Journalistenpreis 2015

Gemeinsam gegen Lungenhochdruck

Journalistenpreis 2015

Der Verein vermittelt ph-spezialisierte Kliniken und Ärzte sowie Kontakt zu anderen Patienten mit PH

Die pulmonal arterielle Hypertonie (PAH) oder Lungenhochdruck, wie die Erkrankung umgangssprachlich heißt, ist eine seltene Erkrankung mit schwerwiegendem Verlauf. Dies ist für die Betroffenen mit erheblichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität verbunden. Richtige Diagnostik und Therapie der Erkrankung sind somit von besonderer Bedeutung.

Der Journalistenpreis 2015 “Gemeinsam gegen Lungenhochdruck” prämiert deshalb herausragende journalistische Arbeiten, die in einem Printmedium, Hörfunk, Fernsehen oder online zum Thema “Pulmonale Hypertonie” veröffentlicht wurden mit einer Dotation von 3.000 Euro. Der prämierte Beitrag soll sich durch sorgfältige Recherche, einfühlsame Aufarbeitung des Themas sowie eine allgemeinverständliche Vermittlung auch komplexer Zusammenhänge auszeichnen. Er soll verdeutlichen, dass die Medien den Wissensstand über die seltene und tückische Erkrankung “Pulmonale Hypertonie” durch eine qualifizierte und sachliche Berichterstattung sowohl in der Ärzteschaft als auch in der breiten Öffentlichkeit verbessern – und so zu einer optimalen Diagnose und Therapie der Erkrankung – beitragen können.

Bewerbungsmodus
Jeder Autor kann sich mit einem oder mehreren deutschsprachigen Beiträgen bewerben.
Auch Dritte (z.B. Verleger, Chefredakteure) können Vorschläge einreichen. Auch Gemeinschaftsprojekte werden in den Wettbewerb aufgenommen.

Textform
Der Text kann in jeder journalistischen Stilform eingereicht werden, auch als Serie. Auch bezüglich des Umfangs sind keine Kriterien vorgegeben.

Fristen
Bewerbungen für den Journalistenpreis können bis zum 15. September 2015 auf dem Postweg an Durian GmbH (s. unten) eingesandt werden. Die journalistischen Arbeiten müssen zwischen dem 16. September 2014 und dem 15. September 2015 veröffentlicht worden sein.
Weitere Informationen zum Journalistenpreis 2015 sind im Ausschreibungsblatt zu finden, welches Sie hier als PDF herunterladen können: http://www.durian-pr.de/files/ausschreibung_journalistenpreis_2015_1.pdf

Sollten Sie bezüglich des Journalistenpreises 2015 noch Rückfragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne per Mail oder Telefon bei der
Durian GmbH
Tibistr. 2
47051 Duisburg
redaktion@durian-pr.de
0203/3467830

Der Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. wurde 1996 von Bruno Kopp gegründet, der selbst betroffen war. Der Verein vermittelt ph-spezialisierte Kliniken und Ärzte sowie Kontakt zu anderen Patienten mit PH. Außerdem unterstützt er seine Mitglieder bei der Inanspruchnahme medizinischer und sozialer Hilfeleistungen, organisiert Patiententagungen sowie -seminare und unterstützt die medizinische Forschung zum Krankheitsbild
Lungenhochdruck.

Firmenkontakt
pulmonale hypertonie e.v.
Hans-Dieter Kulla
Rheinaustr. 94
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242 9534 141
info@phev.de
http://www.phev.de

Pressekontakt
Durian GmbH
Frank Oberpichler
Tibistr. 2
47051 Duisburg
0203-3467830
oberpichler@durian-pr.de
http://www.durian-pr.de