Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
04

Wenn die Schilddrüse versagt

Ratgeber zeigt innovative Lösungen mit Bioresonanz und Magnetfeldtherapie bei Schilddrüsenunterfunktion auf.

Wenn die Schilddrüse versagt
Bioresonanz News

Lindenberg, 04. Februar 2015. Von der kleinen Schilddrüse in unserem Hals kann das ganze Leben abhängen. Doch was, wenn sie versagt? Die Redaktion von bioresonanz-zukunft.de erläutert moderne Hilfsmöglichkeiten bei Schilddrüsenunterfunktion und stellt einen Ratgeber vor.

Die Schilddrüse beeinflusst mit ihrer Steuerungsfunktion lebenswichtige Vorgänge in unserem Organismus. Ausgerechnet sie soll bei vielen Menschen ihren Dienst versagen. Immerhin geht die Schilddrüsenliga Deutschland e.V. davon aus, dass die gewaltige Menge von rund 30 Millionen Menschen in Deutschland an einer Fehlfunktion leiden. (1) Eine der häufigen Störungen ist die Schilddrüsenunterfunktion, in der Fachsprache Hypothyreose. Neben vielen möglichen Ursachen tritt sie oft als Spätfolge der Hashimoto Thyreoditis auf, einer entzündlichen Autoimmunerkrankung.

Die weitreichende Bedeutung der Schilddrüse

So unscheinbar klein, wie sie auch ist, ihre Aufgaben und Einflussmöglichkeiten sind weitreichend. Die Schilddrüse steuert mit ihren Hormonen den Stoffwechsel, den Wasser- und Mineralstoff-Haushalt, den Energie- und Sauerstoff-Verbrauch, die Körperwärme. Und das ist nur ein grober Überblick.

Da braucht man nicht viel Phantasie, um sich vorstellen zu können, was es bedeutet, wenn ihre Leistung nachlässt. Dann produziert sie weniger Hormone und stört die Prozesse im Körper erheblich. So erklärt sich auch, warum eine Schilddrüsenunterfunktion ein sehr vielseitiges Beschwerdebild verursachen kann, je nachdem, welche Störungen im Körper ausgelöst werden. Deshalb gibt es auch nicht die typischen Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Entweder es handelt sich um sogenannte Allgemeinsymptome, wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen und einige mehr. Oder es treten Beschwerden auf, die im ersten Moment nicht die Schilddrüse vermuten lassen, wie Blähungen, Verstopfungen etc. Das wiederum führt dazu, dass eine Schilddrüsenunterfunktion nicht selten erst spät erkannt wird.

Innovative Ansätze mit Bioresonanz und Magnetfeldtherapie

Alles das zeigt, wie wichtig gerade bei einer Schilddrüsenunterfunktion eine ganzheitliche Vorgehensweise ist, um den vielseitigen Ursachen und Möglichkeiten auf die Spur zu kommen. Wohl deshalb greifen erfahrene Therapeuten immer öfter auf die Bioresonanz zurück. Auch wenn sie bislang schulmedizinisch nicht anerkannt wird, überzeugt gerade ihr Ansatz auf energetischer Ebene erfahrene Anwender regelmäßig. Dasselbe gilt für die Magnetfeldtherapie, mit deren Hilfe eine sanfte Stimulation der Schilddrüse bewirkt werden kann (1). Dazu gibt es inzwischen sogar Studien, die das bestätigen.

Der Report Schilddrüsenunterfunktion – moderne innovative Lösungsansätze aus der Natur stellt die Möglichkeiten dieser beiden Therapieformen genauer vor. Außerdem wird sehr detailliert auf die möglichen Ursachen eingegangen – Grundlage für eine nachhaltige Bewältigung des Problems Schilddrüsenunterfunktion.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

(1)Quelle: Dr. Andrea Flemmer, Schilddrüsenprobleme natürlich behandeln, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & CoKG., Hannover 2014.

Auf dem Blog www.bioresonanz-zukunft.de werden regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz präsentiert. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Firmenkontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschrä
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.bioresonanz-zukunft.de/

Pressekontakt
G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»