Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness https://medizin.pr-gateway.de Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit Mon, 06 Apr 2020 15:54:04 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 New app for minimally invasive therapy of hemorrhoids, coccyx and anal fistula https://medizin.pr-gateway.de/new-app-for-minimally-invasive-therapy-of-hemorrhoids-coccyx-and-anal-fistula/ Mon, 06 Apr 2020 15:54:04 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27765 Weiterlesen »]]> biolitec® App for proctologists now available for download in the Google Play Store and Apple App Store – Information on studies, trade fairs, workshops and on SiLaC®, FiLaC®, LHP® laser therapy – Exchange of experience on therapies with colleagues

New app for minimally invasive therapy of hemorrhoids, coccyx and anal fistula

QR Code_Proctology App_Android (Source: biolitec AG)

Jena, April 01, 2020 – biolitec®, one of the world’s leading medical technology companies in the field of laser applications, is now offering a separate app for proctologists in the Google Play Store and Apple App Store. The app “Biolitec Proctology” presents information on studies, videos, trade fairs and workshops. In addition to news on anal fistula, coccyx fistula and hemorrhoid treatment and direct contact with the company and the regional sales force, it is also possible to exchange experiences with each other.

The app is available in German and English and is available free of charge at https://play.google.com/store/apps/details?id=com Biolitec proctology.app&hl=de or https://apps.apple.com/app/id1502276607 . For full access to the studies and the forum, the user must register as a physician.

Almost every year there are new innovations from biolitec® with regard to medical laser technology. All developed therapies are minimally invasive and also provide relief for the patient during wound healing. The new technology also offers many advantages for doctors: General anesthesia, inpatient hospital stays and longer hospital stays can be avoided more and more often. This also helps to avoid the risk of infection by e.g. corona viruses as a result of longer hospital stays with many contacts.

LHP® for haemorrhoids (LaserHemorrhoidoPlasty): This approach is used under appropriate anaesthesia for the treatment of advanced haemorrhoids. The energy of the laser is applied centrally in the hemorrhoidal node. This technique allows the haemorrhoids to be treated according to their size without damaging the anoderm or mucosa. FiLaC® for anal fistulas (Fistula-tract Laser Closure): The aim is to gently remove the fistula tract without damaging the sphincter muscle. In this way, the muscle is spared to the maximum and incontinence is avoided. In addition, the FiLaC® procedure offers a minimally invasive approach that can be performed in just a few minutes, as the laser effect replaces excision. SiLaC® for coccyx fistulas (Sinus Laser ablation of the Cyst): The ideal treatment for healing the coccyx fistula, preserves the overlying skin and prevents recurrence. Simple and minimally invasive, to shorten hospital stay and time off work or school, to reduce pain and aftercare time, with an optimal aesthetic result.

The new biolitec® App for physicians “Biolitec Proctology” enables medical users to exchange experience reports or to post videos and new studies themselves. Of course, one is also kept up to date with the latest news and can inform oneself about biolitec® products.

Bildquelle: biolitec AG

biolitec® is one of the world’s leading medical technology companies in the field of minimally invasive laser applications and is offering in the field of photodynamic therapy (PDT) the laser-assisted treatment of cancer with the drug Foscan®, registered in the EU. Since 1999, biolitec® is focused on the development of minimally invasive, gentle laser procedures. The unique LEONARDO® diode laser from biolitec® is the first universally applicable medical laser with a combination of two wavelengths, 980 nm and 1470 nm, which can be used in all disciplines. ELVeS® Radial® (ELVeS® = Endo Laser Vein System) is the world’s most common laser system for treating venous insufficiency. In proctology, biolitec® offers a maximum sphincter-sparing therapy for anal fistulas as well as treatment options for hemorrhoids and pilonidal cysts. In urology, the range of therapies has expanded from benign prostate hyperplasia (BPH) to bladder and prostate tumors. The LEONARDO® Mini laser, which weighs only 900 g, has been specially developed for mobile applications. Gentle laser applications in the fields of gynecology, ENT, thoracic surgery and pneumology, esthetics, and orthopedics are also part of biolitec®’s business field. Further information is available at www.biolitec.com

Firmenkontakt
biolitec AG
Joern Gleisner
Untere Viaduktgasse 6/9
1030 Wien
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
info@biolitec.de
http://www.biolitec.com

Pressekontakt
biolitec
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.com

]]>
Neue App für minimal-invasive Therapie bei Hämorrhoiden, Steißbein- und Analfistel https://medizin.pr-gateway.de/neue-app-fuer-minimal-invasive-therapie-bei-haemorrhoiden-steissbein-und-analfistel/ Mon, 06 Apr 2020 15:48:35 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27763 Weiterlesen »]]> biolitec® App für Proktologen jetzt zum Download im Google Play Store und Apple App Store – Informationen zu Studien, Messen, Workshops und zur SiLaC®-, FiLaC®-, LHP®-Lasertherapie – Erfahrungsaustausch über Therapien mit Kollegen im Ärzte Forum

Neue App für minimal-invasive Therapie bei Hämorrhoiden, Steißbein- und Analfistel

QR Code_Proctology App_Android (Bildquelle: biolitec AG)

Jena, 01. April 2020 – Ab sofort bietet die biolitec®, eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen, für Proktologen eine eigene App im Google Play Store und Apple App Store an. Die App “Biolitec Proctology” präsentiert Informationen zu Studien, Videos, Messen und Workshops. Neben News zu den Themen Analfistel, Steißbeinfistel und Hämorrhoiden-Behandlung und dem direkten Kontakt zum Unternehmen sowie zum regionalen Außendienst ist es auch möglich, untereinander Erfahrungen auszutauschen.

