Das schwarze Gold der Krim

Der einzigartige Heilschlamm aus dem Norden der Halbinsel Krim hilft auf natürliche Weise bei Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Wirbelsäule sowie der Haut. Der Heilschlamm kann auch in Deutschland gekauft werden. Die speziell entwickelten Methoden erlauben die einfache Anwendung zuhause oder im Kurort.

Das schwarze Gold der Krim

Sivash-Peloidtherapie am Rücken

Lange Tradition der Heilschlamm-Behandlungen auf der Krim

Die Heilschlammbehandlungen auf der Halbinsel Krim gehen geschichtlich sehr weit zurück. Bereits im ersten Jahrhundert nach Christus wurden die “Wunden heilenden Erden” auf der Krim erwähnt. Die Krieger von Alexander dem Großen sollen hier ihre Wunden geheilt haben. Viele Erzählungen und Sagen berichten über die wunderbare Heilung der Verletzten und Kranken mit dem Schlick aus den Salzseen der Krim. Diese Salzseen heißen Limane und befinden sich an der Küste des Schwarzen und Asowschen Meeres. Deshalb sind die Heilschlämme hier salzhaltig und riechen nach Schwefelwasserstoff. Das Wasser in einigen Limanen wird im Sommer rosa. Das geschieht durch die Mikroalge Dunaliella Salina, die zum eigenen Schutz Carotinoide, vor allem das Beta-Carotin produziert. Die stark ausgeprägten heilenden Kräfte der Schlicke aus den Limanen führten dazu, dass bereits im Jahr 1828 auf der Krim die erste Heilschlammklinik der Welt offiziell eröffnet wurde. Mit den sulfidhaltigen Heilschlämmen der Krim werden die Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Wirbelsäule sowie Hauterkrankungen sehr effektiv behandelt. Aber auch die Erkrankungen der inneren Organe sowie des Nervensystems werden behandelt. Nicht zu vergessen ist die beruhigende und entspannende Wirkung der Schlämme, wodurch sie mehr und mehr den Einsatz in Wellness-Bereichen finden.

Sivash-Heilerde

Vor einigen Jahren wurde im Norden der Krim ein sulfidhaltiger, magnesiumreicher Meeresschlick mit noch stärker ausgeprägten heilenden Eingenschaften entdeckt. Dieser entsteht im westlichen Teil des Salzsees Sivash in einer hochkonzentrierten rosa Sole mit an Beta-Carotin reichen Dunaliella Salina-Algen. Seine besonderen heilenden Eigenschaften stellten die kranken Menschen zufällig fest. Ärzte und Wissenschaftler bestätigten und begründeten diese später. Dank ihren einzigartigen Eigenschaften haben bereits einige Therapiekliniken und Kurhäuser der Halbinsel Krim andere Peloide durch Sivash-Heilschlamm ersetzt. Auch die Anwender zuhause sehen positive Wirkung des Peloids. Sie berichten über die Linderung bei sehr stark verbreiteten Erkrankungen wie Arthrose, Arthritis, Bandscheibenvorfall, Überbein, Psoriasis, Neurodemitis, Akne etc. In den Massagepraxen zur Entspannung oder Hautstraffung wird das Peloid auch erfolgreich eingesetzt.

In Deutschland wird der Heilschlamm unter dem Namen Sivash-Heilerde vertrieben. Bildquelle:kein externes Copyright

Firma ALNOVA importiert und vertreibt in EU natürliche Wellness- und Gesundheitsprodukte auf Basis des einzigartigen Peloids aus dem Salzsee Siwasch (engl. Sivash). Das ist ein salz-, magnesium- und sulfidhaltiger Meeresschlick. Das Peloid wirkt sehr gut bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule sowie bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne. Der Meeresschlick wird unter dem Namen SIVASH-Heilerde vertrieben. Neben der Heilerde selbst gibt es eine Reihe der Körperpflegeprodukte auf Heilerdebasis. Außerdem gehört zu dem Lieferprogramm des Unternehmens das besondere rosafarbene Meersalz von der Krim. Sowohl der Meeresschlick als auch das Salz entstehen in der rosa Sole, die an Mikroalgen Dunaliella Salina mit hohem Beta-Carotin-Gehalt reich ist. Diese Tatsache macht den SIVASH-Meeresschlick und Meersalz besonders wertvoll und einzigartig.

Für die innovativen Produkte sucht ALNOVA weitere professionelle Anwender und Vertriebspartner in Deutschland sowie in Europa.

ALNOVA UG
Alexey Layer
Esslinger Str. 61
76228 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash.de
http://www.sivash.de