Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
06

Volksleiden Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Gesundheitsforum Eningen klärt mit Informationsvortrag des Naturheilpraktikers Walter Kasper auf

Volksleiden Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Vortrag des Gesundheitsforums Eningen am 02. April im Rathaus. Dozent Walter Kasper informiert (Bildquelle: © pixabay – kalhh)

Eines der Ziele des Gesundheitsforums Eningen ist die gesundheitliche Aufklärung der Menschen. Diesem Ziel kommen sie mit dem Vortrag von Walter Kasper nach, den sie am 02.April 2019 ab 19:00 im Eninger Rathaus anbieten. Walter Kasper hat bereits im vergangenen Jahr einen viel beachteten Vortrag über Gelenkerkrankungen gehalten und man kann daher sehr gespannt auf seine Ausführungen im April sein. Es wird um eine naturheilkundliche Betrachtung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehen, die inzwischen tatsächlich leider schon den Status einer Volkskrankheit erreicht haben.

Das Herz ist das zentrale Organ des Menschen, sowohl von seiner Funktion als auch von seiner Lage. Durch seine Pumpfunktion hält es den Blutkreislauf in Bewegung, über den alle Körperzellen mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Oft leiden Menschen unter einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems und sind dadurch weniger leistungsfähig im Beruf und auch privat. Die Zeit, die man gern zur Regeneration hätte, scheint vielen zu fehlen. Doch dass das nicht unbedingt so sein muss, können sich interessierte Zuhörer in dem Vortrag anhören, den das Gesundheitsforum Eningen gemeinsam mit dem Heilpraktiker und Dozenten Walter Kasper anbietet.

‚Ursachenbezogen und ganzheitlich‘, so ist es auf der Internetseite des Naturheilkundlers Walter Kasper aus Metzingen zu lesen. Das zeigt schon von Beginn an, dass er weiter schaut als nur auf die Symptomatik. Der Mensch selbst ist Gegenstand der Behandlung und kann einen guten Beitrag zu seiner eigenen Gesundheit leisten. So ist nicht nur seine eigene Überzeugung.

Viele Jahrhunderte lang hielten die Menschen das Herz für den Sitz der Seele. Eine Sichtweise, die naturheilkundliche Therapeuten bis heute nicht vergessen wollen. Sie zweifeln nicht daran, dass herzkranke Patienten neben der Behandlung ihrer organischen Beschwerden auch eine Behandlung auf geistig-seelischer Ebene benötigen. Ihrer Meinung nach besteht hier oft ein ursächlicher Zusammenhang.

Patienten, die an koronarer Herzkrankheit und Bluthochdruck leiden, sind oft extrem ehrgeizig in der Verfolgung ihrer Ziele und setzen sich unablässig unter Druck. Patienten mit funktionellen Herzbeschwerden neigen häufig zu Gemütsschwankungen und Lebensängsten. Beides Lebenseinstellungen, an denen man arbeiten kann, um den eigenen Zustand positiv zu verändern.

Die naturheilkundliche Therapie setzt auf das Ausschalten von Risikofaktoren und schädlichen Lebensgewohnheiten. Die Wiederherstellung des Säure-Basen-Gleichgewichts, die Verbesserung des Stoffwechsels und das gezielte Zuführen essenzieller Vitalstoffe sind ein paar wenige der klar sichtbaren Wege, die in der Naturheilpraxis mit den Patienten gegangen werden.

Am Dienstag den 02. April können sich interessierte Zuhörer im Rahmen der Vortragsreihe des Gesundheitsforums Eningen ein Bild von der ganzheitlichen Medizin und den Krankheitsbildern machen. Heilpraktiker Walter Kasper wird in einem etwa einstündigen Vortrag interessante Aspekte erläutern und Tipps geben, die für die Zuhörer sehr wertvoll sein können. Der Vortragende Walter Kasper ist ein erfahrener Natur-Heilpraktiker, mit Praxiserfahrung seit 2002. Und seit 2007 ist er Dozent an den Paracelsus Heilpraktikerschulen und bildet dort mit seinem großen Wissen den qualifizierten Nachwuchs aus.

Das Gesundheitsforum Eningen hat es einmal mehr geschafft für ihren Weg der gesundheitlichen Aufklärung einen kompetenten Dozenten zu gewinnen und die Menschen unverbindlich über die Möglichkeiten, die sie in sich tragen und die das Gesundheitssystem ihnen bietet zu informieren. Bitte mehr davon!

Den Termin am 02. April sollten Sie sich im Kalender vormerken.

Weitere Informationen:

www.gesundheitsforum-eningen.de

www.naturheilpraxis-kasper.de

Bildquelle: © pixabay – kalhh

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Wer wir sind und was wir wollen:

Zum Verein: Gegründet im November 1997 hat der Verein ungefähr 50 Mitglieder des Gesundheitswesens aus, in und um Eningen unter Achalm.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Gesundheitswesens, indem das Gesundheitsbewusstsein der Menschen gestärkt, der Umgang mit bestehenden Krankheiten erleichtert und erkrankten Menschen mit fachlicher Unterstützung geholfen werden soll.

Aktivitäten des Vereins: Regelmäßige Vorträge und Informationsveranstaltungen, kompetente Beratung in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder.

Mit-Organisation der Eninger Gesundheitstage, Patenschaft Sturzpräventionsgarten Calner Platz. Kooperation, gegenseitige Anerkennung und intensive Zusammenarbeit im Sinne der Patienten.

Wir wünschen uns weiterhin viel Interesse und Anregungen aus der Bevölkerung

zu allen Gesundheits-Themen! Gerne ihre Mitgliedschaft, Mitarbeit oder finanzielle Unterstützung!

Firmenkontakt
Gesundheitsforum Eningen e.V.
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen – Reutlingen
07121-820631
info@APROS-Consulting.com
http://www.gesundheitsforum-eningen.de

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»