Die App gibt es in Deutsch und in Englisch und steht kostenlos unter https://play.google.com/store/apps/details?id=com.biolitecproctology.app&hl=de oder https://apps.apple.com/app/id1502276607 zur Verfügung. Für den vollen Zugriff auf die Studien und das Forum muss der User sich als Mediziner registrieren.

Fast jährlich gibt es neue Innovationen von biolitec® im Hinblick auf medizinische Lasertechnologie. Alle entwickelten Therapien sind minimal-invasiv und ermöglichen auch bei der Wundheilung Erleichterungen für den Patienten. Auch für Ärzte bietet die neue Technologie viele Vorteile: Auf Vollnarkose, stationäre Krankenhausaufenthalte und längere Liegezeiten kann immer öfter verzichtet werden. Dies hilft auch, Infektionsgefahren durch z.B. Corona-Viren infolge längerer Krankenhausaufenthalte mit vielen Kontakten zu vermeiden.

LHP® für Hämorrhoiden (LaserHemorrhoidoPlasty): Dieser Ansatz wird unter geeigneter Anästhesie für die Behandlung von fortgeschrittenen Hämorrhoiden verwendet. Die Energie des Lasers wird zentral in den Hämorrhoidalknoten eingebracht. Durch diese Technik können die Hämorrhoiden entsprechend ihrer Größe behandelt werden, ohne Anoderm oder Mukosa zu schädigen. FiLaC® für Analfisteln(Fistula-tract Laser Closure): Ziel ist es, den Fistelgang schonend zu entfernen, ohne den Schließmuskel zu beschädigen. Auf diese Weise wird der Muskel maximal geschont und Inkontinenz wird vermieden. Darüber hinaus bietet das FiLaC®-Verfahren einen minimal-invasiven Zugang, der in nur wenigen Minuten durchgeführt werden kann, da die Laserwirkung die Exzision ersetzt. SiLaC® für Steißbeinfisteln (Sinus Laser ablation of the Cyst): Die ideale Behandlung zur Heilung des Steißbeinfistelganges, erhält die darüber liegende Haut und verhindert ein Wiederauftreten. Einfach und minimal-invasiv, um den Krankenhausaufenthalt und die Freistellung von der Arbeit oder der Schule zu verkürzen, um Schmerzen und Nachsorgedauer zu reduzieren, mit einem optimalen ästhetischen Ergebnis.

Die neue biolitec® App für Ärzte “Biolitec Proctology” ermöglicht es den medizinischen Anwendern, Erfahrungsberichte auszutauschen oder Videos und neue Studien selbst einzustellen. Natürlich wird man auch über aktuelle News immer auf dem Laufenden gehalten und kann sich über die Produkte von biolitec® informieren.

Bildquelle: biolitec AG

Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich minimal-invasive Laseranwendungen und bietet im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) die lasergestützte Behandlung von Krebserkrankungen mit dem in der EU zugelassenen Medikament Foscan® an. Die biolitec® hat sich seit 1999 vor allem auf die Entwicklung von neuen minimal-invasiven, schonenden Laserverfahren konzentriert. Der einzigartige LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980 nm und 1470 nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. ELVeS® Radial® (ELVeS® = Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. In der Proktologie bietet die biolitec® eine maximal schließmuskelschonende Therapie für Analfisteln als auch Behandlungsformen für Hämorrhoiden und Steißbeinfisteln an. In der Urologie hat sich das Therapieangebot vom Bereich gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) auf Blasen- sowie Prostatatumoren erweitert. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Gynäkologie, HNO, Thorax-Chirurgie und Pneumologie, Ästhetik sowie Orthopädie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Firmenkontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Untere Viaduktgasse 6/9
1030 Wien
+49 (0) 3641 / 51953-36
info@biolitec.de
http://www.biolitec.de

Pressekontakt
biolitec
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

]]>
Jetzt bewerben beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb https://medizin.pr-gateway.de/jetzt-bewerben-beim-science4life-businessplan-wettbewerb/ Mon, 06 Apr 2020 12:52:31 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27761 Weiterlesen »]]> Einsendeschluss verlängert: Noch bis 8. Mai 2020 haben Gründerteams aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie die Möglichkeit, ihre Businesspläne beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb einzureichen

Jetzt bewerben beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb

Teilnehmer erhalten Zugang zu einem Netzwerk aus mehr als 300 Experten

Der Businessplan ist das wichtigste Dokument, um alle Bereiche seiner Unternehmensgründung genau zu durchdenken und mit einer strategischen Planung Geldgeber von sich zu überzeugen. Allerdings gelingt das nur, wenn der Businessplan professionell aufgebaut ist und alle relevanten Informationen enthält. Beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb bekommen Gründerteams Zugang zu einem exklusiven Netzwerk mit über 300 Branchen-Experten, die bei der Ausarbeitung des Businessplans unterstützen. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurde der Einsendeschluss für die Businessplanphase jetzt verlängert. Gründer aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie haben noch bis zum 8. Mai 2020 die Chance, ihre Businesspläne online einzureichen. Beim Science4Life Venture Cup und Science4Life Energy Cup erhält jedes Gründerteam nach der Einreichung von den Science4Life-Experten ein ausführliches schriftliches Feedback, aus dem die Stärken und Schwächen ihres Geschäftsvorhabens hervorgehen. Die fünf Finalisten des Science4Life Venture Cup und die drei Finalisten des Science4Life Energy Cup werden außerdem zu den Science4Life Academy-Days der Businessplanphase eingeladen. Gemeinsam mit Branchen-Experten wird das Geschäftsvorhaben noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. Die Teams werden bei der Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells durch individuelles Coaching unterstützt und durch professionelles Training auf die abschließende Präsentation vor der Experten-Jury vorbereitet. Bei der Abschlussprämierung, die im September stattfinden wird, werden die besten Geschäftsideen mit einem Preisgeld von insgesamt 67.500 Euro ausgezeichnet.

