Die private Krankenversicherung und Kinder

Was muss ich beachten, wenn ich privat versichert bin und eine Familie habe?

Wenn jemand, der privat krankenversichert ist, Kinder hat oder sich Familienzuwachs ankündigt, dann stellt sich oftmals die Frage, wie man das eigene Kind versichern soll oder muss. Für Kinder besteht grundsätzlich die Möglichkeit, diese sowohl in der gesetzlichen Krankenversicherung als auch in einer privaten Krankenversicherung zu versichern. Sind beide Elternteile in der gesetzlichen Krankenversicherung, so ist das Kind automatisch in einer Familienversicherung mitversichert. Diese Familienversicherung gilt für jedes Mitglied der Familie und bis mindestens zur Volljährigkeit fallen keine weitere Kosten für jedes einzelne Kind an.

Allerdings gestaltet sich die Lage anders, wenn beide Elternteile privat versichert sind. In diesem Fall muss auch das Kind in einer Privatversicherung versichert werden. Bei einer privaten Krankenversicherung gibt es keinerlei Familienversicherungen und jedes einzelne Mitglied der Familie muss separat versichert werden. Allerdings sind die monatlichen Beiträge für ein Kind sehr niedrig und die Leistungen dafür sehr gut. Dennoch sollte man auf jeden Fall aber die einzelnen Tarife und die darin enthaltenen Leistungen prüfen.

Wenn nur ein Elternteil privat versichert ist und der andere Teil ist in einer gesetzlichen Krankenversicherung, so ist das Einkommen des privat versicherten Elternteils entscheidend. Liegt das Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze, so muss das Kind ebenfalls privatversichert werden. Ist dies nicht der Fall, so ist eine Mitversicherung beim anderen Elternteil in der gesetzlichen Krankenversicherung möglich. Selbst wenn der gesetzlich Versicherte mehr Geld verdienen sollte als das Familienmitglied das privatversichert ist, kann das Kind dennoch dort mitversichert werden.

Da Kinder in der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich immer beitragsfrei mitversichert sind, ist eine Familienversicherung mit Sicherheit immer der bessere und kostengünstigere Weg. Wer allerdings Wert darauf legt, das auch die Kinder, egal in welchem Alter, die besten medizinischen Leistungen erhalten, der sollte sich für die private Krankenversicherung entscheiden und sich den sehr niedrigen Beitrag für Kinder hier zugute kommen lassen.
Aufen Pessemitteilungen und wissenswertes publiziert.

www.presseanfragen.com
Torsten Stieler
Hauptstr 13
09235 Burkhardtsdorf
info@presseanfragen.com
03721/257791
http://www.presseanfragen.com/23050-private-krankenversicherung-im-vergleich.html