Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mrz
18

Workshop zum Thema Stereotaxie und Radiochirurgie

Die MediClin Robert Janker Klinik in Bonn informierte über Möglichkeiten netzbasierter Planungssysteme.

Workshop zum Thema Stereotaxie und Radiochirurgie

Novalis Hochpräzisionsbestrahlungssystem im MVZ MediClin Bonn

Im Rahmen der zweitägigen Jahrestagung der Sektion Stereotaxie und Radiochirurgie der DGNC (Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie) am 8. und 9. März 2013 in Bonn veranstaltete die MediClin Robert Janker Klinik einen Workshop zum Thema „Möglichkeiten netzbasierter Planungssysteme“. Die Sektionstagung wurde von PD Dr. med. Jan Boström organisiert, der neben seiner Tätigkeit im MVZ MediClin Bonn auch als Oberarzt in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Bonn arbeitet. Die Veranstaltung war mit rund 100 interessierten Teilnehmern aus ganz Deutschland sehr gut besucht.

Mit Hilfe des internetbasierten Planungssystems (iPlan Net®) wird ein reales interdisziplinäres Arbeiten des Radiochirurgen zusammen mit (Neuro)Radiologen, Strahlentherapeuten, Medizin-physikern und Neurochirurgen ermöglicht. „Intern wird das Arbeiten gleichzeitig entzerrt. Mehrere Workstations verhindern, dass Ärzte und Medizinphysiker sich gegenseitig in ihrer Arbeit behindern“, erläutert PD Dr. med. Jan Boström. Ein weiterer Vorteil des netzbasierten Planungssystems ist die externe Vernetzung mit potentiellen Zuweisern sowie mit neurochirurgischen Kollegen anderer Kliniken ohne eigene Radiochirurgie. So besteht bereits eine iPlan Net® Verbindung der Robert Janker Klinik mit der Universitätsklinik Bonn und dem Stiftsklinikum in Koblenz. „Die Kooperationen mit beiden Kliniken auf diesem Gebiet erwiesen sich als voller Erfolg, so dass weitere Vernetzungen potentieller Zuweiser zukünftig geplant sind“, so Boström weiter.

Im Anschluss an den einführenden Vortrag, zeigte PD Dr. med. Jan Boström an konkreten Fallbeispielen die Möglichkeiten und Vorteile des netzbasierten Planungssystems. „Die Erarbeitung eines Strahlentherapieplans ist mit Hilfe von iPlan Net® von überall aus und zu jeder Zeit möglich. Ein großer Zeitgewinn für alle Beteiligte aber besonders für den Patienten“, erörtert Boström.

Über die MediClin Robert Janker Klinik
Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Palliativmedizin, Radiologie und Neuroradiologie. Sie ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Damit können selbstverständlich auch gesetzlich Krankenversicherte die Behandlungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MediClin Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte. Hieraus entwickelte sich bis heute eine moderne und leistungsstarke Fachklinik.

Über das MVZ MediClin Bonn
Das MVZ MediClin Bonn befindet sich an der MediClin Robert Janker Klinik und deckt die beiden Fachbereiche Strahlentherapie und Neurochirurgie ab. Das MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) bietet die ambulante strahlentherapeutische und radioonkologische Versorgung von Tumorpatienten an. Bei Bedarf kann die ambulante Behandlung durch die Vernetzung mit der MediClin Robert Janker Klinik auch stationär problemlos erfolgen.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.300 Mitarbeiter.

Kontakt:
MediClin Robert Janker Klinik
Marina Siemund
Villenstr. 8
53129 Bonn
0228-5306-705
oeffentlichkeitsarbeit.rjk@mediclin.de
http://www.robert-janker-klinik.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen