Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Mai
05

Zahnzusatzversicherung: Ist billig wirklich gut – und was bietet der Sofort-Schutz der ERGO?

Eine Zahnzusatzversicherung soll vor allem die Erstattung für Zahnersatz sicherstellen. Da nützen Tarife wenig, die lediglich den Festzuschuss der Gesetzlichen Krankenversicherung verdoppeln. Der Laie kann das in der Regel nicht abschätzen – als Werbebotschaft hört es gut an, bringt aber in der Regel nicht viel.
Zahnzusatzversicherung: Ist billig wirklich gut - und was bietet der Sofort-Schutz der ERGO?

Eine Zahnzusatzversicherung erfüllt einen konkreten Zweck: Sie soll die mageren Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung aufstocken, damit Zahnersatz auf Basis der Regelversorgung oder auch hochwertige Lösungen bezahlbar bleiben. Nicht selten liegen Rechnungen für Zahnersatz im vierstelligen Bereich, da ist es gut, wenn die Zahnzusatzversicherung sich an den Kosten beteiligt.

Informationen zur Zahnzusatzversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/zahnzusatzversicherung.html

Die ERGO möchte mit einem neuen Tarifkonzept den Markt aufrollen. Seit April 2011 sind auch Vorschäden an den Zähnen mit versichert. Der Kunde kann sofort zum Zahnarzt, wenn der Zahn schon bei Versicherungsbeginn ersetzt werden muss. Voraussetzung: Die Behandlung hat mindestens sechs Monate vor Vertragsabschluss begonnen oder wurde zumindest angeraten. Erstattet werden 100 Prozent vom GKV-Anteil. Der Haken an der Sache ist: Fällt der GKV-Zuschuss gering aus (bei privatärztlicher Behandlung), erstattet auch die ERGO relativ wenig. Da in dieser Zahnzusatzversicherung keine Wartezeit vorgesehen ist und der Vertrag nach zwei Jahren gekündigt werden kann, stellt sich die Frage, ob dieser Tarif am Markt überhaupt lange überleben kann. Denn wer rechnen kann, schließt die Zahnzusatzversicherung nur ab, wenn die Leistung die eingezahlten Beiträge übersteigt.

Im Internet werden über die verschiedensten Portale viele Tarife zur Zahnzusatzversicherung angeboten. Auf Anhieb fällt auf: Von einem Euro bis etwas über 40 Euro ist alles möglich. Natürlich ist man bestrebt, auch bei der Zahnzusatzversicherung wirtschaftlich zu denken. Daher bietet sich ein Tarif mit vermeintlich hoher Erstattung so um die zehn Euro doch an – oder etwa nicht?

Kritisch beäugen sollte man die Leistungen der Billigtarife in jedem Fall. Zwar wird eine hohe Kostendeckung auch im Bereich der privatärztlichen Versorgung angeboten, allerdings nicht ab sofort. Grundsätzlich gilt bei der Zahnzusatzversicherung in der Regel: Für Zahnersatz wird erst nach Ablauf der Wartezeit (acht Monate) geleistet. Und jetzt kommt es auf die Leistungsstaffelung an. Wenn der ausgewählte Tarif in den ersten drei Jahren lediglich eine Erstattung von 750 Euro vorsieht, ärgert sich so mancher Patient, weil er zu sehr auf den Monatsbeitrag geguckt hat.

Sicher, 30 Euro sind viel Geld für eine Zahnzusatzversicherung. Dafür kann man aber auch erwarten, dass im Bereich Zahnersatz, ob Regelversorgung oder privatärztlich, eine hohe Erstattung erfolgen wird. Bei der Regelversorgung liegt diese bei bis zu 100 Prozent (einschließlich der Vorleistung der GKV), im privatärztlichen Bereich, also z. B. für Implantate, Gold- oder Keramikkronen bei bis zu 90 Prozent. Und das schon sofort nach Ablauf der Wartezeit oder nach zwei Jahren. Bei wirklich leistungsstarken Tarifen, die eine Leistungsstaffelung über drei, vier oder fünf Jahre haben, liegt die Erstattung dann aber auch bei 5.000 Euro und höher. Natürlich immer ohne Berücksichtigung des noch hinzukommenden GKV-Zuschusses.

Bildquelle: Michael Oswald,

IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web:

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»