Der Wunsch nach einem strahlenden Lächeln – wie sicher ist das Bleaching?

Bleaching – ein Begriff der immer mehr Menschen bekannt ist, und den immer mehr Menschen mit dem nach strahlend weißen Zähnen verbinden.

Dennoch herrscht oft Unsicherheit darüber, welche die beste Variante des Bleachings ist und welche Nebenwirkungen diese kosmetische Behandlung hat.

Die gute Nachricht ist: Jahrelange Forschung und Entwicklung haben dazu geführt, dass bei richtiger Anwendung alle Bleaching-Methoden als sicher und wirksam gelten. Gleichzeitig ist die Verträglichkeit der Systeme sehr gut geworden. Nebenwirkungen sind selten. Die bekanntesten sind Zahnfleischreizungen oder eine Temperaturempfindlichkeit der Zähne. Beides klingt in der Regel nach wenigen Tagen ab. Auch bei undichten Füllungen kann es zu Empfindlichkeiten an den Zähnen kommen. Ein Sonderform des Bleachings stellt die “Walking Bleach Methode” dar. Hierbei werden einzelne, wurzelkanalbehandelte Zähne über eine Bleaching-Einlage in den Zahn von innen heraus gebleicht. Hierfür ist das Vorhandensein einer absolut dichten Wurzelkanalfüllung von großer Bedeutung. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Bleachings ist, dass vorhandene Füllungen, Teilkronen, Kronen oder Veneers nicht mitgebleicht werden und wenn vorhanden nach dem Bleichen dunkler als der Rest des Zahnes erscheinen können.

Die Sicherheit bei der Durchführung als auch des Langzeitergebnisses ist bei der Anwendung der modernen Bleaching-Methoden sehr gut. Je nach Intensität der Anwendung und des Zustandes der Zähne kann ein Nachbleichen nach einem längeren Zeitraum notwendig sein. Wichtig ist, wie schon beschrieben, die Auswahl der richtigen Methode.

Bleachingpräparate gelten heutzutage als Kosmetika, dürfen jedoch ausschließlich über den Zahnarzt abgegeben werden und nur durch ihn oder nach einer Einweisung Anwendung finden. Durch die Untersuchung und Beratung des Zahnarztes kann eine sorgfältige Behandlungsplanung erfolgen, in der neben der Auswahl der richtigen Bleaching-Methode auch die Begutachtung des Zustandes der Zähne durchgeführt wird.

Wir würden uns freuen Sie bald in unseren Räumen begrüßen zu dürfen. Unsere Praxis in Frankfurt am Main ist verkehrsgünstig gelegen und mit Bus und Bahn optimal erreichbar. Informationen zu unserem Team bzw. Leistungen erhalten Sie auch auf unserer Homepage. Diese erreichen Sie unter folgender Domain:

Informationen und Leistungsspektrum:

Die Praxis mit Sitz in Frankfurt am Main beschränkt sich nicht nur auf die gängigen Methoden der Zahnarzttechnik, sondern deckt fast das gesamte Spektrum der Mund- und Zahnhygiene ab. Mit der Implantologie / Zahnimplantat stellt Herr Heimann natürlich seinen eigenen Praxisschwerpunkt dar, jedoch werden Prothetisch-funktionelle Gesamtrekonstruktion, Ästhetische Zahnheilkunde, Laserbehandlung, Parodontologie, Kiefergelenkdiagnostik und 3D-Diagnostik gleichermaßen bedient. Jede einzelne Maßnahme stellt einen wichtigen Part im gesamten Leistungsapparat der Praxis dar. Dent-Docs möchte Ihr Zahnarzt des Vertrauens aus Frankfurt werden und hofft auch in Zukunft mit seiner offenen Art zu überzeugen.

Kontakt
Privatpraxis für Zahnheilkunde Dr. Heimann & Kollegen
Dr. Johannes Heimann
Pfannmüllerstr. 48
60488 Frankfurt am Main
069 7893088
info@dent-docs.com
http://www.dent-docs.com

Pressekontakt:
schnittstelle (hoch) 3 gmbh
Stefan Bott
Industriering 7
63868 Großwallstadt
06022 / 5087603
s.bott@schnittstelle-hoch3.de
http://www.schnittstelle-hoch3.de