Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Okt
28

Variantenreiche Vibrationen der Lust die beste Medizin

Wenn ein Pharmaunternehmen auf Vibratoren setzt, sollte man genauer hinschauen

(NL/4054722429) Viele Frauen haben Probleme beim Verkehr mit ihrem Partner zum Höhepunkt zu kommen. Dies ist ihnen meist nur möglich, wenn sie sich selbst befriedigen.
Die Marketingleiterin von Gynial http://www.gynial.com Mag. Elisabeth Pichler zu ihren neuen Produkten: Wir wollen ein Tabu brechen und Vibratoren aus der Pornoecke holen. Egal ob in einer Partnerschaft oder solo – der Sex wird für Frauen meist intensiver, wenn spezielle körpergerechte Massagegeräte zu Hilfe genommen werden. Das hilft nicht nur der Lust, sondern auch der Gesundheit der Frau.

Speziell auf die Bedürfnisse verschiedener Frauentypen entwickelte Massagegeräte gibt es im Angebot des innovativen Wiener Pharmaunternehmens, das sich hauptsächlich mit den Themen Schwangerschaftsverhütung, Kinderwunsch, Frauengesundheit und Monatshygiene beschäftigt. Klingende Namen haben die kleinen Helferlein der Marke Intimina: Celesse, Raya und Kiri. Und auf der Homepage von Gynial erfährt Mann und Frau auch, warum regelmäßige sexuelle Stimulation die beste Medizin ist. Mag. Pichler: Beim sexuellen Höhepunkt werden nicht nur jede Menge Glückshormone ausgeschüttet, sondern auch der Stoff Oxytocin, ein natürliches Opiat, das die Symptome von Migräne, PMS und Arthritis lindert. Vielleicht sollte es Frau bei Kopfschmerz doch öfter einmal mit Sex versuchen … auch ohne Partner.

Es wurde durch eine Vielzahl an Studien bewiesen, dass sexuelle Aktivität die Gesundheit und sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden fördert. Und nicht nur das – die sinnliche Stimulation verbessert auch das Aussehen – konkret die Durchblutung. Die Haut sieht rosiger aus und man wirkt im Allgemeinen jünger und vitaler, zufrieden und entspannter sowieso.

Häufigere Intimität alleine führt zwar nicht zu einem völlig gesunden Lebensstil, aber wer seinen Körper kennt und weiß, wie er Genuss erlebt, ist mit den nützlichen Hilfsmitteln der Firma Gynial auf dem besten Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Die Firma Gynial arbeitet mit Frauenärzten zusammen, die die Probleme ihrer Patientinnen kennen und deren Vertrauen genießen. Das Massagegerät Raya z.B. wird aufgrund seiner Form und Art, innerlich und äußerlich zu stimulieren, von Ärzten immer öfter Frauen empfohlen, die an Scheidenverengung oder Scheidenkrämpfen (Vaginismus) leiden. Durch die regelmäßige sexuelle Aktivität werden die Muskeln stimuliert und besser durchblutet, wodurch die Symptome einer Scheidenverengung oder von Scheidenkrämpfen gelindert werden können.

So haben auch Frauen, die aufgrund von Schmerzen Probleme haben mit ihrem Partner sexuell aktiv zu werden, die Chance, durch die Massagegeräte wieder an einen normalen Umgang mit der Lust herangeführt zu werden.

Infos rund um Frauengesundheit, Schwangerschaft und Frauenhygiene unter
service@gynial.com
http://www.gynial.com
http://www.facebook.com/gynial

Kontakt:
Gynial GmbH
Mag. Elisabeth Pichler
Gablenzgasse 11/ III
1150 Wien
43 (0)1 890 14 5
info@gynial.com
http://www.gynial.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»