HRO-Apotheken, Rostock: Abwehr stärken – Ansteckung vermeiden

Aktionshinweis: Mikronährstoff-Therapie mit Orthomol – 20.10.-21.10.2014;
Beratung zum Thema Erkältung gibt’s gerne in den 4 HRO-Apotheken in Rostock: Südstadt-Center-Apotheke, Südring-Apotheke, Steintor-Apotheke und der Greif-Apotheke.

HRO-Apotheken, Rostock: Abwehr stärken - Ansteckung vermeiden

HRO-Apotheken Rostock

Der Herbst steht vor der Tür: Draußen ist es kalt und nass und drinnen ist, durch das Heizen der Innenräume, die Luft viel zu trocken. Darum treten Erkältungen vor allem im Herbst und Winter vermehrt auf. Der ständige Temperaturwechsel belastet das Immunsystem und die Schleimhäute der oberen Atemwege. Besonders die der Nase und des Rachens sind anfällig für Erkältungserreger.

Bei einer Erkältung, oft auch als “grippaler Infekt” bezeichnet, handelt es sich um eine Virus-Infektion der oberen Atemwege mit Symptomen wie Schnupfen, Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen. Die Ansteckung erfolgt über eine Tröpfcheninfektion. Hierbei werden die Erreger eingeatmet, welche durch Niesen oder Husten in die Luft gelangen. Aber auch über die Hände werden die Keime auf die Schleimhäute von Mund, Nase und Auge übertragen und gelangen so in den Körper.

Abwehr stärken – Ansteckung vermeiden

Generell gilt: Alles, was das Immunsystem schwächt, macht uns anfälliger für eine Infektion mit Erkältungsviren.

+ Trockene Heizungsluft ist Gift für unsere Schleimhäute, da sie austrocknen und somit weniger widerstandsfähig sind. Sorgen Sie also für frische Luft im Büro und auch zu Hause. Je nachdem, wie kalt es draußen ist, sollten sie ein regelmäßiges Stoßlüften von 5-10 Minuten durchführen. Verwenden Sie aber keine Luftbefeuchter, da sie schnell verkeimen und allergische Reaktionen auslösen können.

+ Die Übertragung der Erreger wird durch engen Kontakt erleichtert, sodass die Gefahr einer Ansteckung, bei großen Menschenansammlungen in geschlossenen Räumen, um ein vielfaches erhöht ist. Vermeiden Sie häufiges Händeschütteln und waschen bzw. desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig.

+ Stress, Schlafmangel, andere Krankheiten (z.B. Diabetes) und Unterkühlung schwächen das Immunsystem. Doch richtig angezogen, wirkt Bewegung an der frischen Luft und regelmäßiger Sport präventiv. Auch Wechselduschen und Saunagänge härten ab und machen das Immunsystem fit für die kalte Jahreszeit.

+ Bei der Ernährung ist auf eine gesunde und abwechslungsreiche Mischkost zu achten. Insbesondere Zink und Vitamin C sind wichtig für viele Abwehrprozesse im Körper und stärken das Immunsystem.

Wenn es Sie doch mal erwischt haben sollte, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um schnell wieder gesund zu werden und Komplikationen zu vermeiden. In den HRO-Apotheken werden Sie dazu kompetent beraten.

In den meisten Fällen ist eine Antibiotika-Therapie nicht sinnvoll, da es sich normalerweise nur um eine Virus-Infektion handelt.

Eine einfache Erkältung kann immer nur symptomatisch therapiert werden.

Bei einem akuten Schupfen können abschwellende Nasentropfen oder Sprays Linderung verschaffen. Am besten ohne Konservierungsmittel, da dies verträglicher ist. Verwenden Sie abschwellende Nasentropfen oder Sprays nicht länger als 7 Tage! Es können auch Salzlösungen verwendet werden, um die Nase zu reinigen und zu befeuchten. Eine Dampfinhalation mit ätherischen Ölen wirkt befeuchtend und löst den Schleim. Sehr effektiv wirken auch orale Zubereitungen mit ätherischen Ölen und anderen pflanzlichen Wirkstoffen.

