Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
09

Ungesundes Geld

Nickel in britischen Münzen kann Allergien auslösen

Eigentlich wollte dir britische Münzanstalt mit den neuen 5 und 10 Pence-Stücken nur Herstellungskosten senken. Doch Dermatologen warnen nun im British Medical Journal: die vollständig mit dem Metall Nickel überzogenen Münzen könnten eine Kontaktallergie auslösen, und dadurch die Gesundheitskosten des Staates in die Höhe treiben.
Weltweit leiden rund 9 Prozent aller Menschen unter einer Kontaktallergie, Nickel gilt als der häufigste Auslöser überhaupt. In Deutschland reagieren nach Schätzungen von Experten bis zu 4,5 Millionen Menschen allergisch auf das silbrig-weiße Metall, das vor allem in Schmuck wie Ohrsteckern und Piercings, aber auch in knöpfen, Reißverschlüssen oder Besteck verwendet wird. Weit überdurchschnittlich betroffen von der Nickelallergie sind Frauen, zudem zählt eine Nickelallergie in vielen Bereichen als anerkannte Berufskrankheit, so zum Beispiel für Friseure, Bäcker, Metallarbeiter oder bestimmte Bürotätigkeiten. Das Einatmen anorganischer Nickelverbindungen birgt sogar ein erhöhtes Krebsrisiko. Selbst in Nahrungsmitteln kann Nickel, das als Spurenelement für den menschlichen Körper lebensnotwendig ist ab einer gewissen Dosis zur Belastung werden. Und weitgehend unerforscht ist auch noch die Wirkung von Nickel als Bestandteil medizinischer Implantate in der Wirbelsäulenchirurgie, wie sie beispielsweise bei Bandscheiben-Operationen an der Wirbelsäule eingesetzt werden.
Die schwedische Riksbank hat, anders als die britischen Kollegen, einen einfachen Schluss gezogen, und verwendet aufgrund der Gesundheitsgefahren kein Nickel mehr in ihren Münzen. Die Verwendung von Nickel wurde beim Euro auf die 1- und 2-Euro-Münze begrenzt, Cent-Münzen sind nickelfrei.
Jambo9 produziert Apps für iPhone, iPad und Android.
Von der einfachen Firmen-Präsentation über Kataloge mit Bestell- und Bezahlfunktion bis hin zum kompletten Community-Tool macht Jambo9 das Geschäft mobil. Ein eigener Bereich sind digitale Bücher und Verlagslösungen.
Seit 2011 verfügt die Agentur über Standorte in Berlin und Frankfurt.

Jambo9 GmbH
Tom Jakobi
Sandweg 94
60316 Frankfurt
06111747517

http://www.jambo9.de
info@jambo9.de

Pressekontakt:
ASCCC
Andreas Scheuermann
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
info@asccc.de
01775057300
http://www.asccc.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»