Science4Life e.V. ist eine unabhängige Gründerinitiative, die bereits 1998 als Non-Profit-Organisation ins Leben gerufen wurde. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen Sanofi. Einmal jährlich richtet die Initiative bundesweit den größten Businessplan-Wettbewerb für die Branchen Life Sciences, Chemie und Energie aus. Wettbewerbsbegleitend bietet die Science4Life Academy allen registrierten Wettbewerbsteilnehmern Weiterbildung und Coaching an. Die Gewinnerteams der einzelnen Phasen qualifizieren sich für ausgewählte Workshops im Rahmen der Academy-Days. Insgesamt werden im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs Preisgelder in Höhe von rund 85.000 € vergeben. Seit 1998 haben mehr als 7.000 Personen am Wettbewerb teilgenommen und es wurden über 2000 Geschäftsideen eingereicht und bewertet. Die Gründerinitiative besteht aus einem Netzwerk von Branchenexperten aus mehr als 200 Unternehmen, die mit ihrem Know-how und Erfahrungen den Wettbewerbsteilnehmern zur Verfügung stehen. Über 1.000 Unternehmen wurden erfolgreich gegründet.

Firmenkontakt
Science4Life e.V.
Peter Wonerow
Industriepark Höchst H831
65926 Frankfurt
(0)69/30555050
presse@science4life.de
https://www.science4life.de

Pressekontakt
Startup Communication
Carina Goldschmid
Thalkirchnerstraße 66
80337 München
089 12021926-0
willkommen@startup-communication.de
https://www.startup-communication.de

]]>
Die Yager Therapie – effizient, effektiv und nachhaltig https://medizin.pr-gateway.de/die-yager-therapie-effizient-effektiv-und-nachhaltig/ Mon, 06 Apr 2020 12:08:17 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27758 Weiterlesen »]]> Körperliche und psychische Defizite überwinden

Die Yager Therapie - effizient, effektiv und nachhaltig

Ralf Maleska – Coaching & Therapie

Eine herausragende Coaching- und Therapieform der Tele-Medizin! Behandlung vor Ort, als Video-Sitzung oder per Telefon möglich!

Die Yager Therapie ist eine effektive Möglichkeit, um die Ursache von Problemen, Krankheiten und Süchten zu erkennen und zu lösen. Dabei werden die mentalen Fähigkeiten des Klienten genutzt. Viele Probleme, die wir heute haben, werden hervorgerufen durch Konditionierungen bzw. Lernerfahrungen, die irgendwann im Leben entstanden sind, die eine Zeit lang sinnvoll waren, aber im aktuellen Lebensabschnitt nicht mehr notwendig sind, ein zufriedenes Leben sogar behindern. Diese Konditionierungen gilt es aufzuspüren und zu rekonditionieren, also neu zu belernen. Und zwar so, dass sie dem heutigen Leben des Patienten / Klienten dienen und ihn bzw. sie nicht mehr behindern oder einschränken.

Die Coaching- und Hypnosepraxis Ralf Maleska arbeitet bevorzugt mit der Yager Therapie, weil Ergebnisse schnell sichtbar werden.

Laut einer Untersuchung des Begründers der Yager Therapie, Dr. Edwin Yager, beträgt die durchschnittliche Behandlungsdauer ca. 3,5 Stunden mit einer Verbesserung von ca. 80 %, bei einer Fallanzahl von 406 Personen (Quelle: Arne Bothor, Yager Methode – Yager Code, Verlag Minddebug, 2019, S. 7). Damit zählt die Yager Therapie in den Bereich der Kurzzeittherapie.

Mögliche Anwendungen der Yager Therapie sind körperliche und psychische Probleme:

° Allergien, Ängste, Anorexie, Asthma

° Bulimie, BurnOut-Syndrom, Depression

° Erektionsstörungen, Essstörungen

° Gewichtskontrolle, Gynäkologische Probleme

° Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Lernschwäche

° negative Glaubenssätze wie: “Ich bin es nicht wert!” oder “Ich bin nicht gut genug.”

° Panik Attacken, Phobien, Raucherentwöhnung

° Schlafstörungen, Schmerzen, Sexuelle Störungen

° Stottern, Stressbewältigung, Süchte, unerfüllter Kinderwunsch

° Vaginismus, Verhaltensprobleme, Zwänge u.v.m.

Weitere Informationen zur Yager Therapie und den Möglichkeiten der Coaching- und Hypnosepraxis Ralf Maleska.

Gemäß Heilmittelwerbegesetz stellen diese Informationen über die Yager Therapie keine Beratung dar und dienen lediglich der allgemeinen Information. Es werden ausdrücklich keine Heilversprechen abgegeben. Eine Linderung oder Verbesserung kann nicht garantiert oder versprochen werden.

Coaching- und Hypnosepraxis in Halle (Saale) mit folgenden Anwendungsgebieten:

Stressbewältigung, Burnout, Ängste, Phobien, Depressionen, Schlafstörungen, Lernunterstützung, ADS / ADHS, Migräne, Raucherentwöhnung, Essstörungen, chronische Schmerzen u.a.

