Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
13

TTA Personal eröffnet neues Büro in München

Aufgrund der hohen Nachfrage nach medizinischem Personal hat der deutsch-spanische Personaldienstleister TTA eine Zweigniederlassung in München eröffnet.

TTA Personal eröffnet neues Büro in München

Spanische Pflegekräfte

Im Süddeutschen Raum, besonders in der Münchener Region, fällt es den Personalverantwortlichen von Kliniken und Pflegeeinrichtungen zunehmend schwer, medizinisches Personal, vor allem Pflegekräfte, einzustellen. Der seit Jahren steigende Bedarf an Fachpersonal steht im Gegensatz zu den weniger werdenden Bewerbern im medizinischen Bereich, so dass es praktisch kaum noch möglich ist, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Nahezu jede Klinik, jedes Dialysezentrum oder Rehabilitationszentrum sucht händeringend nach Personal. Stellenanzeigen bleiben unbeantwortet. Manche Krankenhäuser versuchen es mit Werbekampagnen an Schulen, um auf Berufe im medizinischen Bereich aufmerksam zu machen. Gesucht werden Krankenpfleger, Therapeuten und Ärzte. Wird man in diesen Berufsgruppen nicht fündig, gehen die Personalverantwortlichen in Richtung Ausland. Einige Pflegekonzerne und Personalabteilungen großer Anbieter haben bereits Recruiter für die internationale Personalgewinnung eingestellt, denn geeignete Fachkräfte findet fast nur noch dort. Neben den traditionellen Ländern wie Polen, Ungarn und Bulgarien rekrutieren Personalverantwortliche zunehmend aus Spanien. Nicht nur Fachkräfte der Pflege kommen nach Deutschland, sondern auch Mediziner, Berufskraftfahrer, hoch spezialisierte Fachkräfte und Ingenieure, die sich eine Perspektive in Deutschland aufbauen möchten. München gilt europaweit als Boom-Region und übt große Anziehungskraft auf gut ausgebildetes Personal aus. Der deutsch-spanische Personaldienstleister TTA bringt beide Zielgruppen zueinander: die Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen und die spanischen Fachkräfte, deren Qualifizierungsgrad auf großes Interesse stößt. Denn die Zuwanderung aus Südeuropa weist auf einen hohen Ausbildungsgrad hin. Waren es früher meist ungelernte Kräfte, verfügen mehr als die Hälfte aller spanischen Zuwanderer bereits über einen Hochschulabschluss und über die Motivation, sich beruflich zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Der Personaldienstleister hat schon mehrere Projekte in der Münchner Region durchgeführt. Er möchte seine Geschäftsaktivitäten jedoch intensivieren und seinen Bestandskunden eine zusätzliche Anlaufstelle in München bieten. „Der persönliche Kontakt und die räumliche Nähe bauen Vertrauen auf“, so der Geschäftsführer Nordt. „Das Vertrauen auf beiden Seiten ist die Grundvoraussetzung“ für eine gute Zusammenarbeit.

Seit dem Jahr 2010 ist das deutsch-spanische Vermittlerteam in Berlin aktiv und weiß, dass neben der Bundeshauptstadt München als ein attraktiver Standort in Spanien wahrgenommen wird. „Wir möchten nicht nur den deutschen Kunden, sondern auch meinen Landsleuten eine berufliche Zukunft in einer der attraktivsten Regionen in Europa bieten“, so der spanische Geschäftsführer Milán: „Wir freuen uns, in Süddeutschland präsent zu sein“ und gleichzeitig in der Nähe zur Schweiz. Neben dem Hauptsitz in Berlin unterhält der Personaldienstleister ein Büro in Granada, um nah an den Fachkräften zu sein. Mittlerweile, so der deutsche Geschäftsführer, „finden viele Personalvermittlungen innerhalb Deutschlands, der Schweiz und auch in innerhalb Spaniens statt.“ Ziel ist es, nationale Grenzen zu überwinden und einen nach allen Seiten offenen Arbeitsmarkt zu ermöglichen, in dem Nationalität und Sprache nicht mehr als Hemmnis, sondern als positiver Teil einer sich verändernden Arbeitswelt wahrgenommen werden. „Wir sind überzeugte Europäer“, so fast zeitgleich die beiden Geschäftsführer. Derzeit nehmen gerade einmal 1,5% aller europäischen Fachkräfte die Mitarbeiterfreizügigkeit innerhalb der Europäischen Union in Anspruch. „Wir denken“, so Nordt“, dass sich diese Zahl in den nächsten zehn Jahren verdreifachen wird.“ Am 04. Mai 2015 findet die feierliche Eröffnung in der Ludwigstraße in München statt.

Als Marktführer vermittelt der Personaldienstleister TTA spanische Fachkräfte nach Deutschland, in die Schweiz und weltweit. Mit mehr als 90% aller verfügbaren Fachkräfte aus Spanien findet die Personalvermittlung in den Bereichen Softwareentwicklung, Bau- und Transportwesen und in das Ingenieur- und Gesundheitswesen statt. TTA bietet Personalkonzepte hinsichtlich der Anforderungen an Sprache, Arbeitsort und Qualifikation.

– Abgleich von spanischen Berufsbildern
– Profiling und Vorauswahl
– Organisation von Sprachkursen

Organisation und Begleitung der gesamten Personalvermittlung von der Vorauswahl über die Organisation von Sprachkursen bis zum Arbeitsbeginn in Deutschland und der Schweiz. Durch eine landesweite Vernetzung in Spanien werden große Projekte der Personalvermittlung durchgeführt, insbesondere in den Bereichen Produktion, Transport- und Gesundheitswesen.

Kontakt
TTA Personal GmbH
Vicente Milan
Warschauerstraße 39/40
10243 Berlin
03012076196
info@tta-personal.de
http://www.tta-personal.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»