäubung.

Mit einer Fläche von ca 2000 Quadratmeter und 50 Mitarbeitern gehört die Zahnklinik Jung in Pfungstadt zu den fünf größten, privat geführten Zahnkliniken Deutschlands. Die Klinik wurde im Jahr 1990 von den Zwillingsbrüdern Dr. MSc. MSc. Andreas Jung und Dr. MSc. MSc. Thomas Jung gegründet. Leistungsschwerpunkte sind die Implantologie, die ästhetische Zahnmedizin sowie individuell optimierte Gesamtsanierungskonzepte, auf Wunsch auch in einer schonenden Vollnarkose (TIVA). Zudem verfügt die Zahnklinik über ein eigenes hoch modernes Meisterlabor mit 15 Mitarbeitern und modernster CAD/CAM Technik.

Zahnklinik Jung
Dr. Andreas Jung
City-Passage 1-6
64319 Pfungstadt
06157 6050

http://www.zahnklinik-jung.de
info@zahnklinik-jung.de

Pressekontakt:
flash Marketing & Events
Alena Schoberth
City-Passage 6
64319 Pfungstadt
alena.schoberth@flash-me.eu
0172-8418399
http://www.flash-me.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»