Kontakt
Coaching- und Hypnosepraxis Ralf Maleska
Ralf Maleska
Beesener Straße 3
06110 Halle
0151 2917 61621
info@maleska-hypnose.de
https://maleska-hypnose.de

]]>
Kyocera erhält den President’s Award der Japan Techno-Economics Society für seine innovative Aquala®-Technologie zur Behandlung von Hüftgelenken https://medizin.pr-gateway.de/kyocera-erhaelt-den-presidents-award-der-japan-techno-economics-society-fuer-seine-innovative-aquala-technologie-zur-behandlung-von-hueftgelenken/ Mon, 06 Apr 2020 11:31:13 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27756 Aquala ist ausschließlich für den Verkauf in Japan zugelassen und somit derzeit nur auf dem japanischen Markt erhältlich.

Kyocera erhält den President

Achte jährliche Preisverleihung in Tokio, Japan

Kyoto/Neuss, 6. April 2020. Kyocera wurde von der Japan Techno-Economics Society (JATES) für die Entwicklung der Oberflächenbearbeitungstechnologie Aquala® mit dem President”s Award ausgezeichnet. Diese wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Tokio entwickelt. Kyoceras Aquala-Technologie verlängert nachweislich die Lebensdauer künstlicher Hüftgelenke, die auch nach Langzeittests, die mehr als 70 Jahren in vivo entsprechen, stabil sind (1). Seit 2013 zeichnet JATES jedes Jahr herausragende Innovationen mit dem Ziel aus, Japans Wirtschaft zu beleben und Forscher anzuregen, von den Leistungen früherer Preisträger zu lernen.

Über die Aquala-Technologie

Bei der Aquala-Technologie handelt es sich um ein hochmodernes Material zur Verwendung auf der Pfannenseite künstlicher Hüftgelenke. Die Technologie wurde von Kyocera entwickelt, um den Verschleiß zu reduzieren, Reibung zu verringern und die Schmierung im Hüftgelenk zu optimieren. In Verbindung mit einem Femurkopf aus Kyoceras BIOCERAM AZUL®-Hightech-Keramik (2) entsteht eine extrem verschleißarme, vollständige Hüftprothese.

Aquala reduziert das Auftreten von Verschleißpartikeln an der Auflagefläche des künstlichen Gelenks und beugt so Osteolyse beziehungsweise Knochenverlust vor, der sonst durch die Gelenklockerung entsteht. Mit einer Verschleißreduzierung von bis zu 99 Prozent gegenüber herkömmlichen Produkten bietet Kyoceras Aquala-Technologie Patienten potenziell ein “lebenslanges Gelenk”, das die Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Operationen aufgrund von übermäßigem Verschleiß des Implantats verringert.

Mit Aquala kommt erstmalig (3) das biokompatible Material PMPC (4) auf dem japanischen Markt zum Einsatz. Dies dient dazu, eine hydrophile Polymerschicht im Nanometerbereich (5) mit biomimetischen (6) Funktionen ähnlich dem menschlichen Gelenkknorpel zu erzeugen. JATES würdigte diese Innovation für ihren Beitrag zur Unterstützung der “überalterten” Gesellschaft Japans und für die damit verbundene Zusammenarbeit zwischen den Branchen Medizin und Industrie.

Das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales genehmigte am 28. April 2011 den Einsatz der Aquala-Technologie in künstlichen Hüftgelenken. Bis heute haben mehr als 60.000 Patienten orthopädischen Gelenkersatz mit der Aquala-Technologie erhalten.

Übersicht der Auszeichnung für Technologiemanagement & Innovation

Name der Auszeichnung:

President”s Award im Rahmen der 8. Auszeichnung für Technologiemanagement & Innovation

Gewinner der Auszeichnung:

Hideo Tanimoto, Präsident der Kyocera Corporation; Kazuhiko Ishihara, Professor, Fakultät für Ingenieurswissenschaften, Universität Tokio; Toru Moro, Außerordentlicher Professor, Fakultät für Medizin, Universität Tokio

Projekt:

Entwicklung und praktische Anwendung künstlicher Hüftgelenke; Langlebiges Produkt basierend auf biomimetischer Technologie zur Unterstützung einer “überalterten” Gesellschaft

(1) Verweisquelle: T. Moro, Y. Takatori, M. Kyomoto, K. Ishihara, M. Hashimoto, H. Ito, T. Tanaka, H. Oshima, S. Tanaka und H. Kawaguchi: “Long-term hip simulator testing of the artificial hip joint bearing surface grafted with biocompatible phospholipid polymer”, The Journal of Orthopedic Research 32(3): 369-376, 2014

(2) “Aquala” and “BIOCERAM AZUL” sind eingetragene Marken der Kyocera Corporation in den Vereinigten Staaten und Japan.

(3) Erster Einsatz: Basierend auf der Forschung von Kyocera

(4) PMPC: Poly-(2-Methacryloyloxyethyl Phosphorylcholine [MPC]), ein implantierbares, biokompatibles Polymer

(5) Nanometerbereich: Ein Bereich von 1-100 Nanometern (ein Nanometer ist der millionste Teil eines Millimeters)

(6) Biomimetik: Die Wissenschaft zur Lösung komplexer technischer Probleme des Menschen durch die Übertragung von Modellen aus der Natur

Über Kyocera:

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 286 Tochtergesellschaften (31. März 2019) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenfachwissen. 2019 belegte Kyocera Platz 655 in der “Global 2000”-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 77.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,99 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit fünf eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der Kyocera Fineceramics Precision GmbH in Selb, der Kyocera Fineceramics Solutions GmbH in Mannheim, der Kyocera Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der Kyocera Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori- Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 828.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 – 188
02131/16 37 – 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Benjamin Majeron
Brienner Str. 45 a-d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

