Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Sep
10

WEGO Institut entwickelt neues Zellreinigungsprogramm (MiReg)

Das WEGO MiReg-Programm
MiReg steht für Mitochondrien-Regenerierung und wurde entwickelt, um die lebensnotwendigen Energiekraftwerke der Zellen zu aktivieren bzw. einer Reinigungskur zu unterziehen.

WEGO Institut entwickelt neues Zellreinigungsprogramm (MiReg)

Der MiReg-Chip

Das WEGO MiReg-Programm
MiReg steht für Mitochondrien-Regenerierung und wurde entwickelt, um die lebensnotwendigen Energiekraftwerke der Zellen zu aktivieren bzw. einer Reinigungskur zu unterziehen.

In der Biologischen Medizin vermehrt sich die Erkenntnis, das weit mehr als bislang angenommen, Krankheiten und Alterserscheinungen offenbar auf das Konto schadhafter Mitochondrien gehen könnten. Mitochondrien sind Organellen, die bis zu 1500-fach in jeder unserer Zelle als Energiekraftwerk fungieren und für die sog. Zellatmung zuständig sind. Sie haben eine Doppelmembran und eigene DNA. Wir sprechen in dem Zusammenhang von erworbenen oder ererbten Störungen des mitochondrialen Energiestoffwechsels, also einem bioenergetischem Defizit.
Um unsere Energiekraftwerke zu regenerieren bzw. zu aktivieren, hat das WEGO Institut einen 25 Tageplan entwickelt.
Dieser wird individuell auf jede Person zugeschnitten und umfasst auf der einen Seite den Aufbau durch hochwertige natürliche Nahrungsergänzungsprodukte, auf der anderen Seite einen ausgeklügelten Plan bestehend aus natürlichen Substanzen zur Ausleitung bzw. Reinigung der Mitochondrien.
Die Dosierung wird individuell auf die Person angepasst.

Nach dem die „Grundreinigung“ auf der physischen Ebene erfolgt ist, sollte die Reinigung auch auf der energetischen Ebene, auf der sämtliche Informationen in Form einer Matrix gespeichert sind, erfolgen. Auf dieser Ebene kommt die Wirkungsweise des MiReg-Chips zum Einsatz.

Die Funktionsweise des MiReg-chips lässt sich sehr leicht anhand des Wassers erklären
„Wasser ist nicht gleich Wasser“
Wasser nimmt neben den Stoffen, mit denen es in Berührung kommt auch deren Schwingung auf und speichert sie (Untersuchungen durch den japanischen Wasserforscher Dr. Masaru Emoto). Diese Information bleibt auch erhalten, wenn der Fremdstoff physikalisch nicht mehr nachweisbar ist. (Vgl. auch mit der Homöopathie). Daher ist es sinnvoll das Wasser nicht nur physikalisch, sondern auch energetisch zu reinigen.
Der Mensch besteht (je nach Alter) aus über 70% Körperflüssigkeit. Das linke Schaubild zeigt, wie groß der Anteil der Bestandteile an Wasser ist. Wasser ist ein sehr guter Informationsspeicher, was bedeutet, dass beispielsweise die Information Amalgam, Blei, Cadmium, Lösungsmittel oder Pestizid nach der physikalischen Reinigung in der Körperflüssigkeit nach wie vor gspeichert ist und gelöscht werden sollte.

Hierfür wurde der MiReg-Chip entwickelt. Der MiReg-Chip besteht aus hochschwingenden mineralischen Substanzen, die als Informationsträger dienen und die mit den entsprechenden Löschfrequenzen belegt sind. Nach dem Resonanz-Prinzip übernehmen die molekularen kristallinen Strukturen in den Körperflüssigkeiten sofort die neue Ordnung, und die in den Flüssigkeiten zuvor vorhandenen Fremdinformationen sind neutralisiert.

Mehr Infos unter www.wego-energiearbeit.de

Das WEGO-Institut wurde gegründet, um Menschen in einem ganzheitlichen Sinne, d.h. unter Berücksichtigung aller Aspekte (körperlich, geistig, emotional, soziales Umfeld und Lebensweise) zu schulen, präventiv aufzuklären, zu behandeln und soziale Hilfestellung zu geben.

Kontakt:
WEGO Institut
Heiko Wenner
Schulstr. 8
88316 Isny
01733646317
heiko@wego-energiearbeit.de
http://www.wego-energiearbeit.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»