Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Jan
23

Vitamin C bietet keinen Schutz vor Erkältungen

Vitamin C gilt als Rettungsanker, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist. Nun haben aber Wissenschaftler der University of Washington in einer Untersuchung gezeigt, dass Vitamin C keinen Schutz vor Erkältungen bietet. Das berichtet das Gesundheitsmagazin Medical Observer.

Wie das Gesundheitsmagazin Medical Observer berichtet, stärkt Vitamin C das Immunsystem. Wohl daher kam die Vermutung zustande, dass Vitamin C automatisch vor Krankheiten wie einer Erkältung schützen kann. Viele greifen daher zu Vitamin C-Tabletten, um einer Erkältung vorzubeugen. Bei den ersten Symptomen wie Schnupfen, Halsweh oder Husten steht die Ascorbinsäure hoch im Kurs. Doch bietet Vitamin C wirklich Schutz vor einer Erkältung? Und wirkt Vitamin C gegen Husten, Schnupfen.
In einer Studie mit 11.000 Teilnehmern wurde deutlich, dass Vitamin C einer Erkältung nicht vorbeugen kann. Die Forscher verabreichten den Teilnehmern dabei immerhin täglich 200 Milligramm. Der Referenzwert für Vitamin C liegt allerdings nur bei 100 Milligramm täglich. Aber selbst die hohe Dosis konnte keinen nennenswerten Beitrag dazu leisten, gesund zu bleiben. Vor Vorteil „Es ist daher einfach nicht sinnvoll, 365 Tage im Jahr Vitamin C einzunehmen, nur um das Risiko eines Schnupfens zu verringern“, erklärt der Harri Hemilä von der Universität von Helsinki.

Eine hohe Vitamin C-Dosis wirke dabei aber immerhin bei Menschen, die zuvor zu wenig davon im Körper hatten. Und es kann verschiedenen Untersuchungen zufolge eine Erkältung verkürzen. Und natürlich stärkt Vitamin C das Immunsystem. Studien belegen zudem auch, dass es vor Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen schützt. Experten raten dabei in Sachen Vitamin C eher auf eine ausgewogene Ernährung zu vertrauen. Denn ob der Körper das unnatürliche Vitamin C in Tablettenform überhaupt aufnehmen kann, ist bislang noch nicht eindeutig belegt.
Medical Observer ist eines der führenden Nachrichtenportale im Bereich Gesundheit, Medizin und Forschung. Aktuell, kritisch und kompetent informiert der Medical Observer in den USA, Australien, Asien und Europa über aktuelle Entwicklungen im Gesundheitsbereich, Forschung und Wissenschaft sowie Gesundheitspolitik. Das Magazin bietet unabhängige und umfassende Informationen rund um das Thema Gesundheit und Medizin. Neben harten Fakten berichten Ärzte und Fachjournalisten über spannende und relevante medizinische Themen.
Die Berichterstattung des MedicalObserver’s erfüllen höchste Qualitätsansprüche, sind immer auf dem medizinisch aktuellen Stand sowie redaktionell unabhängig. In kaum einem anderen Bereich sind Entwicklungen schneller und umfassender als in der Medizin. Es liegt uns daher am Herzen, Leser auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu bringen, aber auch unsere journalistische Sorgfaltspflicht zu erfüllen. Gerade im Bereich Gesundheit und in der Wissenschaft erfordert die Berichterstattung über neue Therapiemethoden Fingerspitzengefühl. Es geht darum, die Ergebnisse mancher Forschungen objektiv zu bewerten und zu einem realistischen Wert einordnen zu können.

MedicalOberver.com
Dr. John Pillay
Friedrichstraße 171
10117 Berlin
030 / 2241 0953

http://medicalobserver.com/
jp@medicalobserver.com

Pressekontakt:
MedicalObserver.com
John Pillay
Friedrichstrasse 171
10117 Berlin
jp@medicalobserver.com
030 / 2241 0953
http://medicalobserver.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»