Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medizin und Gesundheit

Feb
25

Jetzt entschlacken: Die Heißwassertrinkkur im Ayurveda

Heißes Wasser hilft dem Körper, sanft zu entgiften

Jetzt entschlacken: Die Heißwassertrinkkur im Ayurveda

Wasser ist unser Lebenselexir, schließlich besteht unser Körper selbst zu 55%-60% aus Wasser, das Blutplasma sogar zu 80-90%. Wasser transportiert Sauerstoff und Nährstoffe durch den Körper, außerdem leitet es Abfallstoffe aus dem Körper heraus.
Die tägliche Wasserzufuhr unterstützt sämtliche Körperfunktionen, wirkt Müdigkeit entgegen, unterstützt die Konzentrationsfähigkeit und macht eine schöne Haut.

Dabei ist Wasser nicht gleich Wasser und die Temperatur des Wassers ist auch von großer Bedeutung.
Wenn man die Wahl hat, dann empfehlen die ayurvedischen Schriften Regenwasser und auch Quellwasser aus hohen Höhen.

Das heisse Wasser soll ca. 10 Minuten gekocht werden. Das hat zwei Gründe. Der erste Grund ist eher für Länder entscheidend, die nicht über die heutigen hygienischen Standards verfügen, über die wir uns hier im Westen freuen können: es werden gefährliche Keime abgetötet.
Der zweite Grund ist allerdings für alle gleich relevant: durch den Kochprozess wird die komplexe Molekularstruktur des Wassers aufgebrochen. Dadurch gelangt das Wasser leichter durch die Zellmembranen in die Zellen und wieder heraus.
Wasserlösliche Toxine werden so leichter herausgeschleust.

Abgekochtes Wasser fühlt sich auf der Zunge weicher an und bekommt auch einen leicht süßlichen Geschmack.
Überhaupt wird der Geschmackssinn bei einer Heißwasserkur sensibilisiert. Die Geschmäcke werden intensiver.

Zum Ausprobieren eignet sich eine Heißwassertrinkkur, die man ruhig 2 Wochen lang durchführen sollte. Das Verdauungsfeuer, im Ayurveda auch “Agni” genannt, wird unterstützt, so dass Nahrung besser verarbeitet und Abfallprodukte leichter abtransportiert werden können.

Heisser Tipp auch für das Büro: Thermoskanne mit abgekochtem Wasser mitnehmen, über den Tag verteilt schluckweise trinken. Das fördert die Konzentrationsfähigkeit, beruhigt, hält die Verdauung in Gang und hilft über das Nachmittagstief hinweg.

Zum Thema “Ayurveda und Heißes Wasser trinken” gibt es auch ein Video auf ayurveda-portal.de: http://bit.ly/W7E7zZ

Nach 10 Jahren im Netz ist ayurveda-portal.de die größte, unabhängige Ayurveda-Community mit über 10.000 Mitgliedern, davon über 1.200 Ayurveda-Anbieter weltweit.
Ayurveda-Interessierte und Ayurveda-Anbieter finden aktuelle Artikel, Interviews, Videos, Web-TV, Themenspecials, ein Ayurveda-Branchenbuch, einen Ayurveda-Veranstaltungskalender, einen Kleinanzeigenmarkt und Foren für den Austausch.
Jeden Monat verzeichnet ayurveda-portal.de ca. 15.000 (unique) Besucher.
In Facebook: http://www.facebook.com/ayurvedaportal
In Twitter: http://www.twitter.com/ayurvedaportal
In Youtube: http://www.youtube.com/ayurvedaportal

Kontakt
ayurveda-portal.de
Johanna Kriefall
In der Lei 18
65527 Niedernhausen
+49 (0)6128-859184
jk@ayurveda-portal.de
http://www.ayurveda-portal.de

Pressekontakt:
Höhn & Kriefall GbR
Johanna Kriefall
In der Lei 18
65527 Niedernhausen
06081-443516
jk@ayurveda-portal.de
http://www.ayurveda-portal.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»