]]>
Neues Betriebliches Gesundheitsbudget bei Benefits & more https://medizin.pr-gateway.de/neues-betriebliches-gesundheitsbudget-bei-benefits-more/ Mon, 06 Apr 2020 10:39:33 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27753 Weiterlesen »]]> Das Gesundheitsbudget als Baustein im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Neues Betriebliches Gesundheitsbudget bei Benefits & more

Gesunde Mitarbeiter stabilisieren ein Unternehmen besonders in schwierigen Zeiten (Bildquelle: Copyright depositphotos, HASLOO)

Mit dem Gesundheitsbudget bietet “Benefits & more” – ein bundesweit tätiger Anbieter von Mitarbeiter-Benefits – Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeitenden individuell mit interessanten Zusatzleistungen zur Erhaltung der Gesundheit zu versorgen.

Der Arbeitgeber stellt dem Mitarbeiter dazu ein Budget ab 300,- jährlich bereit. Der Mitarbeiter kann dann selbst wählen, welche Gesundheitsleistungen er dafür in Anspruch nehmen möchte, und das ganz nach seinem persönlichen Bedarf. “Das ist das Besondere am Gesundheitsbudget”, so die Benefits & more-Geschäftsführerin Susanne Christahl. “Mitarbeiter bekommen keinen bKV-Pauschaltarif, der für alle gleich gilt, sondern sie können abhängig von eigenen Prioritäten oder Veranlagungen Zusatzleistungen wie beispielsweise Sehhilfen, Facharzt-Termine, Massagen, Zahnersatz, Zahnreinigung, Heilpraktiker-Leistungen und auch Telefon-Sprechstunden erstattet bekommen. Die Höhe der Erstattung richtet sich dabei nach dem vom Arbeitgeber bereitgestellten Budget”, erläutert die Vorsorge-Spezialistin. Benefits & more hat das Gesundheitsbudget in ihr Leistungsportfolio aufgenommen, weil es für Unternehmen immer wichtiger wird, Mitarbeiter durch Zusatzleistungen auch im Gesundheitsbereich zu gewinnen und zu fördern. Informationen zum Gesundheitsbudget stellt Benefits & more auf einer eigens dafür erstellten Internetseite www.gesundheitsbudget.biz bereit.

Bildquelle: Copyright depositphotos, HASLOO

Die Benefits and more GmbH bietet zeitgemäße Mitarbeiter-Benefits für Unternehmen. Dazu gehören unter anderen das Dienstrad Leasing, steuerfreie Sachbezüge, der digitale Essensbezug, das Mobilitätsbudget sowie flexible Arbeitszeitkonten und das Gesundheitsbudget. Als verlängerter Arm der Personalabteilung übernimmt der Benefit-Anbieter alle Verwaltungsarbeiten für HR.

Firmenkontakt
Benefits and more GmbH
Susanne Christahl
Talstr. 21
89584 Ehingen
07391-7818447
gesundheit@benefits-and-more.de
https://www.benefits-and-more.de

Pressekontakt
Benefits and more GmbH
Janina Eberle
Talstr. 21
89584 Ehingen
07391-7818443
marketing@benefits-and-more.de
https://www.benefits-and-more.de

]]>
Plasmazentrum Heidelberg sucht genesene Corona-Patienten https://medizin.pr-gateway.de/plasmazentrum-heidelberg-sucht-genesene-corona-patienten/ Mon, 06 Apr 2020 10:31:31 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27751 Weiterlesen »]]> Spendenaufruf

Plasmazentrum Heidelberg sucht genesene Corona-Patienten

Das Plasmazentrum Heidelberg sucht von COVID-19 genesene Patienten. (Bildquelle: @Biomex)

Heidelberg, 6. April 2020 – Das Plasmazentrum Heidelberg macht einen Spendenaufruf: Gesucht werden genesene COVID-19-Patienten. Ihr Plasma soll in der Forschung Einsatz finden. Antikörper in Blutplasma könnten das Mittel der Wahl sein, um Corona-Patienten zu helfen. Auskurierte Patienten können ihre Spende direkt im Plasmazentrum Heidelberg abgeben.

In der Forschung wird aktuell händeringend Blutplasma gesucht. Das Plasma mit Antikörper wird in der Forschung für mehrere Einsätze benötigt. Erstens, es gibt erste erfolgreiche Tests mit therapeutischem Plasma für die Behandlung von COVID-19-Patienten. Diese könnten helfen, schwer kranken Corona-Patienten, das Leben zu retten. Zweitens, um bereits eingesetzte Corona-Tests von der diagnostischen Industrie zu validieren. Und drittens, um Medikamente und Impfstoffen zu entwickeln.

Aus diesem Grund wendet sich das Plasmazentrum Heidelberg mit einem Spendenanruf an alle auskurierten COVID-19-Patienten aus der Metropolregion Rhein-Neckar. “Bitte schenken Sie uns etwas Ihrer Zeit und spenden Sie uns Ihr Blutplasma. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Forschung und leisten einen solidarischen Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Jede Spende zählt”, ruft Oliver Bonjak, Geschäftsführer des Plasmazentrums Heidelberg, auf.

Das Blutplasma wird für aktuelle Studien eingesetzt. Diese führen ausschließlich renommierte Institute und die diagnostische Industrie durch. Sie dienen maßgeblich dazu, die Ausbreitung des Corona-Virus durch eine gesicherte Diagnostik zu verlangsamen und Therapien für erkrankte Patienten zu entwickeln.

