Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Nov
19

Tropicare spendet der Universität Wageningen Mückenfallen

Forschung über Lockstoffe für Mücken verhindert Infektion mit tropischen Krankheiten

Tropicare spendet der Universität Wageningen Mückenfallen

Arnoud Aalbersberg (Gründer und CEO von Tropicare) übergibt eine der Mückenfallen an Prof. Willem Takken und Alexandra Hiscox von der Universität Wageningen

München, 19. November 2012 – Ein winziger Stich, der fatale Folgen haben kann. Jedes Jahr infizieren sich zahlreiche Menschen durch Stechmücken in den besonders gefährdeten Regionen der Tropen und Subtropen mit Malaria und anderen tropischen Krankheiten. Das Labor der Universität Wageningen in den Niederlanden forscht deshalb in einer Studie über sichere und nachhaltige Methoden der Schädlingsbekämpfung. Das Team um Professor Takken hat Lockstoffe entwickelt, die Moskitos verstärkt anziehen. Tropicare spendet der Arbeitsgruppe 28 Mückenfallen, sogenannte MMX Counterflow Mosquito Traps, um die Mücken zusammen mit den Duftstoffen gezielt anlocken, einfangen und erfassen zu können. Gleichzeitig werden die Mücken damit von den Häusern der lokalen Bevölkerung fern gehalten und verhindern so neue Infektionen.

Das Risiko, gestochen und infiziert zu werden, kann durch den gezielten Einsatz der zu entwickelnden Duftstoffe so weit gesenkt werden, dass zukünftig Malaria-Infektionen, vor allem in afrikanischen Dörfern verhindert werden können. Die 28 gespendeten Mückenfallen von Tropicare werden deshalb bei der Feldforschung in Kenia eingesetzt. Finanziert wird die Studie von der Bill und Melinda Gates- sowie der COmON- Stiftung und basiert auf einer Kooperation zwischen der Wageningen Universität und dem International Centre of Insect Physiology and Ecology – ICIPE in Nairobi (Kenia).

„Wir finden es wichtig Reisenden unbeschwerte Aufenthalte mit unserem Care Plus ®-Produkten zu ermöglichen. Mit unserem gesellschaftlichen Engagement unterstützen wir deshalb die Forschung, um neue, bahnbrechende Lösungen für den Schutz gegen Malaria zu finden. Wir bestärken auch die Weitergabe unserer Care Plus ® First Aid Kits sowie Moskitonetze an Einheimische vor Ort“, so Arnoud Aalbersberg, Gründer und CEO von Tropicare.

Professor Willem Takken, Professor der Medizin und Veterinärmedizin Entomologie an der renommierten Universität Wageningen freut sich: „Wir sind über diese 28 zusätzlichen Mückenfallen sehr dankbar, die Tropicare unserer Fakultät gespendet hat. Diese Spende trägt zur Organisation unserer Feldarbeit in Afrika bei. Die Fallen liefern der Forschung wichtige Informationen über Malaria-Mücken, die im und um das Haus vorkommen, so dass wir basierend auf diesen gewonnenen Erkenntnissen neue Möglichkeiten zur Bekämpfung einsetzen können.“

Über Tropicare
Tropicare® steht für sorgloses Reisen und sorglose Winter und Sommer. Reisen und Outdoor-Vergnügungen sind einzigartige Erfahrungen, bringen aber auch Gesundheitsrisiken mit sich. Für Tropicare steht deshalb die Gesundheit der Reisenden und Frischluftfreunde – vor, während und nach dem Urlaub oder Aufenthalt im Freien – an erster Stelle. Das Unternehmen hat sich mit seinem Gesamtkonzept für Reisen & Gesundheit bei weltweit Reisenden etabliert. Das innovative Sortiment der Care Plus®-Produkte, die in 20 europäischen Ländern erhältlich sind, umfasst Insekten- und Sonnenschutz, erste Hilfe-Kits sowie Hygieneartikel. Gleichzeitig bietet Tropicare umfassende Informationen, um das Bewusstsein für Risiken und deren Lösungen während der Reise und im Freien zu schärfen.
Das Unternehmen mit Sitz in Almere / NL und Niederlassung in Düsseldorf entstand 1992 aus einem Großhandel für Impfstoffe und hatte vier Jahre später den ersten Durchbruch mit der Einführung von Care Plus® Deet, dem stärksten Insektenabwehrmittel auf dem niederländischen Markt.

Kontakt:
Tropicare
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089 41776114
E.Hildebrandt@lucyturpin.com
http://www.tropicare.de

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Anja Paschke
Prinzregentenstraße 79
81675 München
(+49) (089) 41 77 61- 29
tropicare@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»