Bei Heiserkeit und Halsschmerzen sollten Sie möglichst wenig sprechen und den Hals mit einem Schal oder Tuch warm halten. Zudem gibt es eine Reihe von lokal wirksamen Arzneiformen (z.B. Gurgellösungen, Lutschtabletten, Halssprays) mit entzündungshemmenden, desinfizierenden und schmerzlindernden Wirkstoffen, welche in der akuten Phase eine gute Linderung der Beschwerden verschaffen können.

Wenn Sie dann noch der Husten plagt und der Schleim fest sitzt, ist darauf zu achten, dass ausreichend getrunken wird. Um den Organismus zu unterstützen, gibt es eine Reihe von pflanzlichen (z.B. Efeu und Thymian) und chemischen Wirkstoffen (z.B. Ambroxol oder Acetylcystein), welche den festsitzenden Schleim lösen und den Abtransport aus den Atemwegen erleichtern. Bei trockenem Reizhusten können schleimbildende, pflanzliche Wirkstoffe helfen (z.B.Eibisch, Isländisches Moos).

Fieber ist einer der wichtigsten Abwehrfunktionen des Körpers und sollte vor allem bei Kindern nicht immer sofort gesenkt werden. Hohe Temperaturen verringern nämlich die Teilungsrate von Keimen. Es gibt Hinweise, dass Fieber eine Schutzfunktion in Bezug auf die Entwicklung von Allergien und bösartigen Tumoren hat. Es ist also durchaus positiv, wenn man als Kind viele fieberhafte Infekte durchgemacht hat. Allerdings sollte Fieber ab 39°C bzw. bei Neigung zu Fieberkrämpfen mit fiebersenkenden Maßnahmen behandelt werden. Am besten eignen sich Präparate mit den Wirkstoffen Paracetamol oder Ibuprofen, welche auch gleichzeitig schmerzlindernd wirken.

In diesem Sinne möchten wir Sie auf unsere Aktionstage mit dem Thema Mikronährstoff-Therapie mit Orthomol aufmerksam machen. Vom 20.10. 2014-21.10. 2014 können Sie sich in der Südstadt-Center-Apotheke von geschultem Fachpersonal der Firma Orthomol zu vielen Krankheitsbildern beraten lassen.

Eine persönliche Beratung zum Thema Erkältung gibt”s gerne in den 4 HRO-Apotheken in Rostock: Südstadt-Center-Apotheke, Südring-Apotheke, Steintor-Apotheke und der Greif-Apotheke.

HRO-Apotheken sind die lokale Apothekenmarke in Rostock mit dem Leuchtturm im Logo. Mit den einzelnen Standorten: Südstadt-Center-Apotheke, Südring-Apotheke, Steintor-Apotheke und Greif-Apotheke sind HRO-Apotheken in verschiedenen Stadtgebieten in Rostock vertreten. Unter der erfahrenen Führung der beiden Inhaber Jürgen Bummert und Michael Steffen, agiert ein sehr sympathisches und fachkompetentes Team. Sowohl für junge Frauen und Männer, Senioren und Seniorinnen bieten die Apotheken in Rostock erstklassige Beratung und ausgezeichneten Service. Hier sind Sie gut beraten, auch außerhalb einer aktuellen Krankheit, denn HRO-Apotheken bieten Ihnen Beratung und Hilfe zur Prävention bis hin zur Gesundheits- bzw. Schönheitspflege mit hochwertigen Produkten.

Firmenkontakt
HRO-Apotheken
Herr Jürgen Bummert/
Nobelstr. 50-51
18059 Rostock
0381 4053210
sca@hro-apotheken.de
http://www.hro-apotheken.de

Pressekontakt
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
An der Scheuerbreite 12
93073 Neutraubling
09401912691
marktwert@gmx.de
http://www.marktwert.net