Genesene COVID-19-Patienten können Blutplasma im Plasmazentrum Heidelberg spenden. Die Adresse lautet: Hans-Böckler-Straße 2a in Heidelberg-Weststadt. Bitte melden Sie sich vorab auf der Website corona.plasmazentrum-heidelberg.de, per E-Mail an info@plasmazentrum-heidelberg.de oder telefonisch unter 0622189466960 an.

Bildquelle: @Biomex

Plasmazentrum Heidelberg

Das Plasmazentrum Heidelberg hilft dabei, zusammen mit den Spendern Blut- und Plasmaprodukte für Deutschland bereitzustellen und uns somit von internationalen Märkten unabhängiger zu machen. Damit trägt es zur erstklassigen, eigenständigen Plasmaversorgung in Deutschland und Europa bei. Die Gewinnung von Humanplasma ist untrennbar mit Menschen, die dieses spenden, verbunden. Sie leisten mit ihrer Spende einen wertvollen Beitrag zur Herstellung von Testkits für lebensnotwendige Laboruntersuchungen. Das Plasmazentrum Heidelberg bietet den Spendern durch eine freundliche Umgebung und fachkundige, hervorragend geschulte und motivierte Mitarbeiter die Möglichkeit, die Spende angenehm zu gestalten. Voraussetzung für Qualität und Sicherheit für Spender und Produkte sind die Einhaltung der relevanten Gesetze, Richtlinien und Empfehlungen sowie der Einsatz von geeigneten Produktionsmitteln und bestens ausgebildetem Personal. Darüber hinaus sind uns ständige Qualitätskontrollen mit modernsten Prüfverfahren und alle Maßnahmen, die zu einer optimalen Hygiene beitragen, ein besonderes Anliegen. Mehr zum Spendenaufruf des Plasmazentrums Heidelberg: http://corona.plasmazentrum-heidelberg.de/

Firmenkontakt
Plasmazentrum Heidelberg
Oliver Bošnjak
Hans-Böckler-Straße 2a
69115 Heidelberg
+49 6221-894669-20
bosnjak@biomex.de
http://corona.plasmazentrum-heidelberg.de/

Pressekontakt
Plasmazentrum Heidelberg
Oliver Bosnjak
Hans-Böckler-Straße 2a
67115 Heidelberg
+49 6221-894669-20
bosnjak@biomex.de
http://corona.plasmazentrum-heidelberg.de/

]]>
pro optik schenkt unseren Helden in der Krise neue Brillen https://medizin.pr-gateway.de/pro-optik-schenkt-unseren-helden-in-der-krise-neue-brillen/ Mon, 06 Apr 2020 10:29:03 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27749 Weiterlesen »]]>

pro optik schenkt unseren Helden in der Krise neue Brillen

Micha S. Siebenhandl, neuer CEO von pro optik (Bildquelle: pro optik)

– Beispiellose Corona-Dankesaktion für rund 1,5 Millionen Pfleger, Schwestern und Ärzte

– Teilnehmende Fachgeschäfte für riesigen Ansturm gerüstet

(Wendlingen, April 2020) Ein Geschenk für unsere Helden! Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, nicht nur einen kühlen Kopf, sondern auch einen klaren Blick zu bewahren. Das gilt aktuell ganz besonders für Ärztinnen und Ärzte bzw. Pflegerinnen und Pfleger, die unermüdlich dafür sorgen, dass das deutsche Gesundheitssystem der Corona-Krise standhält. Mit einer spektakulären Aktion bedankt sich pro optik, mit 145 Fachgeschäften Deutschlands drittgrößte Optikerkette, bei diesen Helden und schenkt allen Ärztinnen und Ärzten sowie den Pflegekräften in Deutschland Brillen mit Gläsern in der jeweils richtigen Sehstärke. Micha S. Siebenhandl, neuer CEO von pro optik: “Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Wir – die gesamte pro optik Gruppe mit unserem Management und allen Mitarbeitern – wollen ein echtes Zeichen setzen, im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen und zeigen, dass es jetzt ganz besonders auf den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ankommt.” Die Aktion gilt befristet bis zum 15. Mai 2020. Berechtigt sind rund 500.000* Ärztinnen und Ärzte und knapp 1,1 Millionen* Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland.

Als systemrelevante Dienstleister der Gesundheitsbranche sind Optiker nicht von den Zwangsschließungen betroffen – deshalb ist es pro optik möglich, die Hilfsaktion in seinen Fachgeschäften – von Niedersachsen bis Bayern und von Baden-Württemberg bis Thüringen – umzusetzen. Dazu Siebenhandl: “80 Prozent unserer Geschäfte und Partner haben ganz normal geöffnet. Natürlich läuft das Geschäft unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften, sodass Kunden und Personal der größtmögliche Schutz geboten wird. Unsere Fachgeschäfte und Partner freuen sich schon darauf, in den nächsten Wochen möglichst viele Brillen an Ärzte und Pfleger auszugeben. Als Spezialist für günstige Preise sehen wir uns buchstäblich als Optiker für alle und möchten deshalb in schwierigen Zeiten unseren Versorgungsauftrag in besonderer Weise erfüllen. Und vor allem wollen wir uns wirklich bei den wahren Helden im Gesundheitssystem bedanken, die sich jeden Tag für uns aufopfern.”

So wenig Beschränkungen wie möglich

Dabei hat sich pro optik keine Maximalgrenze an Brillen gesetzt, sondern wird jeden Interessierten aus dem Gesundheitswesen im Aktionszeitraum versorgen. Die Aktion gilt für Fassungen aus den Kollektionen SELECTRA, BACKSTAGE, GASOLINO, JOE”S, ONKELS, LAURA M., claudio lopez und STAN O”BRIAN mit Pentax Gläsern. Siebenhandl erklärt: “Das Einzige, was die Begünstigten bei uns vorlegen müssen, ist ein Beschäftigungsnachweis bzw. ein Beleg über die Ausübung des Arzt- oder Pflegeberufs.”

Groß denken, große Pläne

Nicht nur mit dieser Hilfsaktion denkt pro optik buchstäblich pro und groß. Siebenhandl will der Optikerkette, die aktuell die Nummer drei im deutschen Markt ist, zu neuer Dynamik im wachsenden Brillenmarkt verhelfen und die Anzahl der Fachgeschäfte in den nächsten Jahren verdoppeln. Zuletzt setzte die Gruppe, die aktuell vor allem in deutschen Mittel- und Kleinstädten präsent ist, rund 125 Millionen Euro um. pro optik wurde im Jahr 2019 von der privaten Beteiligungsgesellschaft PARAGON PARTNERS mit Sitz in München übernommen.

Die Aktion gilt in allen teilnehmenden Fachgeschäften der pro optik Gruppe, die aktuell geöffnet haben. Einen Überblick über die teilnehmenden Fachgeschäfte mit ihren derzeit geltenden Öffnungszeiten gibt es auf der Website: www.prooptik.de

*Anzahl Ärztinnen/Ärzte bzw. Pflegekräfte in Deutschland gemäß Bundesärztekammer und Bundesgesundheitsministerium

Bildquelle: pro optik

Über pro optik:

pro optik ist die drittgrößte Optikerkette in Deutschland mit 145 Fachgeschäften. Das Unternehmen hat im Jahr 2018 insgesamt 125 Mio. Euro Außenumsatz generiert. Mit Sitz in Wendlingen blickt pro optik auf eine erfolgreiche Entwicklung und auf kontinuierliches Wachstum zurück. Ein wesentlicher Meilenstein der jüngeren Vergangenheit war die Erweiterung des Produktspektrums um die Hörakustik. www.prooptik.de

Über PARAGON PARTNERS:

PARAGON PARTNERS ist eine private Beteiligungsgesellschaft, die mit 1,2 Mrd. Euro verwaltetem Eigenkapital auf Investitionen in mittelständischen Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich spezialisiert ist. PARAGON PARTNERS beteiligt sich an etablierten, mittelständischen Unternehmen mit operativem Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial, um die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter nachhaltig auszubauen. Ziel ist es, die operative Leistungsfähigkeit der Portfoliounternehmen zu erhöhen und deren nachhaltiges Wachstum zu fördern. PARAGON PARTNERS hat seinen Sitz in München.

www.paragon.de

Firmenkontakt
pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH
Micha S. Siebenhandl
Ulmer Straße 1
73240 Wendlingen
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.prooptik.de/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

]]>
Bewegungsfreude statt Bewegungszwang – Die bewegte Frau https://medizin.pr-gateway.de/bewegungsfreude-statt-bewegungszwang-die-bewegte-frau/ Mon, 06 Apr 2020 10:23:37 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27746 Weiterlesen »]]> Das Buch für Frauen zum Wohlfühlen von Katrin Jonas, Körper-Mind-Therapeutin und Autorin von nackt. Jetzt erschienen im Innenwelt-Verlag Köln.

Bewegungsfreude statt Bewegungszwang - Die bewegte Frau

Die bewegte Frau Buch

Sportlich, weiblich in Balance!

Für Frauen, die sich beim Bewegen wohlfühlen möchten.

Für Frauen, die aus extremen Bewegungsgewohnheiten oder der Hyperaktivität aussteigen wollen und eine erste Handreichung brauchen.

Egal ob es um die Figur, die Schönheit, das Altern, den Stoffwechsel, die Herzgesundheit oder das Gebiet der Heilung geht: Bewegung soll der Schlüssel dafür sein, dass unser Körper gesund, agil und ewig jung bleibt. Das wird uns in der Werbung, durch Workout-Apps, Beweg-dich-Blogs und die Medizin immer wieder weisgemacht. “Die bewegte Frau” basiert auf der Beobachtung, dass viele Frauen einem enorm großen Druck ausgesetzt sind, sich auf normierte Weise zu bewegen.

Wie sinnvoll sind die Pauschalansagen für den individuellen Frauenkörper?

Was ist ein richtiges, weil individuelles Bewegungsmaß?

Stimmt das, was man übers Bewegen sagt, überhaupt?

Und was meint unser Körper dazu?

Ein praktischer Ratgeber mit FEDERLEICHT-ÜBUNGEN, SELBSTREFLEXIONEN und einem WOHLFÜHL-TRACKER.

“Wenn die Leserin sich an der Natürlichkeit ihres Körpers orientiert, kann sie ihr Bewegungsempfinden ganz neu entwickeln. Sie lernt den Signalen ihres Körpers zu lauschen, sich beim Bewegen von der Freude leiten zu lassen und findet ein für sie stimmiges Bewegungsmaß – so, wie es ihrem Wohlgefühl entspricht. Befreit von allem “Sollte” und “Müsste”.”

Eine gesunde Balance von Bewegung und Ruhe ist der Lohn.

Die Autorin: Katrin Jonas, Internationale Körper-Mind-Trainerin, Feldenkrais-Lehrerin, Meditationsmentorin und Expertin für Stressmanagement. Sie coacht Klienten aus allen Zipfeln der Welt, organisiert Workshops, Retreats sowie BodyWareness-Trainings für Therapeuten, Ärzte und Körper-Mind-Coaches. Kontakt: www.katrin-jonas.com

Hier bekommen Sie Ihr Presseexemplar: info@innenwelt-verlag.de . Tel. 0221. 5500329

Innenwelt-Verlag GmbH . Brabanter Str. 15 . 50674 Köln. https://www.innenwelt-verlag.de/

Der Innenwelt Verlag publiziert Themen, die den Menschen innerlich bewegen: seine Seele, seinen Geist und nicht zuletzt seinen Körper. Unsere Autoren denken undogmatisch, sie wollen die Leserin und den Leser auf dem Weg zu sich selbst unterstützen, Verständnis schaffen, Mut machen, gegebenenfalls Mauern einreißen, neue Wege skizzieren, um inneres Wachstum zu fördern.

Wir veröffentlichen Ratgeber über Körper-Mind Balance, Selbsterfahrung, Frausein, Beziehungen, Sexualität, Liebe und Meditation u.v.m. Bücher, die praktische Anleitung geben und einen persönlich weiterbringen.

Firmenkontakt
Innenwelt Verlag
Martina Werner
Brabanter Strasse 15
50674 Köln
0221-5500329
info@innenwelt-verlag.de
https://www.innenwelt-verlag.de/

Pressekontakt
Innenwelt Verlag
Susanne Rick
Brabanter Strasse 15
50674 Köln
0221-5500329
s.rick@innenwelt-verlag.de
https://www.innenwelt-verlag.de/

]]>
Röchling Medical: Liefersicherheit in der Krise https://medizin.pr-gateway.de/roechling-medical-liefersicherheit-in-der-krise/ Mon, 06 Apr 2020 10:14:51 +0000 https://medizin.pr-gateway.de/?p=27744 Weiterlesen »]]> Erweiterte Produktion unterstützt Apotheken

Röchling Medical: Liefersicherheit in der Krise

Neuhaus am Rennweg, 03. April 2020 | Röchling Medical Neuhaus GmbH & Co. KG und Röchling Medical Brensbach GmbH sind zertifizierte Lieferanten für keimarme, funktionelle und qualitativ hochwertige Kunststoff-Verpackungssysteme für Pharmazie und Diagnostik. Die Produkte werden unter kontrollierten Bedingungen der Luftreinheitsklasse C produziert, montiert und verpackt. Dafür stehen Reinräume mit einer Gesamtfläche von rund 8.000 m² zur Verfügung.

Als Experte für pharmazeutische Primärverpackung möchte Röchling Medical auch in Zeiten der Corona-Pandemie seinen Beitrag zur Versorgung der Menschen mit medizinischen Produkten gewährleisten und engagiert sich dort, wo in vorderster Reihe gegen die Ausbreitung des Virus gekämpft wird.

Die Produktionsstandorte Neuhaus und Brensbach unterstützen bereits aktiv Gemeinden, Apothekenverbände und Ministerien mit passenden Behältern zur Abfüllung von Desinfektionsmitteln.

Aufgrund des dringenden Bedarfs erweitert Röchling Medical den Lagerbestand von Flaschen für Sprühpumpen und weiteren geeigneten Behältern, zur Unterstützung von Apotheken und anderen medizinischen Versorgern. Dies umfasst Rund- und Quadratflaschen mit Schraubgewinde und Snap-on-Mündung mit einem Fassungsvermögen von 30 ml bis 1000 ml.

Gleichwohl in den Betrieben von Röchling Medical ohnehin ausgesprochen hohe Hygienestandards etabliert sind, wurden zusätzliche organisatorische und prozessorale Sicherheitsmaßnahmen installiert um weiterhin für Liefersicherheit in der Krise so sorgen.

Weitere Informationen zu den erhältlichen Flaschen für Desinfektionsmittel und das komplette Lieferprogramm von Röchling Medical finden Sie unter: https://www.roechling-medical.com/de/liefersicherheit

Kontakt

Markus Fritzmann

Head of Regional Sales & Customer Service

T +49 3679 72606-2071

E-Mail: mfritzmann@roechling.com

https://www.roechling-medical.com/de

Zur Röchling-Gruppe, die ihren Firmensitz in Mannheim hat, gehören 90 Standorte in 25 Ländern der Welt. Mit über 10.000 Mitarbeitern produzieren wir dort, wo unsere Kunden und Märkte sind. Unsere drei Unternehmensbereiche Industrial, Automotive und Medical erwirtschafteten im Jahr 2018 auf dem europäischen, dem amerikanischen und dem asiatischen Kontinent einen Umsatz von insgesamt 2,14 Milliarden Euro.

Der Unternehmensbereich Medical bietet seinen Kunden eine breite Palette von hochwertigen, kundenindividuellen Komponenten und Baugruppen bis hin zu kompletten OEM-Produkten. Zum Produktportfolio zählen darüber hinaus Standardprodukte aus Kunststoff mit besonderer Expertise im Bereich Diagnostics, Fluid Management, Pharma, Surgery & Interventional und vieles andere mehr. Ergänzt werden diese Kompetenzen mit erweiterten Dienstleistungen hinsichtlich Entwicklung und Regulatory Affairs bis hin zur Zulassung eines kompletten Medizinproduktes.

Kontakt
Röchling Medical Neuhaus GmbH & Co. KG
Ina Baumgärtel
Waldweg 16
98724 Neuhaus am Rennweg
03679 726060
ibaumgaertel@roechling.com
https://www.roechling-medical.com/

]]>